Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Boxen: Bleibt Joshua ungeschlagen?

Nur noch wenige Tage sind es bis zum mit Spannung erwarteten Kampf zwischen Anthony Joshua und Alexander Povetkin.

Oddschecker
 | 
Do., 20. Sep., 15:04 Uhr

 

Nur noch wenige Tage sind es bis zum mit Spannung erwarteten Kampf zwischen Anthony Joshua und Alexander Povetkin. Am Samstag stehen sich die beiden Schwergewichtler im Londoner Wembley-Stadion gegenüber. Bleibt Joshua auch im 22. Profikampf seiner Karriere ungeschlagen?

 

Anthony Joshua muss am Samstag seine Titel der IBF, WBA, WBO und IBO im Schwergewicht gegen den ehemaligen Champion Alexander Povetkin verteidigen. Das Londoner Wembley-Stadion freut sich bereits auf eine magische Boxnacht und einen weiteren Sieg des britischen Nationalhelden. Joshua hat bislang 21 Kämpfe absolviert und alle gewonnen, 20 davon durch K.o.. Hört sich eigentlich nach einer klaren Angelegenheit für den Titelverteidiger an. Doch Joshua „schwächelte“ schon in seinem letzten Kampf. Ende März gelang ihm gegen Joseph Parker kein vorzeitiger Sieg. Erst nach Punkten setzte er sich nach zwölf Runden durch.

 

Das ist abgehakt. Am Samstag sollen die Fans wieder eine überzeugende Leistung des Briten sehen. Natürlich mit einem Sieg. Das bringt bei William Hill 1.11. Idealerweise wieder durch K.o., TKO oder Disqualifikation. Dafür setzt betfair die Quote auf 1.40 fest.

 

„Ich kann es nicht erwarten, wieder in den Ring zu steigen“, sagte Joshua, der aber mit einer ganz schweren Aufgabe rechnet: „Povetkin stellt mich vor eine ernsthafte Herausforderung, auf die ich mich gründlich vorbereiten werde. Nur ein Dummkopf würde ihn und seine Fähigkeiten unterschätzen. Ich werde in der Vorbereitung bis an meine Grenzen gehen, um am 22. September im Wembley-Stadion in Topform anzutreten.“

 

Mit einem klaren Sieg will sich Joshua außerdem in eine gute Ausgangsposition für einen Fight mit WBC-Weltmeister Deontay Wilder bringen. Kritiker aus den USA werfen dem Briten immer noch vor, dem ungeschlagenen US-Amerikaner aus dem Weg zu gehen.

 

Erst aber muss Joshua an Alexander Povetkin vorbei. Der Russe ist alles andere als ein Sparringspartner. Für Povetkin bietet sich die Chance, zum zweiten Mal Weltmeister zu werden. Dass er diese nutzen will, ist natürlich klar. Seine Kampfbilanz von 34 Siegen in 35 Kämpfen kann sich ebenfalls sehenlassen. Die einzige Niederlage kassierte er 2013 gegen Wladimir Klitschko. Seitdem feierte er acht Siege, die Chance auf einen Titel bietet sich aber erst jetzt wieder. Es könnte seine letzte sein. Daher zählt natürlich nur ein Sieg. Mehr als die Außenseiterrolle ist für Povetkin aber nicht drin. Seine Erfolgschancen belaufen sich bei betway auf 9.00. Ein Sieg durch K.o., TKO oder Disqualifikation liegt bei BetStars mit 10.00 schon im zweistelligen Bereich.

 

Trotzdem gibt sich Povetkin zuversichtlich: „Der Kampf um die WM, war immer mein Ziel. Ich habe für den Moment gekämpft, um den Stärksten der Welt zu boxen und am 22. September werde ich meine Chance bekommen. Anthony Joshua hat vier Gürtel und ich will sie alle.“

Aktuellsten Tipps

Boxen: Deontay Wilder gegen Tyson Fury

Der lang ersehnte Kampf zwischen Deontay Wilder und Tyson Fury rückt immer näher. Am 2. Dezember stehen sich die beiden Schwergewichtler in Las Vegas gegenüber.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Boxen: Fury will zurück an die Spitze

Der Mega-Fight zwischen Deontay Wilder und Tyson Fury rückt immer näher. Am 2. Dezember stehen sich die beiden Schwergewichtler im Staples Center in Los Angeles gegenüber.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Boxen: Bellew mit Kampfansage

Der Mega-Fight zwischen Oleksandr Usyk und Tony Bellew rückt immer näher. Der WBC, WBO, IBF und WBA Super-Champion und der ehemalige Weltmeister werden sich in Manchester gegenüberstehen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN