Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Belgien und Österreich favorisiert

Am Montagabend steigt in der Gruppe E das Topspiel zwischen den beiden Titelkandidaten Italien und Belgien. Die „Squadra Azzurra“ nimmt die Außenseiterrolle gerne an. Belgien konnte aber seit 44 Jahren kein Pflichtspiel mehr gegen Italien gewinnen.

Oddschecker
 | 
Mo., 13. Juni, 13:29 Uhr


Am Montagabend steigt in der Gruppe E das Topspiel zwischen den beiden Titelkandidaten Italien und Belgien. Die „Squadra Azzurra“ nimmt die Außenseiterrolle gerne an. Belgien konnte aber seit 44 Jahren kein Pflichtspiel mehr gegen Italien gewinnen. Am Dienstag treffen Österreich und Ungarn sowie Portugal und Island aufeinander.

Italien und Belgien gelten gegenüber Schweden und Irland als aussichtsreichste Kandidaten auf den Gruppensieg. Belgien liegt dabei bei den Buchmachern knapp vor den Italienern. Bei bet-at-home, Ironbet oder betway gibt es für den Gruppensieg der „Roten Teufel“ 2.10 . Die Italiener werden bei bet-at-home mit 2.60 geführt. Ironbet (2.67) und sportingbet (2.75) legen die Quoten sogar noch etwas höher an.

Den Italienern ist diese Situation aber ganz recht. Coach Antonio Conte sieht in Belgien sogar „einen der Favoriten“ auf den Titelgewinn. Die Goldene Generation der „Roten Teufel“ ist gespickt mit Superstars, die bei sämtlichen Topklubs in Europa unter Vertrag stehen. Italien muss sich nach dem Abschied von Andrea Pirlo hingegen neu finden. Auch die beiden Mittelfeldstrategen Marco Verratti und Claudio Marchisio sind verletzungsbedingt nicht dabei.

Daher stapelt Conte bewusst tief, um den Druck auf seine Mannschaft nicht noch mehr zu erhöhen. Der Einzug ins Achtelfinale ist für die Italiener aber Pflicht. Bei Quoten von 1.17 wie bei Bet3000 oder 1.22 bei Sportingbet ist dies sogar sehr wahrscheinlich.

Kampflos geschlagen geben will man sich gegen die Belgier jedoch nicht. „Die Partie muss erst noch gespielt werden und darauf setzen wir“, blickte Conte voraus. In Italien ist die Erwartungshaltung hoch. Hoffnung macht der „Squadra Azzurra“, dass sie seit der EM-Qualifikation 1972 kein Pflichtspiel mehr gegen Belgien verloren haben. In den wichtigen Turnieren ging Italien zweimal als Sieger vom Platz. Einmal trennten sich die beiden Teams mit einem Unentschieden.

Im letzten Duell vergangenen November haben die Belgier aber gezeigt, welche Qualität in der Mannschaft steckt. Das Freundschaftsspiel in Brüssel wurde mit 3:1 gewonnen. Auch diesmal werden die Belgier bei den Buchmachern favorisiert. Bet3000 oder betway vergeben auf einen Sieg der Belgier 2.60 . Italien wird mit 3.30 geführt.

Vielleicht lässt sich Geschichte auch wiederholen: 1980 trennten sich die beiden Mannschaften in der Gruppenphase mit einem Unentschieden. Belgien zog daraufhin bis ins Finale ein. Mit diesem Szenario wäre das Team von Marc Wilmots wohl auch diesmal einverstanden. Beste Quoten bei einer Punkteteilung gibt es bei Bet3000 mit 3.10 oder bei Sportingbet mit 3.05.

Am Dienstag geht es mit der Partie zwischen Österreich und Ungarn weiter. Die Österreicher haben sich erstmals sportlich für eine EM-Endrunde qualifiziert. Nun wollen sie auch erstmals das Achtelfinale erreichen. Den ersten Schritt dazu wollen sie gegen Ungarn machen. In diesem Spiel ist das ÖFB-Team klarer Favorit . Interwetten setzt die Quote für einen Sieg auf 1.75 fest. Hier kommt Ungarn lediglich auf 4.80. Noch klarer sieht man die Verhältnisse bei mybet. Hier werden die Österreicher mit 1.70 und Ungarn mit 5.50 geführt.

Das zweite Spiel der Gruppe F steigt anschließend zwischen Portugal und Island . Auch hier sind die Verhältnisse klar geregelt. Ein Sieg der Portugiesen bringt bei betsson eine Quote von 1.60. Island kommt auf 7.00. Bei diesem Buchmacher sind die Portugiesen mit 1.90 auch Favorit auf den Gruppensieg. Knapp dahinter folgt Österreich mit 3.00. Ähnlich sieht man es bei tipico. Hier wird Portugal ebenfalls mit 1.90 vor Österreich mit 3.10 geführt.

bet-at-home way bietet einen 200€ EM-Bonus JETZT REGISTRIEREN

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM 2018: Der Kampf um den Goldenen Schuh

Sämtliche Superstars rund um den Erdball versammeln sich in diesem Sommer in Russland zur Weltmeisterschaft 2018.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Folgt die Reaktion gegen Mexiko?

Die Testspiele der deutschen Nationalmannschaft sind enttäuschend zu Ende gegangen. Dem 1:2 gegen Österreich folgte ein 2:1-Zittersieg gegen Saudi-Arabien.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Zweikampf in Gruppe B?

In der Weltmeisterschafts-Gruppe B tritt der amtierende Europameister aus Portugal an. Zusammen mit Spanien bilden die beiden iberischen Nationen die Top-Favoriten auf den ersten Platz.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN