Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Boxen: Bellew mit Kampfansage

Der Mega-Fight zwischen Oleksandr Usyk und Tony Bellew rückt immer näher. Der WBC, WBO, IBF und WBA Super-Champion und der ehemalige Weltmeister werden sich in Manchester gegenüberstehen.

Oddschecker
 | 
Do., 8. Nov., 13:24 Uhr

 

Der Mega-Fight zwischen Oleksandr Usyk und Tony Bellew rückt immer näher. Am 10. November werden sich der WBC, WBO, IBF und WBA Super-Champion und der ehemalige Weltmeister und David Haye Bezwinger in Manchester gegenüberstehen. Usyk gilt bei den Buchmachern als Favorit, doch Bellew gibt sich siegessicher. Kann der Brite dem Ukrainer tatsächlich Probleme bereiten?

 

Ein Boxkampf beginnt nicht erst, sobald sich die beiden Kontrahenten im Ring gegenüberstehen. Der verbale Schlagabtausch vor dem Kräftemessen darf nicht fehlen. So ist es auch zwischen Oleksandr Usyk und Tony Bellew. Bellew, der als Herausforderer in den Kampf gehen wird, ließ es sich nicht nehmen und schickte schon einmal eine klare Ansage an seinen Gegner. Der Brite gilt bei Fans, Experten und Buchmacher als Außenseiter. Damit kann Bellew allerdings nicht viel anfangen.

 

„Ich werde einen Weg finden ‚das Monster‘ zu besiegen. Ich weiß nicht wie oder wann oder zu welchem Zeitpunkt es passieren wird. Aber ich werde an ihn herankommen. Er wird etwas spüren, das er noch nie zuvor gespürt hat“, kündigte Bellew im Gespräch mit „Sky Sports“ an.

 

Die beiden Siege gegen David Haye haben dem „Bomber“ reichlich Selbstvertrauen verschafft. Ob er seinen Worten Taten folgen lassen kann, muss sich aber erst noch zeigen. Bei 888sport kommt der Herausforderer auf eine Siegquote von 6.00. Damit liegt er klar in der Rolle des Außenseiters. Usyk wird bei betfair mit 1.20 geführt.

 

Bellew hat von seinen 33 Kämpfen 30 gewonnen. Davon 20 vorzeitig durch KO. Gelingt ihm auch gegen Usyk ein Sieg durch KO, TKO oder Disqualifikation, gibt es bei sportingbet eine Quote von 7.00. Sollte er Usyk zu Boden bringen, gibt William Hill außerdem 4.00 aus.

 

Für Usyk geht es natürlich um die Verteidigung seiner vier Titel. Aber nicht nur das. Mit einem weiteren Sieg würde der Ukrainer seine Vormachtstellung in seiner Gewichtsklasse noch einmal deutlich unterstreichen. Usyk hat in diesem Jahr bereits Mairis Briedis im Halbfinale und Murat Gassiev im Finale der World Boxing Super Series im Cruisergewicht geschlagen. Sollte er sich nun auch gegen Bellew durchsetzen, wäre er der uneingeschränkte Dominator seines Sports.

 

Die Chancen stehen gut. Die Kampfstatistik spricht mit 15 Siegen aus 15 Kämpfen schon einmal für den Titelverteidiger. Elf seiner Siege feierte er durch KO. Das könnte auch Bellew widerfahren. Bei einer Quote von 2.00 wie bei BetStars wäre ein weiterer Sieg durch KO, TKO oder Disqualifikation nicht unwahrscheinlich. Usyk ist ebenso siegessicher wie Bellew:

 

„Er sagt, er wird mich schlagen und ich liebe seine Haltung, aber man kann niemanden treffen, der unsichtbar im Ring ist. Wie immer werde ich am 10. November mit erhobenen Händen herauskommen.“

Aktuellsten Tipps

Boxen: Deontay Wilder gegen Tyson Fury

Der lang ersehnte Kampf zwischen Deontay Wilder und Tyson Fury rückt immer näher. Am 2. Dezember stehen sich die beiden Schwergewichtler in Las Vegas gegenüber.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Boxen: Fury will zurück an die Spitze

Der Mega-Fight zwischen Deontay Wilder und Tyson Fury rückt immer näher. Am 2. Dezember stehen sich die beiden Schwergewichtler im Staples Center in Los Angeles gegenüber.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Boxen: Bellew mit Kampfansage

Der Mega-Fight zwischen Oleksandr Usyk und Tony Bellew rückt immer näher. Der WBC, WBO, IBF und WBA Super-Champion und der ehemalige Weltmeister werden sich in Manchester gegenüberstehen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN