2. Bundesliga: Union gegen HSV um Platz 3

An diesem Wochenende steigt das Topspiel der 2. Bundesliga in Berlin. Union muss gegen den HSV liefern. Ansonsten war es das wohl für die Eisernen mit dem Aufstieg.

Oddschecker
Do., 25. Apr., 16:55

An diesem Wochenende steigt das Topspiel der 2. Bundesliga in Berlin. Union muss gegen den HSV liefern. Ansonsten war es das wohl für die Eisernen mit dem Aufstieg. Das zweite Highlight ist die Partie zwischen Paderborn und Heidenheim.  Bereits am Freitag versucht der FC Ingolstadt gegen Dresden zu punkten.

 

FC Ingolstadt – Dynamo Dresden (Fr. 18:30 Uhr):

 

Der FC Ingolstadt schöpft nach sieben Punkten aus den letzten drei Spielen wieder Hoffnung im Abstiegskampf. Den Schanzern fehlt vor dem Heimspiel gegen Dresden nur noch ein Punkt zum Relegationsplatz. Der FCI darf durchaus zuversichtlich sein. Von fünf Heimspielen gegen Dynamo haben sie noch keines verloren. Überhaupt setzte es in neun Aufeinandertreffen erst eine Niederlage.

 

Die Gäste aus Sachsen haben zuletzt zwar mit 3:0 gegen Köln gewonnen, doch diesmal geht unsere Tendenz in Richtung FCI. Die Oberbayern werden drei ganz wichtige Punkte für den Klassenerhalt mitnehmen. Das bringt bei sportingbet eine Quote von 1.80. Sollten wie bei den vorherigen beiden Heimsiegen gegen Dynamo wieder viele Tore (beide 4:2) fallen, könnte man es auch mit einer Torwette kombiniert mit einem Heimsieg versuchen. Für einen FCI-Sieg mit Über 4,5 Toren im Spiel zahlt Ladbrokes schon 8.50 aus. Erzielt Ingolstadt außerdem drei oder mehr Treffer, offeriert BetStars 3.70. Als Ergebnis vielleicht diesmal ein 3:2 für die Schanzer. Das bringt bei bet-at-home starke 26.00.

Union Berlin – Hamburger SV (So. 13:30 Uhr):

 

Am Sonntag steigt an der Alten Försterei der Kracher zwischen Union Berlin und dem Hamburger SV. Beide Klubs dürfen sich in dieser Partie keinen Patzer erlauben. Hamburg hat auf Rang zwei nur zwei Zähler Vorsprung auf das drittplatzierte Paderborn. Einen weiteren Punkt dahinter lauern die Berliner. Das Hinspiel endete mit einem 2:2-Unentschieden. Jetzt kommt es zum erstmaligen Duell in der Hauptstadt.

 

Einen Favoriten zu erkennen, fällt uns schwer. Beide Teams warten seit mittlerweile fünf Spielen auf den nächsten Sieg. Da würde ein weiteres Unentschieden eigentlich gut passen. Die höchste Quote für eine Punkteteilung gibt Bet3000 mit 3.40 aus. Wollen wir wie im Hinspiel von einem Unentschieden mit Toren ausgehen, gibt es von BetVictor bereits 4.60. Vier Tore wie beim ersten Duell in Hamburg erwarten wir diesmal allerdings nicht. Bleibt es bei Unter 2,5 Treffern und das Spiel endet ohne Sieger, hat Ladbrokes 4.20 im Angebot. Wir tippen diesmal ein 1:1. Das bringt bei bwin 6.75.

SC Paderborn – 1. FC Heidenheim (So. 13:30 Uhr):

 

Mit Paderborn ist das beste Team der Rückrunde am Sonntag gegen Heidenheim gefordert. Es ist das Duell zwischen dem Dritten und dem Fünften. Der FCH kann mit einem Auswärtssieg an den Ostwestfalen vorbeiziehen. Bisher konnten die Heidenheimer aber noch keines ihrer drei Spiele gegen Paderborn gewinnen. Das Hinspiel ging sogar mit 5:1 an den SCP. Daher wollen wir erneut auf die Gastgeber setzen.

 

Für einen Heimsieg gibt Bet3000 mit 1.85 die höchste Quote aus. Ebenfalls interessant wäre ein weiterer Handicap-Sieg der Paderborner. Reicht es trotz -2 noch zu drei Punkten, gibt es von 888sport bereits 6.10. Das letzte Heimspiel gegen Kiel hat Paderborn sogar mit 4:0 gewonnen. Für einen weiteren Erfolg ohne Gegentor beläuft sich die Quote bei Unibet diesmal auf 4.30. Wir können uns zudem vorstellen, dass die Hausherren schon zur Halbzeit führen und das Spiel gewinnen. In diesem Fall gibt es von BetStars 2.90.

0Wettschein

RESPONSIVE_ALMOST_THERE

RESPONSIVE_LOADING_BETS

Aktuellsten Tipps

Cardiff City Odds Preview

Can Neil Warnock's Bluebirds make an instant return to the Premier League?
Ryan Elliott
ARTIKEL LESEN

U21 EM: Jetzt gegen Rumänien

Ein Unentschieden hat Frankreich und Rumänien zum Weiterkommen gereicht, und genauso kam es auch. Durch die Nullnummer am Montagabend haben sich die Rumänen den Gruppensieg gesichert.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Frauen-WM: Da waren es nur noch 16

Die Frauen-WM in Frankreich geht in die entscheidende Phase. Von den 24 teilnehmenden Nationen haben sich acht verabschiedet.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN