Boxen: Khabib vs McGregor

Im wohl größten Fight der UFC-Geschichte trifft am Samstag der ehemalige Leichtgewicht-Champion Conor McGregor (21 Siege, 3 Niederlagen) auf den noch ungeschlagenen amtierenden Champion Khabib Nurmagomedov.

Oddschecker
 | 
Do., 4. Okt., 13:07 Uhr

 

Im wohl größten Fight der UFC-Geschichte trifft am Samstag der ehemalige Leichtgewicht-Champion Conor McGregor (21 Siege, 3 Niederlagen) auf den noch ungeschlagenen amtierenden Champion Khabib Nurmagomedov.

 

Dieses Duell ist ein Kampf der Stile, für die die MMA geschaffen wurde. Es ist der Fight zwischen einem der besten Boxer, den die UFC wohl je gesehen hat, und Nurmagomedov, der wie kein Zweiter seine Gegner auf den Boden des Oktagons ringt.

 

McGregor findet sich am Samstag in ungewohnter Rolle wieder. Die meisten Experten sehen Nurmagomedov nach wie vor als soliden Favoriten. McGregor hat seit fast zwei Jahren das Oktagon nicht mehr betreten. Am Samstag sind es genau 693 Tage, seit McGregor zum letzten Mal zu einem Kampf angetreten ist. In dieser Zeit stand Khabib zweimal im Ring und setzte sich dabei ohne sichtliche Mühen gegen Edson Barboza und Al Iaquinta durch.

 

Die lange Auszeit spricht zweifelsohne etwas gegen McGregor. Doch es ist nicht das erste Mal, dass der Ire nach einer längeren Auszeit wieder kämpft. Seien bisher längste kampflose Phase war zwischen dem Fight gegen Max Holoway im August 2013 und Diego Brandao im Juli 2014, welchen er in der ersten Runde mit einem technischen K.o. beendete. Es gibt also keinen Grund anzunehmen, dass McGregor am Samstag in Las Vegas nicht Herr seiner Kräfte sein wird.

 

Vor allem wird es aber für den Ausgang des Kampfes von Bedeutung sein, welcher der beiden Fighter, dem Kontrahenten den eigenen Stil aufzwingen kann. Sollte McGregor in der Lage sein, den Kampf weitestgehend im Stehen zu führen, dann sollte er in der Lage sein, zu gewinnen. Ein Tipp auf den Iren lohnt sich vor allem bei betfair. Der Wettanbieter garantiert anlässlich des Spektakels eine Sonderwette, bei der ein Tipp auf Sieg McGregor mit einer Quote von 16.00 belohnt wird.

 

 Allerdings gehen wir davon aus, dass Nurmagomedov sich einige Takedowns erarbeiten und den Kampf vorzeitig beenden wird. Denn McGregor ist nicht als großer Wrestler bekannt und hatte mit vergleichbaren Gegnern in der Vergangenheit so seine liebe Mühe. Chad Mendes beispielsweise leckte den 30-Jährigen einst spielend auf die Matte. Und auch wenn The Notorious den Kampf gewinnen konnte, der Nahkampf ist in jedem Fall seine Achillesverse. Wir gehen daher von einem Sieg des noch ungeschlagenen Tschetschenen aus und tippen bei betfair auf Sieg Nurmagomedov mit einer Sonderquote von 12.00.

Aktuellsten Tipps

Boxen: Deontay Wilder gegen Tyson Fury

Der lang ersehnte Kampf zwischen Deontay Wilder und Tyson Fury rückt immer näher. Am 2. Dezember stehen sich die beiden Schwergewichtler in Las Vegas gegenüber.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Boxen: Fury will zurück an die Spitze

Der Mega-Fight zwischen Deontay Wilder und Tyson Fury rückt immer näher. Am 2. Dezember stehen sich die beiden Schwergewichtler im Staples Center in Los Angeles gegenüber.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Boxen: Bellew mit Kampfansage

Der Mega-Fight zwischen Oleksandr Usyk und Tony Bellew rückt immer näher. Der WBC, WBO, IBF und WBA Super-Champion und der ehemalige Weltmeister werden sich in Manchester gegenüberstehen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN
Angebot für neue Kunden51,00 BayernErhöhte Quote von 51,00 Sieg Bayern MünchenNutzen