Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Eberl mit Gladbach noch nicht fertig

Max Eberl hat aus Borussia Mönchengladbach wieder eine nationale Spitzenmannschaft gemacht. Seit dem Amtsantritt des Niederbayern bei den „Fohlen“ im Jahr 2008 hat sich der Klub aus der Abstiegszone bis in die Champions League gespielt. Zuletzt wurde Eberl mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Seine Mission am Niederrhein ist aber noch nicht beendet.

Oddschecker
 | 
Di., 19. Juli, 14:05 Uhr



Max Eberl hat aus Borussia Mönchengladbach wieder eine nationale Spitzenmannschaft gemacht. Seit dem Amtsantritt des Niederbayern bei den „Fohlen" im Jahr 2008 hat sich der Klub aus der Abstiegszone bis in die Champions League gespielt. Zuletzt wurde Eberl mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Seine Mission am Niederrhein ist aber noch nicht beendet.

Eberl hat es geschafft, Mönchengladbach durch intelligente Transfers und teure Spielerverkäufe wieder zu einer Hausnummer in der Bundesliga zu machen. Die letzten beiden Spielzeiten beendete die Borussia jeweils auf einem Champions-League-Platz. Eberl will den Weg mit der Mannschaft weitergehen. Zuletzt wurde er bei den Bayern als Nachfolger von Matthias Sammer gehandelt. Am Posten an der Säbener Straße ist der 42-Jährige derzeit aber nicht interessiert. „Es ist richtig, dass uns dieses Thema nun seit einigen Tagen begleitet", sagte Eberl der „Rheinischen Post", „aber es ist rein medial aufgekommen". Daher kann er den Fans versprechen: „Ich bleibe definitiv in Gladbach."

Eberl hat sich mit seinem Klub auch für die anstehende Saison wieder viel vorgenommen. Bei den Buchmachern werden die Gladbacher als eines der besten Teams der Bundesliga gesehen. Die Meisterquoten der „Fohlen" schwanken zwischen 40.00 bei Bet3000 bis hin zu 67.00 bei mybet. Damit lässt sich durchaus etwas anfangen und wieder auf einen Champions-League-Platz hoffen. Bei bwin erwartet man einen Dreikampf zwischen Gladbach, Wolfsburg und Schalke um den vierten Platz. Lediglich die Bayern, Dortmund und Leverkusen werden noch stärker gesehen.

Das liegt womöglich daran, dass mit Granit Xhaka vielleicht der wichtigste Spieler den Verein in Richtung FC Arsenal verlassen hat. Eberl hat aber schon in den vergangenen Jahren ein goldenes Händchen in Sachen Transfers bewiesen und Abgänge von Leistungsträgern immer wieder adäquat kompensiert. In diesem Sommer wurde bereits Christoph Kramer aus Leverkusen zurückgeholt. Jannik Vestergaard vom SV Werder soll der Abwehr zusätzliche Sicherheit verleihen. Zudem setzt Gladbach wieder auf junge Spieler wie Laszlo Benes (MSK Zilina) und Mamadou Doucoure (PSG).

Weitere Neuzugänge sind nicht ausgeschlossen, doch schon jetzt sieht Eberl sein Team gut aufgestellt. Daher will er auch nicht in München verweilen, wenn seine Mannschaft „eine erfolgreiche Saison 2016/17 spielt", wie er weiter ausführte.

Für Neukunden gibt es bei Sportingbet einen 100% Bonus bis zu 150€ JETZT REGISTRIEREN

National gibt es aber nicht nur die Meisterschaft zu gewinnen. Auch im DFB Pokal wollen die „Fohlen" eine entscheidende Rolle spielen. Der letzte Pokalsieg liegt mittlerweile schon 21 Jahre zurück. Bei tipico mit 18.00 oder betway mit 21.00 werden die Gladbacher trotzdem zum Kreis der Titelkandidaten gezählt.

Lediglich in der Champions League müssen sich die „Fohlen" mit der Rolle des Außenseiters zufriedengeben. In der letzten Spielzeit konnte man aber zumindest schon Erfahrung in der Königsklasse sammeln. Diesmal will man den nächsten Schritt machen und die Gruppenphase überstehen, sollte man sich erfolgreich für den Wettbewerb qualifizieren.

Bei Ironbet ist die Borussia mit einer Titelquote von 101.00 lediglich als Geheimfavorit zu bezeichnen. Die Top-Favoriten, da sind sich die Buchmacher einig, bleiben der FC Barcelona und der FC Bayern. Barca wird bei bet-at-home und Sportingbet mit 4.00 knapp vor den Münchnern geführt. Der Deutsche Meister kommt bei diesen Wettanbietern auf 4.95 bzw. 5.20.

Für Neukunden gibt es bei Sportingbet einen 100% Bonus bis zu 150€ JETZT REGISTRIEREN

Borussia Mönchengladbach holt den DFB-PokalDFB-Pokal - Gewinner

Inhaltsbezogene News & Tipps

Champions League: 3. Spieltag

Der Befreiungsschlag ist geglückt. Nach dem 3:1 in Wolfsburg wollen die Münchner nun auch in der Champions League ein Zeichen setzen. Außerdem muss die TSG Hoffenheim vor heimischer Kulisse gegen Olympique Lyon antreten.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Bundesligavorschau: 8. Spieltag

Der schwache Saisonstart beim FC Schalke ist abgehakt. Nach drei Pflichtspielsiegen in Folge richtet sich der Blick wieder nach oben.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Bundesliga: 8. Spieltag

Der FC Bayern befindet sich nach vier Pflichtspielen in Folge ohne Sieg in einer handfesten Krise. Am Samstag in Wolfsburg will man endlich den Schalter umlegen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN