Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Ingolstadt im Vormarsch

Der FC Ingolstadt ist endlich wieder in der Spur. Seit vier Pflichtspielen ist der Absteiger ungeschlagen. Jetzt will man langsam die obere Tabellenregion angreifen.

Oddschecker
 | 
Mi., 25. Okt., 13:08 Uhr

 

 

Arminia Bielefeld – FC Ingolstadt (Fr. 18:30 Uhr):

Der FC Ingolstadt ist endlich wieder in der Spur. Seit vier Pflichtspielen ist der Absteiger ungeschlagen. Jetzt will man langsam die obere Tabellenregion angreifen. Am Freitag geht es nach Bielefeld. Am Samstag ist der Sensationsaufsteiger aus Kiel in Darmstadt zu Gast. Die kriselnden Braunschweiger müssen am Sonntag nach Dresden.

Der FC Ingolstadt wurde vor der Saison als Top-Anwärter auf die Meisterschaft gehandelt. Nach einem schwachen Start ist das wohl kein Thema mehr. Die Rückkehr in die Bundesliga bleibt aber weiterhin das erklärte Ziel. Mit acht Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt die Aufstiegsquote der Schanzer bei betway derzeit 12.00. Es wird besser. Aus den letzten drei Spielen holte der FCI sieben Punkte. Am Dienstag zog man durch ein 3:1 gegen Fürth ins Achtelfinale des DFB Pokals ein. Den Lauf will man nun in Bielefeld fortsetzen.

Die Arminia hat zuletzt gegen Düsseldorf und Kiel verloren und droht nun den Anschluss zu verlieren. Bei einer weiteren Pleite würde Ingolstadt nach Punkten gleichziehen. Und das ist bei den Buchmachern alles andere als unwahrscheinlich. Ingolstadt ist bei Bet3000 mit 2.05 sogar auswärts der Favorit. Der direkte Vergleich spricht mit drei Siegen und einer Niederlage klar für den Absteiger. In drei der vier Zweitliga-Duelle stand es zur Halbzeit allerdings noch unentschieden. Ist das auch diesmal so und Ingolstadt gewinnt am Ende, erhöht sich die Quote bei William Hill bis auf 5.50.
 

SV Darmstadt – Holstein Kiel (Sa. 13:00 Uhr):

Am Samstag steigt mit Darmstadt der zweite Absteiger ein. Den Hessen steht ein schweres Heimspiel gegen Holstein Kiel bevor. Die Kieler haben sich schon zehn Punkte Vorsprung auf den kommenden Gegner herausgespielt. Ihre vier letzten Ligaspiele haben sie gewonnen. Ganz anders die Situation in Darmstadt. Seit fünf Spielen sind die „Lilien“ sieglos und holten in dieser Zeit nur zwei Zähler. Es kommt nicht oft vor, dass ein Auf- gegen einen Absteiger favorisiert ist, doch genau das ist am Samstag der Fall. Kiel geht bei sportingbet mit 2.05 in den ersten direkten Vergleich. Darmstadt muss sich bei Unibet mit 3.55 zufriedengeben.

Interessant wird auch, ob es wieder viele Tore geben wird. Bei den Kielern klingelte es in den letzten vier Spielen immer mindestens dreimal. Auch bei den Gastgebern war das in fünf der letzten sechs Begegnungen der Fall. Sind es am Samstag sogar über 4,5 Treffer, gibt 888sport eine Quote von 5.10 aus. Damit wäre es auch wahrscheinlich, dass beide Seiten treffen. Ladbrokes offeriert hierfür 1.57.
 

Dynamo Dresden – Eintracht Braunschweig (So. 13:30 Uhr):

Am Sonntag muss Eintracht Braunschweig nach Dresden. Vor der Saison galten die Niedersachsen als einer der Aufstiegskandidaten. Davon ist nach elf Spielen noch nicht viel zu sehen. Die Braunschweiger sind die Unentschieden-Könige der Liga. Gleich sechsmal endete ein Spiel mit ihrer Beteiligung ohne Sieger. Zuletzt feierte die Eintracht aber wieder einen Sieg gegen Bochum. Daran will man nun anknüpfen.

In Dresden muss sich der BTSV aber mit der Rolle des Außenseiters zufriedengeben. Für einen Auswärtssieg erhält man bei BetStars 3.15. Sollte Braunschweig nicht verlieren, gibt es für die Doppelte Chance von betfair 1.67. Ein Punkt wäre womöglich schon ein ordentliches Ergebnis. In Dresden hat es in vier Anläufen in der 2. Bundesliga nur einmal zum Sieg gereicht. Das war vor fünf Jahren. Letzte Saison gewann Dynamo das Heimspiel knapp mit 3:2. Gewinnt Dresden erneut und die Gewinnspanne beträgt ein Tor, offeriert bet-at-home 3.64. Wer sich aber sicher ist, dass die Braunschweiger ihr siebtes Unentschieden einfahren, der bekommt von Bet3000 mit 3.6 fast dieselbe Quote.
 

Inhaltsbezogene News & Tipps

UCL: Gelingt Real das historische Triple?

Real Madrid hat vergangene Saison als erste Mannschaft überhaupt seit Bestehen der Champions League den Titel erfolgreich verteidigt.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Mexiko, eine ernsthafte Gefahr?

Unser Auftaktgegner bei der WM ist Mexiko. Die Mittelamerikaner haben bei den letzten sechs Endrunden immer das Achtelfinale erreicht.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Schweden peilt das Achtelfinale an

Deutschlands zweiter Gruppengegner bei der WM 2018 in Russland ist Schweden. Die Skandinavier haben eine schwierige Qualifikation erfolgreich absolviert.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN