Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Matchball Stuttgart

Der VfB Stuttgart kann am Sonntag die Rückkehr in die Bundesliga klarmachen. Voraussetzung ist ein Sieg gegen Hannover. Auch ein Unentschieden sollte schon reichen. Braunschweig ist in Bielefeld zu Gast und Union Berlin kämpft gegen Heidenheim um die letzte Chance.

Oddschecker
 | 
Mi., 10. Mai, 12:35 Uhr


Der VfB Stuttgart kann am Sonntag die Rückkehr in die Bundesliga klarmachen. Voraussetzung ist ein Sieg gegen Hannover. Auch ein Unentschieden sollte schon reichen. Braunschweig ist in Bielefeld zu Gast und Union Berlin kämpft gegen Heidenheim um die letzte Chance.
 

Hannover 96 – VfB Stuttgart

Nur noch zwei Spieltage sind in der 2.Bundesliga zu absolvieren. Stuttgart hat sich drei Punkte auf die drittplatzierten Hannoveraner herausgespielt. Sollten sie das direkte Duell am Sonntag gewinnen, ist ihnen der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Selbst bei einem Unentschieden hat 96 nur noch theoretische Chancen, an den Schwaben vorbeizuziehen. Stuttgart hat ein um sechs Treffer besseres Torverhältnis. Sollte Stuttgart also nicht verlieren, können sie schon einmal den Sekt kaltstellen. Ein Tipp auf die Doppelte Chance würde sich hier anbieten. Für den VfB oder ein Unentschieden gibt es von tipico eine Quote von 1.57. Wer direkt auf einen Sieg der Gäste setzen möchte, bekommt bei Bet3000 mit 3.00 natürlich etwas mehr.

Unser Tipp des Tages ist jedoch ein Sieg für Hannover. Dieser wird von mybet mit 2.50 angesetzt. Hannover weiß um seine letzte Chance. Sollte man gegen den VfB nicht gewinnen muss man aller Voraussicht nach in die Relegation. Im schlimmsten Fall kann sogar noch Union Berlin vorbeiziehen. Sechs Punkte liegen die Hauptstädter derzeit zurück. Schon das Hinspiel hat Hannover knapp mit 2:1 gewonnen. Dieses Ergebnis bringt diesmal bei bwin eine Quote von 9.75.
 

Union Berlin – 1.FC Heidenheim

Für die Berliner könnte der Traum vom Aufstieg am Sonntag schon endgültig platzen. Nicht nur auf Hannover, auch auf das zweitplatzierte Braunschweig müssen die Eisernen sechs Zähler aufholen. Das geht natürlich nur, wenn die Konkurrenz nicht mehr punktet. Gleichzeitig dürfen sich die Hauptstädter keinen Ausrutscher mehr erlauben. Ein Sieg gegen den FC Heidenheim ist Pflicht. Wer darauf setzen möchte, erhält von betway eine Quote von 1.53. Damit sind die Gastgeber klar favorisiert.

Für Heidenheim auf Rang zehn geht es um nichts mehr. Wettbewerbsverzerrung wollen sich die Gäste aber nicht vorwerfen lassen. Daher werden auch sie noch einmal alles raushauen und versuchen, den Berlinern ein Bein zu stellen. Das haben sie schon im Hinspiel geschafft, als sie mit 3:0 gewinnen konnten. An der Alten Försterei kassierte man aber zwei Niederlagen aus zwei Spielen. Gelingt nun der erste Sieg, hat 888sport eine Quote von 7.00 im Angebot. Reicht es dagegen nur zu einem Punkt, steht die Quote von bet-at-home bei 4.10.
 

Arminia Bielefeld – Eintracht Braunschweig

Die Braunschweiger sind zeitgleich bei den abstiegsbedrohten Bielefeldern zu Gast. Dieses Match hat ganz besondere Brisanz. Zum einen darf sich die Eintracht bei einem Sieg noch Hoffnung auf die Meisterschaft machen, zum anderen könnten sie die Arminia damit schon in die 3.Liga schießen. Bei zwei noch ausstehenden Begegnungen liegt die Meisterquote der Braunschweiger von 888sport bei 7.00. Stuttgart wird mit 1.20 angesetzt.

Ein Sieg der Niedersachsen wird von Bet3000 mit 2.80 vergütet. Die Buchmacher sehen aber ein Match auf Augenhöhe. Auch Bielefeld kommt bei diesem Anbieter auf 2.80. Läuft es sich auf ein Unentschieden hinaus, gibt es von Ladbrokes 3.20. Das wäre für Braunschweig aber klar zu wenig und auch Bielefeld kann damit nicht zufrieden sein. Die Gastgeber belegen derzeit Platz 17. Bis zum rettenden Nichtabstiegsplatz sind es drei Punkte.
 

Inhaltsbezogene News & Tipps

UCL: Gelingt Real das historische Triple?

Real Madrid hat vergangene Saison als erste Mannschaft überhaupt seit Bestehen der Champions League den Titel erfolgreich verteidigt.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Mexiko, eine ernsthafte Gefahr?

Unser Auftaktgegner bei der WM ist Mexiko. Die Mittelamerikaner haben bei den letzten sechs Endrunden immer das Achtelfinale erreicht.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Schweden peilt das Achtelfinale an

Deutschlands zweiter Gruppengegner bei der WM 2018 in Russland ist Schweden. Die Skandinavier haben eine schwierige Qualifikation erfolgreich absolviert.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN