Formel 1: Optimismus und Kampfansage

Ferrari hatte zum Saisonstart in Melbourne wieder einmal das Nachsehen gegenüber Mercedes. Am Wochenende steigt der Große Preis von Bahrain.

Oddschecker
Fr., 29. März, 13:14

 

Ferrari hatte zum Saisonstart in Melbourne wieder einmal das Nachsehen gegenüber Mercedes. Am Wochenende steigt der Große Preis von Bahrain. Die Scuderia ist optimistisch, diesmal mit den Silberpfeilen mithalten zu können. Derweil schickt Valtteri Bottas eine Kampfansage an seinen Teamkollegen Lewis Hamilton.

 

Den Auftakt in die neue Formel-1-Saison hat man sich bei Ferrari ganz anders vorgestellt. Nach den guten Eindrücken bei den Testfahrten in Barcelona wollte man gleich von Beginn an den Ton angeben und der Konkurrenz den Schneid abkaufen. Bekanntlich kam es dann doch ganz anders. Gegen Mercedes war einmal mehr kein Kraut gewachsen. Valtteri Bottas sicherte sich mit fast 21 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Lewis Hamilton den ersten Saisonsieg. Für Ferrari blieben nur die Plätze vier und fünf hinter Red-Bull-Pilot Max Verstappen. Nun hatten die Italiener zwei Wochen Zeit zur Fehleranalyse. Offenbar wurde das Problem gefunden. Am Wochenende in Bahrain soll der neue F90 sein ganzes Potential auf die Strecke bringen.

 

„In Bahrain müssen wir sicherstellen, dass wir unsere Schwachstellen in Australien verstanden und beseitigt haben“, sagte Teamchef Mattia Binotto: „Wir gehen davon aus, dass die Verbesserungen, die wir vorgenommen haben, Wirkung zeigen.“

 

Zumal Ferrari die Strecke in Bahrain besser entgegenkommt. In Australien hatten die Boliden von Sebastian Vettel und Charles Leclerc Schwierigkeiten bei langsamen und mittelschnellen Kurven. In Bahrain ist der Kurs anders. Engere Kurven und längere Geraden. Man darf davon ausgehen, dass Ferrari diesmal den Rückstand zumindest verkleinern kann. Ob es zum Sieg reicht, bleibt abzuwarten. Die Buchmacher sehen die Scuderia immer noch in der Rolle des Verfolgers. Vettel kommt bei sportingbet auf eine Siegquote von 3.75. Leclerc bei 888sport lediglich auf 10.00. Damit liegt der Monegasse noch hinter Max Verstappen, der bei sportingbet mit 7.00 geführt wird.

 

Ganz vorne thronen einmal mehr die Mercedes-Piloten. Hamilton wird bei Ladbrokes mit einer Siegquote von 2.87 geführt. Bottas folgt bei BetVictor mit 3.00 knapp dahinter. Mit Rang zwei will sich der Finne in dieser Saison aber nicht mehr zufriedengeben. Bottas schickte bereits eine Kampfansage an den Titelverteidiger.

 

„Ich habe nur eine Karriere im Leben. Wenn ich immer unterstütze, anstatt selbst zu attackieren, erreiche ich meine Ziele nie“, sagte Bottas, der in dieser Saison selbst um den WM-Titel mitkämpfen will. Die Zeit der Hamilton-Unterstützung sei nun vorbei: „Ich habe realisiert, dass in diesem Sport alles seine Grenzen hat. Du musst auch an dich selbst denken.“

 

Letzte Saison landete Bottas bereits vor Hamilton auf dem zweiten Platz. Den Sieg sowie die Pole Position schnappte sich Vettel. Auch diesmal wird viel auf das Qualifying ankommen. Dort sind die Rollen ähnlich verteilt. Hamilton führt das Feld bei Ladbrokes mit einer Quote von 2.00 an. Dahinter rangiert Bottas bei betway mit 4.00. Sollte Vettel die schnellste Runde einfahren, gibt sportingbet 4.50 aus. Für Leclerc reicht es bei William Hill mit 12.00 wieder nur zu einer zweistelligen Quote und Rang fünf hinter Max Verstappen. Der Niederländer kommt bei sportingbet auf 11.00.

0Wettschein

RESPONSIVE_ALMOST_THERE

RESPONSIVE_LOADING_BETS

Aktuellsten Tipps

Cardiff City Odds Preview

Can Neil Warnock's Bluebirds make an instant return to the Premier League?
Ryan Elliott
ARTIKEL LESEN

U21 EM: Jetzt gegen Rumänien

Ein Unentschieden hat Frankreich und Rumänien zum Weiterkommen gereicht, und genauso kam es auch. Durch die Nullnummer am Montagabend haben sich die Rumänen den Gruppensieg gesichert.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Formel 1: Nächster Angriff von Vettel in Frankreich

Nach seinem gefühlten Sieg in Kanada will Sebastian Vettel an diesem Wochenende in Frankreich den nächsten Angriff auf die Silberpfeile starten.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN