Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Letzte Entscheidungen in Liga 2

Der letzte Spieltag der 2.Bundesliga steht vor der Tür. Eintracht Braunschweig hofft gegen den KSC noch den Sprung auf den direkten Aufstiegsplatz zu schaffen. Im Tabellenkeller kämpfen Würzburg, 1860 München und Arminia Bielefeld gegen den direkten Abstieg.

Oddschecker
 | 
Fr., 19. Mai, 13:18 Uhr

 

Der letzte Spieltag der 2.Bundesliga steht vor der Tür. Eintracht Braunschweig hofft gegen den KSC noch den Sprung auf den direkten Aufstiegsplatz zu schaffen. Im Tabellenkeller kämpfen Würzburg, 1860 München und Arminia Bielefeld gegen den direkten Abstieg.

Der VfB Stuttgart führt die Tabelle der 2. Bundesliga punktgleich vor Hannover 96 an. Zwischen diesen beiden Klubs wird sich auch die Meisterschaft entscheiden. Die Schwaben werden bei Buchmachern wie bwin mit 1.16 als Favorit gesehen. Hannover mit dem schlechteren Torverhältnis kommt bei bet-at-home auf 5.50. Verfolger Braunschweig hat nur noch theoretische Chancen. Dazu müssten Stuttgart und Hannover verlieren. Gleichzeitig muss die Eintracht zehn Tore auf den VfB aufholen.

VfB Stuttgart – Würzburger Kickers

Das ist recht unwahrscheinlich, wenn man bedenkt, dass die Schwaben die Saison beim Tabellenvorletzten Würzburg abschließen. Im Heimspiel sind sie natürlich der klare Favorit. Mit einem Sieg ist ihnen die Meisterschaft kaum mehr zu nehmen. Bet3000 hat dafür eine Quote von 1.40 im Angebot. Gleichzeitig würde ein Dreier der Stuttgarter den Abstieg der Kickers besiegeln. Würzburg ist das schlechteste Team der Rückrunde. Von 16 Spielen konnten sie keines gewinnen. Das ist nun gegen den VfB aber zwingend erforderlich. Für einen Auswärtssieg bietet 888sport eine Quote von 8.00. Damit würde sich Würzburg vielleicht noch auf den Relegationsplatz retten. Immerhin: Das Hinspiel haben die Kickers mit 3:0 gewonnen.

1.FC Heidenheim – 1860 München

Die Münchner Löwen haben nur zwei Punkte Vorsprung auf Würzburg. Derzeit belegen sie den Relegationsplatz. Und nun geht es ausgerechnet zum Angstgegner nach Heidenheim. In der 2.Bundesliga konnte 1860 noch nicht gegen den FCH gewinnen. In fünf Anläufen setzte es drei Niederlagen. Sollte Würzburg gewinnen, würde eine Niederlage oder ein Unentschieden den Abstieg der Löwen besiegeln. Tritt dieses Szenario ein, erhält man für die Doppelte Chance auf Sieg Heidenheim oder ein Remis bei betway eine Quote von 1.91. Wir glauben aber daran, dass sich die Münchner mit einem Sieg retten werden. Auch die Buchmacher sehen die Gäste im Vorteil. Unser Tipp des Tages auf einen Auswärtssieg bringt bei mybet eine Quote von 2.00. Sollten wie im Hinspiel (1:1) beide Mannschaften ein Tor erzielen, gibt es bei Ladbrokes zusätzlich eine Quote von 1.73.

Dynamo Dresden – Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld liegt gleichauf mit den Münchner Löwen. Nur wegen dem besseren Torverhältnis belegen sie Rang 15. Um die Klasse sicher zu halten, müssen auch sie zwingend einen Sieg im letzten Ligaspiel mitnehmen. Tipico hat dafür eine Quote von 2.70 im Angebot. Damit werden auch die Ostwestfalen als Favorit gesehen. Dresden kommt nach einer starken Saison bei Unibet auf 3.05. In den bisherigen Duellen zwischen diesen beiden Klubs fielen stets Tore auf beiden Seiten. Sollte das auch am Sonntag der Fall sein, bietet 888sport eine Quote von 1.68. Bleibt es wie im Hinspiel (2:1) bei unter 3,5 Treffern, gibt bwin 1.48 aus.

Eintracht Braunschweig – Karlsruher SC

Karlsruhe ist zwar schon abgestiegen, kann am Sonntag aber noch entscheidend Einfluss im Aufstiegsrennen nehmen. Die Badener treten gegen Eintracht Braunschweig an. Die Gastgeber aus Niedersachsen müssen sechs Tore auf Hannover aufholen und gleichzeitig auf eine Niederlage von 96 in Sandhausen hoffen. Nur dann haben sie noch eine Chance auf Rang zwei. Bei einer Quote von 1.30 gilt Braunschweig bei Sportingbet schon mal als klarer Favorit. Wichtig sind aber viele Tore. So wie vergangene Saison beim 6:0-Heimsieg. Gelingen ihnen wieder über 4,5 Treffer, dürfen sie noch auf den Aufstieg hoffen. Ladbrokes hat dafür eine starke Quote von 9.00 gelistet. Anbieten würde sich in diesem Fall auch eine Halbzeit/Endstand-Wette. Liegt Braunschweig am Ende beider Hälften in Führung, gibt betway eine Quote von 1.91 aus. Ob es damit zum direkten Aufstieg reicht, bleibt trotzdem fraglich.

 

Sie können alle Quoten hier sehen

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM2018: Alles offen in Gruppe H

Die Gruppe H ist bei der WM die vielleicht ausgeglichenste Gruppe überhaupt. Kolumbien und Polen versuchen sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: England träumt vom Auftaktsieg

Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien haben sich die Engländer ohne Erfolgserlebnis schon nach der Gruppenphase verabschiedet.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Schweden gegen die Durststrecke

Der 1. Spieltag der WM-Gruppe F wird am Montag um 14:00 Uhr mit dem Spiel zwischen Schweden und Südkorea beendet.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN