Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Deutschland vor Gruppensieg?

Am Donnerstagabend trifft Deutschland auf den stärksten Gruppengegner aus Polen. Beide Mannschaften sind mit einem Sieg in die Euro gestartet. Mit weiteren drei Punkten kann der Weltmeister den Gruppensieg schon fast klarmachen. Zuvor steigt das „Battle of Britain“ zwischen England und Wales.

Oddschecker
 | 
Mi., 15. Juni, 13:18 Uhr


Am Donnerstagabend trifft Deutschland auf den stärksten Gruppengegner aus Polen. Beide Mannschaften sind mit einem Sieg in die Euro gestartet. Mit weiteren drei Punkten kann der Weltmeister den Gruppensieg schon fast klarmachen. Zuvor steigt die „Battle of Britain“ zwischen England und Wales. Die Ukraine spielt gegen Nordirland.

Deutschlands 2:0-Erfolg gegen die Ukraine zum EM-Auftakt war nicht gerade souverän. Dennoch: Drei Punkte sind drei Punkte und das erste Spiel eines großen Turniers ist oftmals das schwierigste. Nun wartet am Donnerstag mit Polen der nächste Prüfstein. Für den Weltmeister nur ein weiterer Schritt in Richtung Gruppensieg ? Geht es nach den Buchmachern, sind die Deutschen in dieser Hinsicht zumindest der klare Favorit. Bei mybet werden sie mit 1.35 weiterhin vor den Polen (5.50) gesehen. Nach dem direkten Duell könnte sich dies aber ganz schnell ändern.

Die Polen sind ebenfalls mit einem Sieg gegen Nordirland (1:0) in das Turnier gestartet und haben Deutschland schon in der Qualifikation schlagen können. Gegen den Weltmeister sind sie zwar erneut Außenseiter, doch ein Tipp auf einen polnischen Sieg könnte sich mit 6.65 bei 888sport oder Unibet durchaus lohnen.

Das liegt auch an Robert Lewandowski. Der Bayern-Star ist der zur Zeit vielleicht beste Mittelstürmer der Welt. Gegen Nordirland hat er noch nicht getroffen. Das will er gegen die DFB-Auswahl nachholen. Bei tipico ist er mit einer Trefferquote von 2.80 einer der gefährlichsten Spieler auf dem Platz. Lediglich Thomas Müller (2.10) und Mario Götze (2.70) werden bei diesem Anbieter noch bessere Chancen auf ein Tor errechnet. Ob Götze aber auch diesmal zum Einsatz kommen wird, bleibt offen. Gegen die Ukraine blieb der WM-Siegtorschütze blass. Zwischen der 18. und 37. Spielminute verzeichnete er nicht einen Ballkontakt.

Auch deshalb wittert Polen seine Chance. Der deutschen Offensive fehlte es zum Auftakt an Durchschlagskraft. „Wir hatten einige Möglichkeiten, aber der zwingende Moment war noch nicht da“, fasste Lukas Podolski passend zusammen, „wir müssen öfter den Abschluss suchen und konsequenter Richtung Tor spielen, dann wird das auch besser.“

Nichtsdestotrotz ist Deutschland auch in diesem Spiel der große Favorit. Bei Bet3000 und Interwetten gibt es für einen Erfolg des Weltmeisters eine Quote von 1.60 . Für die nötige Effektivität in der Offensive könnte diesmal auch Mario Gomez sorgen. Nach 26 Toren in der Süper Lig für Besiktas strotzt der ehemalige Stuttgarter und Münchner nur so vor Selbstvertrauen. Bei betsson wird er mit einer Trefferquote von 2.25 sogar torgefährlicher als Götze (2.40) gesehen.

Die Qualität in der Offensive ist bei beiden Mannschaften zweifelsohne vorhanden. Nun gilt es, diese abzurufen und die Defensive nicht zu vernachlässigen. Bei Deutschland könnte Mats Hummels in die Startelf zurückkehren. Wichtig wird sein, auch im zweiten Spiel die Null zu halten. Wer den Deutschen ein Spiel ohne Gegentor zutraut, bekommt bei betway eine Quote von 2.60 . Polen steht hier bei einer Quote von 5.50.

Richtig spannend wird diese Gruppe bei einem Unentschieden. Dann entscheidet sich der Gruppensieg erst am letzten Spieltag, möglicherweise durch das bessere Torverhältnis. Bei Sportingbet und Ironbet bekommt man für eine Punkteteilung eine Quote von 4.00 .

In diesem Fall haben auch die Ukraine und Nordirland noch Chancen, um den ersten Platz mitzuspielen. Für die beiden Außenseiter der Gruppe zählt aber in erster Linie die Qualifikation für das Achtelfinale. Umso wichtiger ist ein Sieg im direkten Duell am Donnerstag.

Die Ukraine wird bei sämtlichen Buchmachern als Favorit gesehen. Eine gute Siegquote der Ukrainer erhält man mit 1.95 bei mybet . Die Nordiren kommen hier lediglich auf 7.25.

Bereits vor den Spielen der Gruppe C steigt der Kracher zwischen England und Wales . Hier stehen weit mehr als nur drei Punkte auf dem Spiel. Im britischen Duell geht es auch ums Prestige und für die Engländer um die wohl letzte Chance auf den Gruppensieg. Nach dem Last-Minute-Ausgleich gegen Russland will England nun unbedingt drei Punkte einfahren. Bei bet-at-home gibt es hierfür 1.51. Wales ist mit 6.67 der Außenseiter, kann die Engländer aber schon mit einem Unentschieden empfindlich treffen. Hierfür gibt es bei Bet3000 sogar eine Quote von 4.50.

Bei Bet3000 gibt es einen 100€ EM-Sonderbonus JETZT REGISTRIEREN

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM 2018: Folgt die Reaktion gegen Mexiko?

Die Testspiele der deutschen Nationalmannschaft sind enttäuschend zu Ende gegangen. Dem 1:2 gegen Österreich folgte ein 2:1-Zittersieg gegen Saudi-Arabien.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Zweikampf in Gruppe B?

In der Weltmeisterschafts-Gruppe B tritt der amtierende Europameister aus Portugal an. Zusammen mit Spanien bilden die beiden iberischen Nationen die Top-Favoriten auf den ersten Platz.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Unser Weltmeister-Tipp: Frankreich

Wer wird in diesem Sommer Weltmeister? Können die Deutschen ihren Titel in Russland erfolgreich verteidigen, oder wird sich Brasilien den sechsten Stern sichern?
Oddschecker
ARTIKEL LESEN