Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Wer wird Torschützenkönig - Ein Überblick

Die Euro in Frankreich geht in die entscheidende Phase. Am Mittwochabend steigen die letzten Gruppenspiele vor dem Achtelfinale. Superstars wie Cristiano Ronaldo, Zlatan Ibrahimovic oder Robert Lewandowski konnten sich noch nicht in den Vordergrund spielen. Die Torjägerkanone führt in diesem Jahr wohl über Alvaro Morata oder Gareth Bale.

Oddschecker
 | 
Mi., 22. Juni, 17:11 Uhr


Die Euro in Frankreich geht in die entscheidende Phase. Am Mittwochabend steigen die letzten Gruppenspiele vor dem Achtelfinale. Superstars wie Cristiano Ronaldo, Zlatan Ibrahimovic oder Robert Lewandowski konnten sich noch nicht in den Vordergrund spielen. Die Torjägerkanone führt in diesem Jahr wohl über Alvaro Morata oder Gareth Bale.

Morata hat Spanien mit drei Treffern ins Achtelfinale geschossen. Auch bei der abschließenden 1:2-Pleite gegen Kroatien war der Noch-Juve-Spieler mit einem Tor zur Stelle. Kein Wunder, dass ihn Real Madrid in diesem Sommer gerne nach Spanien zurückholen möchte. Der 23-Jährige führt die Torjägerliste der Euro zusammen mit dem Waliser Gareth Bale an. Mittlerweile gilt er bei sämtlichen Buchmachern als aussichtsreicher Kandidat für die Torjägerkanone. Bei unibet wird der Spanier mit 6.00 sogar schon ganz vorne gesehen . Bei Interwetten wird Morata mit 6.00 als Nummer zwei hinter Bale (4.50) geführt.

Ausschlaggebend wird für den spanischen Stürmer natürlich das kommende Spiel gegen Italien werden. Die „Squadra Azzurra“ hat sich schon nach zwei Spielen den Gruppensieg gesichert und könnte für den Titelverteidiger durchaus zum Stolperstein werden. Die Buchmacher sehen die Spanier nur knapp vorne. Sollten sie das Viertelfinale erreichen, setzen Bet3000 oder bwin die Quote auf 2.20 fest. Dann hat auch Morata gute Chancen, sein Trefferkonto weiter aufzubessern. Italien erhält bei 888sport und Unibet mit 4.30 die beste Quote für den Einzug in die nächste Runde.

Neben Morata wird auch Gareth Bale bei seiner ersten EM-Teilnahme die Torjägerkanone zugetraut. Der Superstar von Real Madrid führte Wales auf Platz eins der Gruppe B. Bei Ironbet und tipico erhält man eine Quote von 6.00 , sollte Bale auch am Ende des Turniers noch die meisten Treffer auf dem Konto haben.

Auf zwei Tore kommen bisher Dimitri Payet (Frankreich), Romelu Lukaku (Belgien), Ivan Perisic (Kroatien) und Bogdan Stancu (Rumänien). Letzterer hat aber keine Chance mehr auf weitere Treffer. Rumänien musste sich bereits aus dem Wettbewerb verabschieden. Lukaku wird im weiteren Turnierverlauf ebenfalls noch einiges zugetraut. Bei betsson erhält man eine Quote von 8.00, sollte der Belgier die meisten Tore im Turnier erzielen. Payet kommt bei Sportingbet auf 12.00. Auch Perisic ist mit einer Quote von 14.50 bei betsson, wie dem gesamten Team der Kroaten, noch einiges zuzutrauen.

Die Torschützenkönige aus der französischen, deutschen und spanischen Liga blieben bisher hinter den Erwartungen zurück. Zlatan Ibrahimovic, Cristiano Ronaldo und Robert Lewandowski warten allesamt noch auf ihren ersten Torerfolg. Selbiges gilt für DFB-Kicker Thomas Müller. Diese Spieler sind mittlerweile lediglich noch als Geheimfavoriten zu werten, wobei Ronaldo bei betway oder bet-at-home mit 15.00 noch die besten Chancen errechnet werden. Müller, der überhaupt noch kein EM-Tor vorweisen kann, kommt bei betway nur noch auf eine Quote von 26.00 .

Ibrahimovic hat es noch deutlich schwieriger. Der 34-jährige Routinier steht mit Schweden bereits in der Gruppenphase vor dem Aus. Interwetten gibt ihm daher nur noch eine Quote von 100.00, kann er sich tatsächlich noch die Torjägerkanone holen. Dazu muss er die Schweden aber zum Sieg über Belgien führen. Sollten die Skandinavier noch das Achtelfinale erreichen, erhält man bei Sportingbet eine Quote von 5.25 .

Die letzten Entscheidungen fallen am Mittwochabend. Dann stehen auch sämtliche Achtelfinal-Paarungen fest. Die ersten drei K.o.-Spiele steigen nach einer zweitägigen Pause am Samstag. Die Schweiz tritt dann gegen Polen an. Hier ruhen die Hoffnungen wieder auf Lewandowski. Wales und Kroatien müssen noch auf ihre Gegner warten.

Die Bet3000 FANtastique TOUR 2016 ist im vollen Gang. Tolle Preise warten auf alle Teilnehmer. JETZT MITMACHEN

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM 2018: Schweden peilt das Achtelfinale an

Deutschlands zweiter Gruppengegner bei der WM 2018 in Russland ist Schweden. Die Skandinavier haben eine schwierige Qualifikation erfolgreich absolviert.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

UCL: Ronaldo gegen das magische Trio

Am Samstag steigt das Champions-League-Finale in Kiew. Real Madrid will sich gegen den FC Liverpool zum dritten Mal in Folge zum europäischen Champion krönen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Der vorläufige Kader steht

Bundestrainer Joachim Löw hat am Dienstag seinen vorläufigen Kader für die Weltmeisterschaft in Russland bekanntgegeben. Dabei sorgte er wieder einmal für einige Überraschungen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN