Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Italien fordert den Titelverteidiger

Das Topspiel im Achtelfinale der EM steigt am Montag zwischen Spanien und Italien. Die Iberer haben großen Respekt vor der „Squadra Azzurra“, doch der vierfache Weltmeister verlor zuletzt mit 0:1 gegen Irland. Das zweite Spiel des Tages steigt zwischen England und Island.

Oddschecker
 | 
Fr., 24. Juni, 14:14 Uhr


Das Topspiel im Achtelfinale der EM steigt am Montag zwischen Spanien und Italien. Die Iberer haben großen Respekt vor der „Squadra Azzurra“, doch der vierfache Weltmeister verlor zuletzt mit 0:1 gegen Irland. Das zweite Spiel des Tages steigt zwischen England und Island.

Schon im Achtelfinale kommt es zur Neuauflage des Finales von 2012: Spanien steht Italien gegenüber. Damals setzten sich die Spanier mit 4:0 durch und holten sich den zweiten Titel in Folge. Die Ergebnisse waren aber nicht immer so eindeutig. Beide Mannschaften konnten jeweils zehn Spiele gewinnen. 14 Mal trennten sich die beiden europäischen Schwergewichte mit einem Unentschieden. Auch diesmal ist wieder mit einem engen Spiel zu rechnen. Spanien ist bei den Buchmachern nur knapp im Vorteil. So gibt es für einen Sieg des Titelverteidigers bei Anbietern wie bwin oder betsson eine Quote von 2.15 . Italien kommt bei Interwetten und mybet auf 4.00.

Beide Mannschaften hätten sich in der Runde der letzten 16 einen anderen Gegner gewünscht. Die Spanier gelten nach wie vor als einer der Top-Favoriten auf den Turniersieg. Bei bet-at-home gibt es hierfür eine Quote von 6.75 . Italien wird vor dem Achtelfinal-Duell bei Ironbet oder Sportingbet mit 17.00 geführt. Sollten sie die Spanier jedoch ausschalten, führt kein Weg mehr an den „Azzurri“ vorbei.

Dass die Spanier vorzeitig die Koffer packen, ist bei den Buchmachern nicht ausgeschlossen. Sollte schon gegen den früheren Angstgegner im Achtelfinale Schluss sein, bekommt man bei 888sport eine Quote von 2.60 . Im Viertelfinale könnte es zum Aufeinandertreffen mit Deutschland kommen. Kann Spanien die Italiener noch ausschalten und scheitert in der nächsten Runde, erhält man bei betway und Sportingbet eine Quote von 3.75.

Interessant: Beide Mannschaften gehen mit einer Niederlage in die Begegnung. Spanien unterlag Kroatien im letzten Gruppenspiel mit 1:2. Italien verlor mit 0:1 gegen Irland. In beiden Ländern haben die Pleiten erste Bedenken ausgelöst. Spanien war „nicht wiederzuerkennen“, wie „El Mundo Deportivo“ feststellte. Die „Gazzetta dello Sport“ sah ein „fahles Azurblau“ gegen aufopferungsvoll kämpfende Iren und fordere „eine andere Einstellung“ im Achtelfinale. Ansonsten wird es wohl wieder nichts mit einem Erfolg gegen Spanien und dem Einzug ins Viertelfinale.

Die Spieler aber glauben fest an ihre Chance. „Für Spanien sind wir optimistisch“, blickte Lorenzo Insigne voraus. Zuletzt traf der Napoli-Star gegen Irland nur den Pfosten. Gegen Spanien will er es besser machen. Sollte er die „Azzurri“ in Führung bringen, erhält man bei Unibet eine Quote von 9.50. Alvaro Morata, mit drei Treffern derzeit neben Gareth Bale erfolgreichster Torschütze des Turniers, könnte das 1:0 für die Spanier besorgen. Hierfür lohnt sich die Quote von 6.00 bei Ironbet .

Das zweite Montagsspiel bestreiten England und Island. Hier sind die Rollen zumindest auf dem Papier klar verteilt. Die Engländer werden einstimmig zum Favoriten erklärt. Bei Bet3000 oder mybet erhält man mit einem Tipp auf einen Sieg der „Three Lions“ eine Quote von 1.55 . EM-Neuling Island muss sich bei tipico mit einer Erfolgsquote von 8.00 zufriedengeben.

In dieser Begegnung wird es in jedem Fall zu einer Premiere kommen. Die beiden Teams stehen sich erstmals in einem Pflichtspiel gegenüber. Für Island ist es das erste K.o.-Spiel bei einer Europameisterschaft überhaupt. England versucht das erste K.o.-Spiel bei einer Euro außerhalb des eigenen Landes zu gewinnen. Bisher sind die „Three Lions“ immer im Viertelfinale gescheitert. Damals gab es noch keine Achtelfinal-Paarungen. Lediglich 1996 bei der Heim-EM erreichten sie das Halbfinale.

In diesem Jahr ist ihnen aber einiges zuzutrauen. Bei bet-at-home oder betway werden sie mit einer Titelquote von 11.00 geführt . Verlieren sie das Endspiel, erhält man bei Sportingbet hingegen 15.00 . Ist bereits im Viertelfinale Endstation setzt Interwetten die Quote auf 2.00 fest. Der kommende Gegner der Engländer könnte Frankreich sein.

Die Bet3000 FANtastique TOUR 2016 ist im vollen Gang. Tolle Preise warten auf alle Teilnehmer. JETZT MITMACHEN

Inhaltsbezogene News & Tipps

Champions League: 3. Spieltag

Der Befreiungsschlag ist geglückt. Nach dem 3:1 in Wolfsburg wollen die Münchner nun auch in der Champions League ein Zeichen setzen. Außerdem muss die TSG Hoffenheim vor heimischer Kulisse gegen Olympique Lyon antreten.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Bundesligavorschau: 8. Spieltag

Der schwache Saisonstart beim FC Schalke ist abgehakt. Nach drei Pflichtspielsiegen in Folge richtet sich der Blick wieder nach oben.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Bundesliga: 8. Spieltag

Der FC Bayern befindet sich nach vier Pflichtspielen in Folge ohne Sieg in einer handfesten Krise. Am Samstag in Wolfsburg will man endlich den Schalter umlegen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN
Angebot für neue Kunden8.00 BayernErhöhte Quote 8.00 Bayern besiegt AEK Athen - max. 5€Nutzen