Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Arsenal will aufrüsten

Am Wochenende beginnt für den FC Arsenal die neue Premier-League-Saison und noch lange sind nicht alle Baustellen im Team geschlossen. Die „Gunners“ suchen weiterhin einen neuen Abwehrspieler und einen neuen Angreifer. Zumindest ein Spieler könnte noch vor dem Kracher am Sonntag gegen Liverpool präsentiert werden.

Oddschecker
 | 
Do., 11. Aug., 15:05 Uhr


Die Verletzung von Per Mertesacker hat den FC Arsenal schwer getroffen. Der Abwehrchef wird den Saisonstart aufgrund einer Knieverletzung verpassen und dem Verein mehrere Monate nicht zur Verfügung stehen. Die Saisonziele sind dadurch natürlich gefährdet. Arsenal darf sich keine Schwächen erlauben. Bei einer Meisterquote von 7.50 wie bei 888sport oder betway gelten sie weiterhin als Herausforderer der Klubs aus Manchester und dem FC Chelsea. Auch der erste Saisongegner aus Liverpool ist den „Gunners“ mit 10.00 wie bei Ironbet auf den Fersen.

Daher soll der Kader schnellstens verstärkt werden. Die Suche nach einem Mertesacker-Ersatz und einem neuen Stürmer läuft auf Hochtouren. Nun scheinen sich die „Gunners“ auf einen Innenverteidiger festgelegt zu haben. Wie „SPOX“ in Erfahrung brachte, hat sich Shkodran Mustafi vom FC Valencia bereits mit den Londonern geeinigt. „Shkodran und Arsenal sind sich einig. Es müssen sich nur noch die Vereine auf eine Ablösesumme verständigen“, sagte Mustafis Berater Ali Burut gegenüber dem Portal.

Laut der „Times“ wollen die Londoner für den deutschen Nationalspieler tief in die Tasche greifen. „Wir müssen die Preis mitgehen, die andere Leute zahlen“, so Arsenal-Coach Arsene Wenger. Im Gespräch ist eine Ablösesumme zwischen 25 und 35 Millionen Euro.

Verstärkungen sind für die „Gunners“ auch zwingend erforderlich. An der Spitze der Premier League geht es eng zur Sache. Sollte es schon nicht mit der Meisterschaft klappen, dann zumindest mit einem Platz unter den Top-Vier und der damit verbundenen Qualifikation zur Champions League. Wer den Londonern eine derartige Platzierung zutraut, erhält bei Buchmachern wie Sportingbet oder William Hill derzeit eine Quote von 1.62. Tottenham gilt bei bwin mit 2.25 neben den Top-Favoriten Manchester City, Manchester United und FC Chelsea als härtester Konkurrent der „Gunners“.

Es soll aber nicht nur in die Defensive investiert werden. Schon seit Wochen bemüht sich Arsenal um eine Alternative zu Stürmer Olivier Giroud. Der Franzose ist zwar Nationalspieler und hat seine Fähigkeiten schon mehrfach unter Beweis gestellt, im Kampf um die Torjägerkanone sehen ihn die Buchmacher aber als Außenseiter. Giroud kommt bei Unibet auf eine Quote von 29.00. Als Top-Favorit gilt Sergio Agüero, der beispielsweise bei bet-at-home mit 4.35 geführt wird.

Zahlreiche Stürmer wurden schon mit den „Gunners“ in Verbindung gebracht. Laut der „Sun“ forcieren die Londoner eine ganz große Lösung. Dem Blatt zufolge hat der Klub bereits bei Robert Lewandowski vom FC Bayern nachgefragt, ob sich ein Transfer realisieren lässt. Als Ablöse ist eine Summe von 70 Millionen Euro im Gespräch. Plan B soll Antoine Griezmann sein, dessen Ausstiegsklausel sich bei Atletico Madrid auf 100 Millionen Euro beläuft.

Wahrscheinlicher wäre aber die Verpflichtung von Wilfried Bony. Das Interesse am Ivorver berichtete ebenfalls die „Sun“. Bony spielt bei Manchester City keine Rolle mehr und darf den Klub offenbar für 35 Millionen Euro verlassen. Der 27-Jährige erzielte für die „Sky Blues“ in 34 Pflichtspielen neun Tore.

Bis zum Saisonstart am Sonntag wird Arsenal wohl keinen neuen Spieler mehr präsentieren können. Im Heimspiel sind sie bei den Buchmachern aber auch mit dem bisherigen Kader der Favorit. Wer auf einen Sieg der „Gunners“ gegen Liverpool setzen möchte, kann bei Bet3000 eine Quote von 2.40 mitnehmen. Ein Sieg der „Reds“ gibt bei mybet mit 3.60 eine ordentliche Quote. Liverpool konnte aber nur eines der letzten 16 Gastspiele in London für sich entscheiden.

William Hill bietet seinen Neukunden einen 100% Willkommensbonus bis zu 100€ JETZT REGISTRIEREN

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM 2018: Zieht Mexiko davon?

Nach dem überraschenden Sieg über Deutschland hat Mexiko beste Chancen auf den Achtelfinal-Einzug bei der WM.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Jetzt oder nie!

Das 0:1 gegen Mexiko zum WM-Auftakt war ein Trauerspiel. Titelverteidiger Deutschland enttäuschte auf ganzer Linie.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Brasilien scharf auf den ersten Sieg

Trotz Feldüberlegenheit und mehrerer guter Chancen musste sich Top-Favorit Brasilien zum WM-Auftakt mit einem 1:1 gegen die Schweiz zufriedengeben.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN