Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Los geht's mit dem Pokal

Die neue Saison in Deutschland nimmt langsam Fahrt auf. Nach dem Supercup zwischen Dortmund und den Bayern steigt am kommenden Wochenende schon die erste Runde im DFB-Pokal. Die Münchner sind am Freitag bei Carl Zeiss Jena zu Gast. Am Samstag steigt das Ost-Duell zwischen Dresden und Leipzig. Die Titelanwärter Leverkusen und Dortmund ziehen am Sonntag und Montag nach.

Oddschecker
 | 
Di., 16. Aug., 13:50 Uhr
Die neue Saison in Deutschland nimmt langsam Fahrt auf. Nach dem Supercup zwischen Dortmund und den Bayern steigt am kommenden Wochenende schon die erste Runde im DFB-Pokal. Die Münchner sind am Freitag bei Carl Zeiss Jena zu Gast. Am Samstag steigt das Ost-Duell zwischen Dresden und Leipzig. Die Titelanwärter Leverkusen und Dortmund ziehen am Sonntag und Montag nach.

Die erste Runde im DFB-Pokal steht vor der Tür. Am Freitag steigen die ersten drei Spiele. Unter anderem muss auch Titelverteidiger Bayern München ran. Der deutsche Rekordmeister gilt bei den Buchmachern auch in dieser Saison wieder als absoluter Top-Favorit. Vor dem Auftaktduell mit Jena kommen die Münchner bei bwin auf eine Quote von 2.40 für den Gesamtsieg. Den härtesten Konkurrenten sieht man bei betway mit 6.50 in Borussia Dortmund. Auch Leverkusen ist mit 12.00 wie bei 888sport oder Unibet in der engeren Auswahl.

Die Bayern starten ihre Mission Titelverteidigung bei einem Viertligisten. Für Jena ist es schon jetzt das Spiel des Jahres. Auch wenn man gegen den amtierenden Deutschen Meister der klare Außenseiter ist, will man es den Münchnern so schwer wie möglich machen. „Wir haben keine Angst vor München. Ganz im Gegenteil, wir freuen uns auf diese riesige Herausforderung“, sagte Jena-Coach Mark Zimmermann im Interview mit „DFB.de“.

Letzte Saison konnte Jena schon mit einem Sieg über den Hamburger SV überraschen. Gegen die Bayern rechnet man sich aber nicht viel aus. „Unsere Chancen auf ein Weiterkommen liegen fast bei null. Da machen wir uns keine Illusionen. Aber wir wollen alles geben, was in unserer Macht steht. Dann werden wir sehen, was am Ende passieren wird“, so Zimmermann weiter.

Wer einen Tipp auf die Gastgeber riskieren möchte, darf sich über hohe Quoten freuen. Bei Bet3000 gibt es für einen Sieg des Viertligisten sogar 35.00. Mit den Bayern wäre man auf der sicheren Seite. Die Gewinnchancen halten sich bei Quoten von 1.07 wie bei mybet oder William Hill aber in Grenzen.

Ausgeglichener könnte es am Samstag im Ost-Derby zwischen Dresden und Leipzig zur Sache gehen. Dynamo will den Erzrivalen im Heimspiel richtig ärgern und mit der Unterstützung der Fans schon in der ersten Runde aus dem Wettbewerb befördern. Wer ihnen das auch zutraut, bekommt bei bet-at-home eine Siegquote von 3.35. Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl rechnet mit einem Hexenkessel. Seine Spieler werden sich davon aber nicht beeinflussen lassen. „Wir sind vorbereitet, wissen, was uns erwartet. Aber es gibt keinerlei Angst“, so der Österreicher im Vorfeld.

Leipzig wird als Bundesligist bei den Wettanbietern auch favorisiert. Wobei der Unterschied in diesem Duell nicht ganz so deutlich wie bei den Bayern ausfällt. Bei Bet3000 erhält man für einen Sieg der Leipziger eine Quote von 2.15.

Einseitiger könnte es am Sonntag bei Bayer Leverkusen und am Montag bei Borussia Dortmund werden. Leverkusen ist beim Oberligisten SC Hauenstein zu Gast. Die Hausherren aus der Pfalz haben gegen die Werkself natürlich nichts zu verlieren. Sollten sie ohne Angst und befreit ins Spiel gehen, könnten sie für das nächste Pokal-Wunder sorgen. Ein Tipp darauf würde sich bei Bet3000 mit 70.00 allemal lohnen. Leverkusen erhält wie die Bayern gegen Jena mit 1.02 bei bwin eine sehr niedrige Quote.

Für den BVB geht es nach dem verlorenen Supercup zum Regionalligisten Eintracht Trier. Als Vorjahresfinalist und als einer der Top-Titelkandidaten will sich Dortmund von der Eintracht natürlich nicht aufhalten lassen. Bei mybet erhält man für einen Sieg der Borussia mit 1.12 eine etwas höhere Quote als bei den Bayern oder Bayer Leverkusen. Trier wird im Heimspiel bei bet-at-home mit 15.90 angesetzt.

Bet3000 bietet einen 100€ Sonderbonus für Neukunden JETZT REGISTRIEREN

Inhaltsbezogene News & Tipps

Bundesligavorschau: 8. Spieltag

Der schwache Saisonstart beim FC Schalke ist abgehakt. Nach drei Pflichtspielsiegen in Folge richtet sich der Blick wieder nach oben.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Bundesliga: 8. Spieltag

Der FC Bayern befindet sich nach vier Pflichtspielen in Folge ohne Sieg in einer handfesten Krise. Am Samstag in Wolfsburg will man endlich den Schalter umlegen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

UEFA Nations League: Erster Sieg für Deutschland?

Nach dem Remis gegen Frankreich muss die deutsche Nationalmannschaft in der Nations League liefern.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN