Der erste Schritt nach Russland

Am Sonntag steigt für Deutschland das erste Pflichtspiel nach der Europameisterschaft. In der WM-Qualifikation geht es nach Oslo zum Duell mit Norwegen. Der kommende Gegner hat die Generalprobe für das Duell mit dem Weltmeister verpatzt. Die DFB-Auswahl gewann zuletzt mit 2:0 gegen Finnland.

Oddschecker
 | 
Fr., 2. Sep., 15:16 Uhr


Am Sonntag steigt für Deutschland das erste Pflichtspiel nach der Europameisterschaft. In der WM-Qualifikation geht es nach Oslo zum Duell mit Norwegen. Der kommende Gegner hat die Generalprobe für das Duell mit dem Weltmeister verpatzt. Die DFB-Auswahl gewann zuletzt mit 2:0 gegen Finnland.

Es wird wieder ernst im Lager des DFB. Der Weg nach Russland zur Weltmeisterschaft führt am Sonntag zunächst nach Norwegen. Erstmals wird Manuel Neuer die Mannschaft in Oslo offiziell aufs Feld führen. Dabei hat der Weltmeister einen Sieg natürlich fest eingeplant. Der letzte Erfolg im Testspiel gegen Finnland stimmt zuversichtlich. Nun will man die Quoten der Buchmacher erneut bestätigen. Für einen deutschen Sieg zahlt Bet3000 1.55 aus. Norwegen kommt unter anderem bei betway auf eine Erfolgsquote von 6.75.

Bundestrainer Joachim Löw sieht das Spiel aber noch lange nicht als gewonnen an. „Norwegen ist gefährlich. Sie verteidigen traditionell gut. Sie spielen unglaublich eng, gehen dann nach vorne“, warnte der 56-Jährige vor dem Auftakt. Zudem hat auch Norwegen die Ambitionen, in zwei Jahren bei der Weltmeisterschaft dabei zu sein. Nur der Gruppensieger hat das direkte Ticket für die WM 2018 sicher.

Doch auch in dieser Hinsicht ist die DFB-Auswahl bei den Wettanbietern der klare Favorit. Sollte der Titelverteidiger am Ende auf Platz eins stehen, gibt es bei bwin eine Quote von 1.15. Norwegen werden unter anderem bei bet-at-home mit 24.00 lediglich Außenseiterchancen errechnet.

Die Gastgeber wissen zwar um ihre eigene Stärke, doch auch um die des Gegners. Norwegen nimmt die Außenseiterrolle im Heimspiel gegen Deutschland gerne an. Vor allem, da das Team von Trainer Per-Mathias Hogmo die Generalprobe mit einem 0:1 gegen Weißrussland in den Sand setzte. Mit dieser Leistung habe man dem „amtierenden Weltmeister garantiert keine Angst gemacht“, wie das „Dagbladet“ in Norwegen schrieb. Helge Skuseth, Sportchef der Zeitung „Sunnmörsposten“, sprach der Nationalmannschaft via „Twitter“ sogar sämtliche Qualitäten ab: „Ich hoffe, Deutschland schickt seine Frauenmannschaft, dann könnten wir eine Chance haben.“

Ganz so schlecht ist die Statistik gegen das DFB-Team aber nicht. Zwar konnte Norwegen in 17 Freundschaftsspielen nur einmal gewinnen, doch in Pflichtspielen blieben sie in drei Vergleichen zweimal ungeschlagen. Einmal gelang sogar ein Sieg. Dieser liegt mittlerweile aber schon 80 Jahre zurück.

Vielleicht stehen die Chancen auf eine norwegische Überraschung aber auch so gut wie nie zuvor. Die DFB-Auswahl ist stark ersatzgeschwächt. Deutschland reist mit lediglich 16 Feldspielern nach Oslo. Kevin Volland kann nach seinem Mittelhandbruch nicht dabei sein. Zudem fallen Emre Can und Julian Draxler aus. „Aber wir werden eine gute Mannschaft haben“, sagte Löw noch nach dem Länderspiel gegen Finnland. „Jetzt beginnt die Vorbereitung für Norwegen.“

Weitere Gegner des deutschen Teams in der Quali-Gruppe C sind Tschechien, Nordirland, San Marino und Aserbaidschan. Die härteste Konkurrenz für den Weltmeister sehen die Buchmacher in den Tschechen, die bei Sportingbet mit 6.00 ebenfalls einen Kandidaten für den Gruppensieg stellen. Auch Nordirland sollte man nicht unterschätzen. Schließlich hat sich die Green & White Army in Frankreich auch erstmals für eine Euro qualifiziert.

betway bietet einen 150€ Willkommensbonus JETZT REGISTRIEREN

Aktuellsten Tipps

30. Spieltag: Bayern – Werder zum Ersten

Binnen weniger Tage stehen sich der FC Bayern und Werder Bremen gleich zweimal gegenüber. Am Wochenende steigt das erste Duell in der Bundesliga.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

UCL: City droht das Aus

In der Liga dominiert Manchester City die Konkurrenz. International gibt es für die Sky Blues gegen englische Klubs aber nichts zu holen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

UCL: Juve noch lange nicht durch

Juventus Turin hat sich im Viertelfinale der Champions League mit dem 1:1 in Amsterdam in eine gute Ausgangslage gebracht.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN
Angebot für neue Kunden51,00 BayernErhöhte Quote von 51,00 Sieg Bayern MünchenNutzen