Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Gegen den Fluch

Immer wieder Italien: Deutschland muss am Samstagabend im Viertelfinale der EM gegen den Angstgegner bestehen. In acht Pflichtspielen konnte die DFB-Auswahl noch nie gegen die „Squadra Azzurra“ gewinnen. Wird die schwarze Serie in Bordeaux endlich beendet, oder jubeln wieder die Italiener?

Oddschecker
 | 
Fr., 1. Juli, 15:47 Uhr


Immer wieder Italien: Deutschland muss am Samstagabend im Viertelfinale der EM gegen den Angstgegner bestehen. In acht Pflichtspielen konnte die DFB-Auswahl noch nie gegen die „Squadra Azzurra“ gewinnen. Wird die schwarze Serie in Bordeaux endlich beendet, oder jubeln wieder die Italiener?

Es ist das Topspiel im Viertelfinale: Der Klassiker zwischen Deutschland und Italien. Das Duell zweier vierfacher Weltmeister und Top-Titelanwärter. Deutschland wird bei den Buchmachern neben Frankreich als aussichtsreichster Kandidat auf die EM-Krone gesehen. Bei bet-at-home oder mybet ist man sich mit einer Titelquote von 4.00 einig. Italien kommt bei 888Sport und Unibet zwar „nur“ auf 8.00, hat aber zumindest laut der Statistik klare Vorteile im direkten Duell mit der DFB-Auswahl.

In acht Pflichtspielen gegen Deutschland holten die Italiener vier Siege, viermal trennten sich die beiden Teams mit einem Unentschieden. 2006 machten sich die „Azzurri“ nach einem Sieg über Deutschland im Halbfinale zum Weltmeister und auch 2012 zog man durch ein 2:1 gegen die DFB-Auswahl ins Endspiel ein. Dennoch bleibt der Bundestrainer optimistisch. „Wir haben kein Italien-Trauma. Die Vergangenheit ist kalter Kaffee“, sagte Joachim Löw vor dem Gigantenduell in Bordeaux am Samstag.

Schließlich sehen auch die Wettanbieter die Deutschen als knappen Favoriten in diesem Spiel. Bei tipico oder Interwetten erhält man auf einen DFB-Sieg eine Quote von 2.25. Italien kommt bei betway und bwin lediglich auf eine Quote von 4.00 . Das letzte Testspiel vor der EM haben die Deutschen gegen Italien mit 4:1 gewonnen und gezeigt, wie man den Angstgegner vor Probleme stellen kann.

Löw stimmen auch die bisherigen Leistungen im Turnier zuversichtlich. Deutschland konnte im Achtelfinale beim 3:0-Erfolg über die Slowakei überzeugen und ist als einziges Team im laufenden Wettbewerb noch ohne Gegentor. Sollte ein deutscher Sieg herausspringen und erneut die Null stehen, gibt es bei betsson eine Quote von 3.20 . Wer glaubt, dass diesmal aber beide Mannschaften treffen werden, erhält bei Bet3000 eine Quote von 2.25 . Schließlich haben auch die Italiener, mit Ausnahme der 0:1-Pleite in der Gruppenphase gegen Irland, überzeugt und zuletzt Titelverteidiger Spanien mit 2:0 aus dem Turnier befördert.

Eine Statistik spricht zumindest für Deutschland: Stand die DFB-Elf im Viertelfinale einer Euro, haben sie noch nie verloren. Sollten sie erneut die Runde der letzten Acht überstehen und ins Halbfinale einziehen, erhält man bei Sportingbet eine Quote von 1.55. Die Italiener werden hier mit 2.40 geführt . Bei den Südeuropäern ist die Viertelfinal-Statistik ausgeglichen. Zweimal kam man weiter, zweimal schied man vorzeitig aus.

Spannend wird es auch, wenn es nach 90 Minuten noch Unentschieden stehen sollte. Dann gibt es bei Ironbet eine Quote von 3.00 und die Entscheidung könnte erstmals überhaupt zwischen Deutschland und Italien im Elfmeterschießen fallen.

In diesem Fall sind erneut die Deutschen, zumindest laut der Historie, klar im Vorteil. Bei Welt- und Europameisterschaften mussten sie sechsmal antreten. Fünfmal gingen sie anschließend als Sieger vom Platz. Die Bilanz der Italiener vom Punkt ist hingegen negativ: Bei sieben Anläufen reichte es nur dreimal zum Sieg. Die bittersten Pleiten im Elfmeterschießen erlebten sie dabei 1994 im Finale der Weltmeisterschaft gegen Brasilien. Bei betsson sind die Chancen auf einen Sieg vom Punkt für beide Mannschaften mit 10.00 aber völlig ausgeglichen.

Für Neukunden gibt es bei Sportingbet einen 100% Bonus bis zu 150€ JETZT REGISTRIEREN

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM 2018: Jetzt oder nie!

Das 0:1 gegen Mexiko zum WM-Auftakt war ein Trauerspiel. Titelverteidiger Deutschland enttäuschte auf ganzer Linie.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Brasilien scharf auf den ersten Sieg

Trotz Feldüberlegenheit und mehrerer guter Chancen musste sich Top-Favorit Brasilien zum WM-Auftakt mit einem 1:1 gegen die Schweiz zufriedengeben.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Argentinien mit Druck ins Topspiel

Argentinien ist mit dem Ziel Titelgewinn in die Weltmeisterschaft gestartet. Zu Beginn gab es für die Albiceleste aber gleich einen Dämpfer gegen Island.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN
Angebot für neue Kunden10.00 DeutschlandErhöhte Quote 10.00 Deutschland besiegt Schweden - max. 5€Nutzen