Immer wieder Juve

An Juventus führt in der Serie A seit Jahren kein Weg mehr vorbei. Fünfmal in Folge wurden die Turiner italienischer Meister. Wieder gehen sie als Top-Favorit in die neue Spielzeit. Die Roma und der SSC Neapel waren zuletzt die härtesten Konkurrenten. Nun wollen auch die Vereine aus Mailand wieder im Titelkampf mitreden.

Oddschecker
 | 
Sa., 16. Juli, 10:00 Uhr


An Juventus führt in der Serie A seit Jahren kein Weg mehr vorbei. Fünfmal in Folge wurden die Turiner italienischer Meister. Wieder gehen sie als Top-Favorit in die neue Spielzeit. Die Roma und der SSC Neapel waren zuletzt die härtesten Konkurrenten. Nun wollen auch die Vereine aus Mailand wieder im Titelkampf mitreden.

Die Serie A war in den letzten Jahren nicht gerade von Spannung im Titelkampf geprägt. Juventus Turin hat die Konkurrenz regelrecht vorgeführt. Letzte Saison gewannen sie mit neun Zählern Vorsprung die Meisterschaft. Dabei war der Start alles andere als vielversprechend. In der anstehenden Spielzeit sind die „Bianconeri“ vielleicht sogar noch stärker. Zwar hat man mit Alvaro Morata einen wichtigen Spieler abgegeben, doch mit den Verpflichtungen von Dani Alves (Barcelona), Mario Lemina (Marseille) und Miralem Pjanic (AS Rom) ist die „Alte Dame“ in der Breite noch besser aufgestellt. Mit der Pjanic-Verpflichtung konnte man sogar einem direkten Konkurrenten im Titelkampf den wichtigsten Spieler abwerben.

Das zeigt sich auch bei den Titelquoten. Bei sämtlichen Wettanbietern führt kein Weg an den Turinern vorbei. Bei betway ist Juventus mit 1.50 die unumstrittene Nummer eins in Italien. Neapel und der AS Rom gelten bei Sportingbet mit 6.50 wie in den vergangenen Jahren als erste Verfolger. Bei Interwetten ist Neapel mit 6.00 sogar der härteste Konkurrent vor den Römern (7.00). Das könnte sich aber schnell ändern. Laut „Sky Italia“ will Juventus Napoli-Star Gonzalo Higuain für die festgeschriebene Ablösesumme von satten 90 Millionen Euro verpflichten. Damit wäre der Morata-Abgang mehr als kompensiert und ein weiterer Konkurrent geschwächt. Higuain stellte letzte Saison mit 36 Toren in der Serie A einen neuen Rekord auf.

Noch ist es aber nicht soweit und Juve, Neapel und die Roma gelten bei den Buchmachern weiterhin als Top-Anwärter auf die Champions-League-Plätze. Juventus als Titelkandidat muss man nicht erwähnen. Für eine Top-Drei Platzierung der Römer erhält man bei Unibet eine Quote von 1.25. Neapel steht den Hauptstädtern bei 888sport mit 1.50 fast in nichts nach.

Zum jetzigen Zeitpunkt könnte man aber auch über einen Tipp auf Inter oder den AC Mailand nachdenken. Die beiden Traditionsklubs wollen endlich wieder an die erfolgreiche Zeit von früher anknüpfen. Inter wurde schon im Juni von chinesischen Investoren aufgekauft. Möglicherweise starten die „Nerazzurri“ nun nochmal eine Großoffensive auf dem Transfermarkt. Namen wie Yaya Toure von Manchester City kreisen immer wieder durchs Giuseppe-Meazza-Stadion. Noch ist bei Inter nicht viel passiert, doch die Transferperiode ist noch lang und jetzt würde sich ein Tipp auf den 18-fachen Titelträger durchaus lohnen. Die Mannschaft hat Qualität. Vergangene Saison reichte es zumindest schon wieder zu Platz vier. Bei Bet300 erhält man derzeit eine Titelquote von 10.00. Bwin legt mit 15.00 noch etwas drauf.

Noch lukrativer wäre ein Tipp auf den AC Mailand. Bei betway und bwin wird der Meistertitel der „Rossoneri“ mit 17.00 vergütet. Ähnlich wie beim Stadtrivalen wurde der Klub an ein chinesisches Konsortium verkauft. Der Mega-Deal bringt Milan 400 Millionen Euro in den kommenden beiden Jahren ein. Das Geld soll natürlich in den Kader investiert werden. Beim AC sah die Vergangenheit noch düsterer aus als bei Inter. Der Glanz der vergangenen Tage könnte aber bald in die Mode-Metropole zurückkehren.

Hinter diesen fünf Mannschaften tut sich in der Serie A lange nichts. Der AC Florenz schob sich letzte Saison zwar auf Rang fünf, doch der „Viola“ werden im Titelkampf nur Außenseiterchancen errechnet. Wer es dennoch riskieren möchte, darf sich bei Ironbet am Saisonende möglicherweise über eine Quote von 41.00 freuen.

Unibet bietet einen 100% Bonus bis zu 75€ und viele weitere Aktionen JETZT REGISTRIEREN

Aktuellsten Tipps

EM-Qualifikation: Deutschland gegen die Oranje

Die Niederländer sind mit einem überzeugenden 4:0 gegen Weißrussland in die EM-Qualifikation gestartet. Am Sonntag steigt in Amsterdam der Klassiker gegen Deutschland.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

EM-Qualifikation: Italien besonders unter Beobachtung

Die Italiener mussten vergangenes Jahr zusehen, wie sich Frankreich in Russland zum Weltmeister machte. Die Squadra Azzurra hatte das Turnier sensationell verpasst.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

EM-Qualifikation: England empfängt Tschechien

Die Engländer beginnen am Freitag die Mission Euro 2020 mit dem Heimspiel gegen Tschechien. Nach dem überragenden WM-Jahr 2018 wollen die Three Lions nun auch in der Qualifikation einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN
Angebot für neue Kunden18.00 DeutschlandQuote 18.00 auf Sieg DeutschlandNutzen