Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

2. Bundesliga: Köln und Hamburg besser als alle anderen?

Die beste 2. Bundesliga aller Zeiten beginnt an diesem Wochenende. Erstmals ist der Hamburger SV mit dabei.

Oddschecker
 | 
Mi., 1. Aug., 15:24 Uhr

 

Die beste 2. Bundesliga aller Zeiten beginnt an diesem Wochenende. Erstmals ist der Hamburger SV mit dabei. Die Rothosen gelten als einer der Top-Favoriten auf den Aufstieg. Das trifft auch auf den zweiten Absteiger aus Köln zu. Kann die Konkurrenz den beiden Traditionsmannschaften die Zweitliga-Meisterschaft streitig machen?

 

An diesem Wochenende geht die 2. Bundesliga in die neue Saison. Es hat sich einiges getan im Unterhaus. Traditionsmannschaften wie der 1. FC Kaiserslautern und Eintracht Braunschweig mussten sich verabschieden. Dafür ist erstmals der Hamburger SV mit dabei. Zusammen mit dem 1. FC Köln mussten die Norddeutschen absteigen. Das macht die beiden Traditionsklubs aber gleichzeitig zu den aussichtsreichsten Anwärtern auf die Rückkehr in die Bundesliga.

 

In Köln konnten die meisten Leistungsträger gehalten werden. Dadurch werden sie bei den  Buchmachern nun sogar zum Top-Favoriten auf die Zweitliga-Meisterschaft gekürt. Die beste Quote findet man für die Domstädter bei Bet3000 mit 3.20.

 

Der härteste Konkurrent ist laut den Wettanbietern der Hamburger SV. Auch an der Elbe haben sich viele Leistungsträger nach dem Abstieg zu ihrem Klub bekannt. Beim HSV wird das Ziel Wiederaufstieg ganz groß geschrieben. Allein von der Qualität des Kaders sollten die Hamburger zu den Top-Favoriten zählen. Mit 4.00 landen sie bei bet-at-home mit ihrer Meisterquote knapp hinter den Kölnern.

 

Und wer zählt zu den ersten Herausforderern? Da ist einmal der FC Ingolstadt zu nennen. Nach Rang neun in der Vorsaison wollen die Schanzer unbedingt wieder um den Aufstieg mitreden. Dafür wurden zum jetzigen Stand schon sieben neue Spieler verpflichtet. Die Qualität des Kaders ist noch einmal gestiegen. Bei Sportingbet gilt der FCI mit einer Meisterquote von 8.00 als härtester Konkurrenz der Kölner und Hamburger.

 

Union Berlin, den VfL Bochum, Arminia Bielefeld und Holstein Kiel kann man zu den Geheimtipps zählen. Die Berliner wollen nach einer schwachen Rückrunde wieder angreifen und endlich den Sprung in die Bundesliga schaffen. In den letzten sieben Jahren landeten die Eisernen immer auf einen einstelligen Tabellenplatz. Diesmal spielen sie bei 888sport mit einer Meisterquote von 15.00 um den Aufstieg.

 

Bochum ist ebenfalls kein Unbekannter in der Bundesliga. Der VfL kickt nun aber schon das neunte Jahr im Unterhaus. Letzte Saison beendeten die Bochumer auf Rang sechs.  Bei einer Meisterquote von 20.00 wie bei Bet3000 reichen sie nicht ganz an die Spitzenmannschaften heran. Aber Überraschungen gibt es ja immer wieder einmal.

 

Ähnlich könnte es bei Bielefeld und Kiel laufen. Die Arminia hat die letzte Saison auf Rang vier abgeschlossen. Der Kader der Ostwestfalen wurde weiter verstärkt. Eine Top-Drei-Platzierung für die Bielefelder wäre nicht ausgeschlossen. Die Meisterquote der DSC beläuft sich bei Unibet auf 21.00.

 

Holstein Kiel war die große Überraschung der vergangenen Saison. Als Aufsteiger führten die Norddeutschen lange Zeit die Liga an. Erst im Endspurt wurden sie von Düsseldorf und Nürnberg überholt und auf Rang drei durchgereicht. Was folgte, war das Aus in der Relegation gegen den VfL Wolfsburg. Jetzt also ein neuer Anlauf. Mit neuem Trainer und neuen Spielern. In Kiel muss sich erst noch zeigen, wie die Abgänge mehrerer Leistungsträger kompensiert werden können. Sollten die Störche aber wieder als Einheit auftreten, können sie auch in dieser Saison um den Aufstieg mitspielen. Bei einer Titelquote von 29.00 bleibt bei Sportingbet aber nur die Rolle des Herausforderers.

Inhaltsbezogene News & Tipps

Bundesliga: Tipps 4.Spieltag

Nach drei Niederlagen in Folge steht der FC Schalke unter Zugzwang. Ein Sieg am Wochenende ist fast schon Pflicht. Der kommende Gegner ist aber ausgerechnet der Rekordmeister aus München.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Europa League: 1.Spieltag

Am Donnerstag beginnt die neue Saison in der Europa League. Mit dabei sind auch drei Bundesligisten. Leipzig trifft zum Derby auf Schwesternklub Salzburg.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

UCL: Premiere für Hoffenheim

Die TSG Hoffenheim wird am Mittwochabend das erste Champions-League-Spiel der Vereinsgeschichte absolvieren.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN