Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Letzte Chance für den KSC

Endspurt in der 2.Bundesliga: An der Spitze kämpfen noch vier Mannschaften um den Aufstieg. Doch auch im Tabellenkeller bleibt es spannend. Zwischen Bielefeld auf Rang 17 und den zehntplatzierten Sandhausenern liegen nur fünf Punkte. Abgeschlagen ist der KSC. Der Abstieg der Badener könnte an diesem Wochenende besiegelt werden.

Oddschecker
 | 
Do., 20. Apr., 11:29 Uhr

Sandhausen - Karlsruhe

Endspurt in der 2.Bundesliga: An der Spitze kämpfen noch vier Mannschaften um den Aufstieg. Doch auch im Tabellenkeller bleibt es spannend. Zwischen Bielefeld auf Rang 17 und den zehntplatzierten Sandhausenern liegen nur fünf Punkte. Abgeschlagen ist der KSC. Der Abstieg der Badener könnte sich an diesem Wochenende besiegeln.

Der Blick auf die Tabelle treibt den Verantwortlichen der Karlsruher die Sorgenfalten ins Gesicht. Bis ans rettende Ufer sind es vor dem 30. Spieltag zehn Punkte Rückstand. Entsprechend groß ist der Druck vor dem Gastspiel in Sandhausen. Sollte Karlsruhe verlieren, könnte der Abstieg schon feststehen. Die Quoten sprechen nicht gerade für das Tabellenschlusslicht. Sandhausen ist bei tipico mit 2.70 der Favorit. Der KSC kommt bei Bet3000 auf 3.80.

Trotzdem sollte man die Gäste in diesem Spiel nicht abschreiben. Sandhausen kann nämlich nicht mehr gewinnen. Der letzte Sieg datiert vom 4. Februar. Am 19. Spieltag reichte es zu einem 2:0-Erfolg gegen Aue. Seitdem holte der SVS nur noch fünf Zähler. Ist für den KSC ein Punktgewinn drin, bekommt man für die doppelte Chance bei betway eine Quote von 1.75 ausbezahlt. Ein Unentschieden, das bwin mit 3.40 wertet, wäre für Karlsruhe aber klar zu wenig. Wir rechnen trotzdem damit, dass Sandhausen das Ding nach Hause fährt und nach einem Unentschieden zur Halbzeit noch einen Sieg holt. Für unseren Tipp des Tages erhält man bei mybet eine Quote von 5.00.
 

Bei mybet wartet ein Neukunden-Bonus von bis zu 200€. JETZT REGISTRIEREN

Heidenheim - Bielefeld

Die Konkurrenz kann sich bei einem KSC-Patzer noch weiter absetzen. Zum Beispiel der Tabellenvorletzte Bielefeld in Heidenheim. Die Arminia hat acht Punkte Vorsprung auf die Badener. In Heidenheim wäre ein Sieg mit 3.40 wie bei Unibet durchaus drin. Bielefeld hat drei der letzten fünf Spiele gewonnen. Lediglich gegen Stuttgart setzte es in diesem Zeitraum eine Niederlage. Der FCH fertigte zuletzt den KSC mit 1:0 ab. Holen sie nun auch gegen Bielefeld drei Punkte, hat Ladbrokes eine Quote von 2.25 im Angebot.
 

Kaiserslautern - 1860 München

Zwei Zähler vor Bielefeld liegen mit Würzburg, St. Pauli, Kaiserslautern und Aue gleich vier Mannschaften gleichauf. Den Auftakt bei diesem Quartett macht der FCK gegen die Münchner Löwen. Der Traditionsklub aus der Pfalz wartet seit drei Spielen auf den nächsten Sieg. Gegen die Münchner haben sie in der 2.Bundesliga zwar eine positive Bilanz von 8 Siegen, 6 Unentschieden und 3 Niederlagen, konnten aber die letzten drei Vergleiche am heimischen Betzenberg nicht mehr gewinnen. Auch im Hinspiel setzte es eine knappe 1:2-Niederlage. Daher sollte man die Löwen auch diesmal nicht unterschätzen. Ein Sieg der Gäste bringt bei bet-at-home 3.33. Der FCK ist mit 2.20 wie bei Sportingbet aber favorisiert. Sollten wie im Hinspiel beide Mannschaften ein Tor erzielen, hat Unibet eine Quote von 2.12 im Angebot.

St. Pauli muss am Freitag in Düsseldorf bestehen, Aue spielt am Samstag gegen Hannover. Aufsteiger Würzburg muss am Sonntag gegen den 1.FC Nürnberg ran. Der Abstiegskampf bleibt auch nach diesem Spieltag extrem spannend.
 

Unibet bietet einen 100% Bonus bis zu 75€. JETZT REGISTRIEREN

Aktuellsten Tipps

UCL: Die Bayern vor dem Gruppensieg

Am Mittwochabend steigen die letzten Spiele der Champions-League-Gruppenphase. Der FC Bayern kämpft in Amsterdam um den Sieg in der Gruppe E.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Letzte Entscheidungen in der Königsklasse

Der letzte Spieltag der Champions-League-Gruppenphase steht an. Den Auftakt machen am Dienstag die Gruppen A bis D.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

14. Spieltag: Frankfurt muss nach Berlin

Der Lauf der Eintracht wurde am vergangenen Spieltag vom VfL Wolfsburg gestoppt. Am Samstag müssen die Frankfurter zum schweren Gastspiel nach Berlin.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN