Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Spanien wieder hungrig?

Spanien war in den vergangenen Jahren nicht nur im Klubfußball das Maß aller Dinge. Neben sechs Titeln im Europapokal krönten sich die Iberer 2010 auch zum Welt- sowie 2008 und 2012 zum Europameister. Dann aber folgte ein völlig verkorkstes Turnier in Brasilien. Nun meldet sich die „Furia Roja“ zurück.

Oddschecker
 | 
Mi., 8. Juni, 17:03 Uhr


Spanien war in den vergangenen Jahren nicht nur im Klubfußball das Maß aller Dinge. Neben sechs Titeln im Europapokal krönten sich die Iberer 2010 auch zum Welt- sowie 2008 und 2012 zum Europameister. Dann aber folgte ein völlig verkorkstes Turnier in Brasilien. Nun meldet sich die „Furia Roja“ zurück.

Spanien hat seinen Titelfluch im Jahr 2008 mit dem Gewinn der Europameisterschaft endlich beendet. 44 Jahre mussten die Südeuropäer auf das nächste Erfolgserlebnis warten. Immer wieder scheiterten sie trotz Weltstars und im Vorfeld als Titelkandidat gehandelt, vorzeitig. Diese Zeiten sind endgültig vorbei. Mittlerweile ist Spanien mit drei Titeln neben Deutschland Rekord-Europameister und seit 2010 auch erstmals Weltmeister geworden.

Nun können sie als erste Nation überhaupt die Euro dreimal in Folge gewinnen, auch wenn Gastgeber Frankreich im Vorfeld als Top-Favorit geführt wird. Bei 888sport liegen die Franzosen mit 4.20 knapp vor Deutschland (5.50).

Bei den Iberern stellt sich die Frage, ob sie den Schock von der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien verdaut haben. Als amtierender Titelträger sind sie durch ein 1:5 gegen die Niederlande und ein 0:2 gegen Chile schon nach zwei Spielen ausgeschieden. Das 3:0 zum Abschluss der Gruppenphase gegen Australien war lediglich noch Ergebniskosmetik.

Seitdem hat sich einiges getan. Trainer Vicente del Bosque hat Altstars aussortiert und den Kader mit vielversprechenden jungen Talenten ergänzt. Mit neuen, hungrigen Spielern wird Spanien wieder einiges zugetraut. Die meisten Buchmacher wie Sportingbet, Unibet oder bet-at-home sehen den amtierenden Champion mit 6.00 nicht weit hinter Weltmeister Deutschland .

Ausschlaggebend für diese Entwicklung war eine erneut bärenstarke Qualifikation. Spanien holte aus zehn Spielen neun Siege. Lediglich am 2.Spieltag musste man sich mit 1:2 gegen die Slowakei geschlagen geben. Zu dieser Zeit befand sich die Mannschaft nach der Ära von Xavi oder David Villa aber noch mitten im Umbruch.

Im Laufe der Zeit haben die Spieler das System von Trainer Vicente del Bosque immer mehr verinnerlicht. Die letzte Niederlage in einem Freundschaftsspiel liegt mittlerweile schon mehr als ein Jahr zurück (0:2 gegen die Niederlande im März 2015). Zuletzt wurde Südkorea mit 6:1 abgefertigt. Südkoreas deutscher Trainer Uli Stielike bezeichnete die Spanier anschließend sogar als spielstärkste Mannschaft der Welt.

Dies wollen sie zum EM-Auftakt natürlich gleich bestätigen. Am kommenden Montag steht mit Tschechien die erste Hürde auf dem Weg in Richtung Achtelfinale an. Als Titelkandidat sind die Spanier auch in diesem Vergleich als klarer Favorit angesetzt. Betway gibt auf einen Sieg des dreifachen Europameisters eine Quote von 1.48 aus . Ähnlich verhält es sich mit 1.45 bei ironbet oder bet-at-home . Die Quoten der Tschechen schwanken bei diesen Anbietern zwischen 7.50 und 8.50.

Es wird spannend, wem Vicente del Bosque zum Auftakt im Angriff das Vertrauen schenken wird. Alvaro Morata von Juventus Turin gehört mit 23 Jahren die Zukunft. Der gebürtige Madrilene hat sogar das Zeug, sich zum Top-Torjäger der EM zu machen. Mit einer Quote von 21.00 könnte sich hierfür ein Tipp bei bwin lohnen. 888sport setzt den Spanier sogar mit 22.00 an.

Um in die Mannschaft zu rutschen, muss Morata aber erst an Nolito vorbei. Der Neuling im Kader durfte zuletzt gegen Bosnien-Herzegowina und Südkorea von Beginn an ran und erzielte vier Tore. Sollte Nolito auch bei der EM Spaniens bester Torschütze sein, setzt Ironbet eine Quote von 8.00 an. Morata kommt beim selben Anbieter auf 3.25 .

Bet3000 bietet einen 100€ EM-Sonderbonus für Neukunden JETZT REGISTRIEREN

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM 2018: Zieht Mexiko davon?

Nach dem überraschenden Sieg über Deutschland hat Mexiko beste Chancen auf den Achtelfinal-Einzug bei der WM.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Jetzt oder nie!

Das 0:1 gegen Mexiko zum WM-Auftakt war ein Trauerspiel. Titelverteidiger Deutschland enttäuschte auf ganzer Linie.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Brasilien scharf auf den ersten Sieg

Trotz Feldüberlegenheit und mehrerer guter Chancen musste sich Top-Favorit Brasilien zum WM-Auftakt mit einem 1:1 gegen die Schweiz zufriedengeben.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN