Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Dortmund und Leverkusen eröffnen die CL

Am Dienstag beginnt der 2. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase. Bayer Leverkusen ist zu Gast beim Angstgegner AS Monaco. Dortmund empfängt zum Kracher den amtierenden Titelträger Real Madrid.

Oddschecker
 | 
Mo., 26. Sep., 12:41 Uhr



Am Dienstag beginnt der 2. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase. Bayer Leverkusen ist zu Gast beim Angstgegner AS Monaco. Dortmund empfängt zum Kracher den amtierenden Titelträger Real Madrid.

Monaco – Bayer Leverkusen

Die Königsklasse geht in die zweite Runde. Aus deutscher Sicht ist am Dienstag Bayer Leverkusen beim AS Monaco gefordert. Nach dem Unentschieden zum Auftakt gegen ZSKA Moskau sind die Rheinländer heiß auf den ersten Sieg in der Champions League. Monaco hat sich in den letzten Jahren aber zum Angstgegner der Leverkusener entwickeln. In vier Duellen konnte Bayer noch nie gegen die Franzosen gewinnen (3 Niederlagen, 1 Unentschieden).

Das soll sich diesmal ändern. Nach dem umkämpften 3:2-Erfolg gegen Mainz reist Bayer mit viel Selbstvertrauen ins Fürstentum. Drei Punkte sind fest eingeplant. „Wir haben mit Monaco noch eine kleine Rechnung offen“, blickte Angreifer Stefan Kießling auf das kommende Match voraus. Leverkusen ist bei den Buchmachern aber knapper Außenseiter. Bei tipico kommen sie auf eine Quote von 3.50. Monaco wird unter anderem bei Bet3000 mit 2.50 geführt.

Schon in der Saison 2014/15 trafen diese beiden Klubs in der Gruppenphase aufeinander. Damals setzte sich Monaco in beiden Spielen jeweils mit 1:0 durch. Wer wieder auf dieses Ergebnis tippen möchte, erhält bei 888sport eine Quote von 8.50.

Während Monaco mit drei Zählern schon einen ganz großen Schritt in Richtung Achtelfinale machen könnte, steht Leverkusen nach dem 2:2 gegen Moskau schon etwas unter Zugzwang. Daher wird sich Bayer kaum mit einem weiteren Unentschieden zufriedengeben. Sollten sie offensiv agieren und daher in Rückstand geraten, müssen sie wie gegen Mainz ein Comeback starten. Falls Monaco in Führung liegt und Leverkusen doch noch gewinnt, gibt es bei unibet eine Quote von 14.00. Damit würde Leverkusen auch die Gruppenführung übernehmen.

Unibet bietet einen 100% Bonus bis zu 75€ JETZT REGISTRIEREN

Borussia Dortmund – Real Madrid

Diese hat sich Dortmund nach der 6:0-Gala gegen Warschau schon nach dem 1. Spieltag gesichert. Am Dienstag wartet auf den BVB aber ein ganz schwerer Brocken. Real Madrid ist im Signal-Iduna-Park zu Gast und nach dem 2:2 in der Liga gegen Las Palmas auf Wiedergutmachung aus.

Die Borussia muss sich vor Real aber nicht verstecken. Die Madrilenen gelten zwar unter anderem bei Ironbet mit 6.50 wieder als einer der Top-Favoriten auf den Titelgewinn, doch in Dortmund gab es für die Königlichen noch nichts zu holen. Die letzten drei Gastspiele im Signal-Iduna-Park wurden verloren. Außerdem befindet sich Schwarz-Gelb nach 20 Treffern in den letzten vier Spielen in herausragender Form. Das sollen auch die Madrilenen zu spüren bekommen. Bei einer Siegquote von 2.55 wie bei Unibet ist ihnen alles zuzutrauen. Real wird bei den Buchmachern sogar als knapper Außenseiter geführt. Sollte es den Spaniern dennoch gelingen, drei Punkte aus Dortmund mitzunehmen, gibt es bei Sportingbet eine Quote von 2.75.

Während sich Madrid am vergangenen Spieltag mit einem 2:2 gegen Las Palmas zufriedengeben musste, hat der BVB seine Generalprobe mit 3:1 gegen Freiburg bestanden. Einen Gegentreffer hat Dortmund dennoch zugelassen. Wer denkt, dass auch diesmal beide Mannschaften zu einem Torerfolg kommen, kann bei bwin eine Quote von 1.40 mitnehmen. Sollte hingegen bei einem Team die Null stehen, gibt es mit 2.70 wie bei betway eine etwas höhere Quote.

Für Neukunden gibt es bei bwin einen 50€ Willkommensbonus JETZT REGISTRIEREN

Aktuellsten Tipps

Letzte Entscheidungen in der Königsklasse

Der letzte Spieltag der Champions-League-Gruppenphase steht an. Den Auftakt machen am Dienstag die Gruppen A bis D.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

14. Spieltag: Frankfurt muss nach Berlin

Der Lauf der Eintracht wurde am vergangenen Spieltag vom VfL Wolfsburg gestoppt. Am Samstag müssen die Frankfurter zum schweren Gastspiel nach Berlin.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

14. Spieltag: Werder im Formtief

Stark angefangen, stark nachgelassen. Beim SV Werder läuft derzeit nicht viel zusammen. Nach fünf sieglosen Spielen in Folge wollen die Bremer zum Auftakt des 14. Spieltags gegen Düsseldorf wieder in die Spur finden.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN
Angebot für neue Kunden12.00 BVBQuote 12.00 auf Sieg DortmundNutzen