Erstes Kräftemessen im Supercup

Für Borussia Dortmund und den FC Bayern beginnt die neue Saison am Sonntag mit dem direkten Duell um den DFL Supercup. Bei den letzten beiden Aufeinandertreffen ging der BVB als Sieger vom Platz. Letzte Saison haben die Bayern auch gegen Wolfsburg verloren. Nun will der Rekordmeister endlich wieder den Titel holen. Dortmund genießt jedoch Heimvorteil.

Oddschecker
 | 
Sa., 13. Aug., 15:26 Uhr


Am Sonntag geht es endlich wieder los. Zwei Wochen vor Beginn der Bundesliga treffen Borussia Dortmund und der FC Bayern im DFL Supercup aufeinander. Es ist wieder einmal das Duell der Top-Titelanwärter für die anstehende Spielzeit. Die Bayern sind nach vier Meisterschaften in Folge bei den Buchmachern wieder der große Favorit. Beste Quoten auf den Gesamtsieg der Münchner erhält man bei Sportingbet und bwin mit jeweils 1.18. Dortmund ist wie schon im Vorjahr Herausforderer Nummer eins. Bei Ironbet, mybet und betway kann man mit 8.00 jeweils die höchsten Quoten mitnehmen.

Die Meisterschaft ist aber noch weit entfernt. Das erste Kräftemessen steigt schon am Sonntag im Signal-Iduna-Park, wenn der Supercup ausgespielt wird. Dortmund ist mit fünf Titeln der Rekordsieger. Zweimal in den letzten drei Jahren gewann der BVB die Trophäe. Beide Male gegen die Bayern. Natürlich wollen sie auch diesmal von ihrem Heimvorteil profitieren und das erste Prestige-Duell gegen den Rekordmeister für sich entscheiden. Wer ihnen einen Sieg nach 90 Minuten zutraut, erhält bei betway eine Quote von 3.30. Damit gelten sie weiterhin als Außenseiter.

Für BVB-Trainer Thomas Tuchel ist dies nach den letzten Testspielergebnissen auch nicht verwunderlich. Dortmund hat zuletzt beim ICC gegen Manchester City verloren, anschließend folgten ein Unentschieden gegen Sunderland und eine weitere Pleite gegen Athletic Bilbao. „Nach den Eindrücken der letzten beiden Testspiele hätte ich auf den Supercup verzichten können. Wir sind gut beraten, die Ansprüche nicht zu hoch zu setzen. Es gab schon bessere Ausgangslagen, um Bayern herauszufordern“, sagte Tuchel vorausblickend.

Die Abgänge von Leistungsträgern wie Henrikh Mkhitaryan (Manchester United), Ilkay Gündogan (Manchester City) und Mats Hummels (Bayern München) spielen hingegen keine Rolle mehr. Der Kader ist mittlerweile in der Breite noch besser besetzt als im Vorjahr. Die Mannschaft wurde für über 100 Millionen Euro verstärkt. Unter anderem wurde Mario Götze aus München zurückgeholt. Mit Andre Schürrle kam ein weiterer Weltmeister aus Wolfsburg. Nun gilt es, die individuelle Qualität der Spieler als Mannschaft aufs Feld zu bringen.

In der Vorbereitung war auch nicht alles schlecht. Highlight war sicherlich der 4:1-Erfolg gegen Manchester United. Götze und Schürrle waren zu dieser Zeit noch gar nicht dabei. Bis zum Kracher gegen die Bayern versucht Trainer Thomas Tuchel, seinem Team den letzten Feinschliff zu verpassen. Ein Erfolgserlebnis würde auch Rückenwind für den Titelkampf in der Bundesliga bringen.

Das weiß man auch in München. Der FCB versucht seiner Favoritenrolle in Dortmund gerecht zu werden. Trainer Carlo Ancelotti hat bereits angekündigt, keinen seiner Leistungsträger zu schonen. Schließlich will man nach drei Niederlagen in Folge endlich wieder den Titel holen. Zudem hat der Supercup in Italien einen höheren Stellenwert als in Deutschland. Daher sagte der Italiener: „Das ist ein wichtiger Titel, ich will ihn gewinnen.“ Wer denkt, die Bayern sind in diesem Jahr wieder an der Reihe, erhält bei 888sport eine ordentliche Quote von 2.33.

Die Spieler werden das Duell mit dem BVB nicht auf die leichte Schulter nehmen. „Wir sind heiß und wollen das Ding gewinnen“, kündigte Weltmeister Thomas Müller an. Selbiges wird man sich aber auch in Dortmund vorgenommen haben. Eine Pleite gegen den Erzrivalen passt schließlich keinem der beiden Spitzenteams ins Konzept.

Bei tipico wartet ein 100€ Willkommensbonus JETZT REGISTRIEREN

Aktuellsten Tipps

U21 EM: Jetzt gegen Rumänien

Ein Unentschieden hat Frankreich und Rumänien zum Weiterkommen gereicht, und genauso kam es auch. Durch die Nullnummer am Montagabend haben sich die Rumänen den Gruppensieg gesichert.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Frauen-WM: Da waren es nur noch 16

Die Frauen-WM in Frankreich geht in die entscheidende Phase. Von den 24 teilnehmenden Nationen haben sich acht verabschiedet.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

U21 EM: Zweiter Sieg gegen Serbien

Nach dem fulminanten 3:1 über Dänemark ist Deutschland bei der U21-EM in Italien und San Marino voll auf Kurs. Am Donnerstag geht es gegen Serbien um Superstar Luka Jovic weiter.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN
Angebot für neue Kunden100€ BonusBET BUNDLE – Bis zu 100€ gratisNutzen