BVB drängt ins Achtelfinale

Borussia Dortmund kann am Mittwoch im Heimspiel gegen Sporting den Einzug ins Achtelfinale der Champions League klarmachen. Das ist bei Bayer Leverkusen noch Wunschdenken. Die Werkself hofft bei den Tottenham Hotspur auf den ersten Sieg.

Oddschecker
 | 
Di., 1. Nov., 13:26 Uhr

Dortmund - Sporting

Borussia Dortmund kann am Mittwoch im Heimspiel gegen Sporting den Einzug ins Achtelfinale der Champions League klarmachen. Das ist bei Bayer Leverkusen noch Wunschdenken. Die Werkself hofft bei den Tottenham Hotspur auf den ersten Sieg.

Besser könnte die Ausgangslage von Borussia Dortmund vor dem 4. Spieltag der Champions League eigentlich kaum sein. Mit sieben Punkten belegt der BVB den ersten Platz vor Real Madrid (7) und Sporting Lissabon (3). Das erste direkte Duell mit den Portugiesen hat Dortmund mit 2:1 gewonnen. Sogar der Gruppensieg ist dadurch noch möglich. Sollte der Borussia das gelingen, gibt es bei Sportingbet eine Quote von 3.30. Real Madrid werden bei William Hill mit 1.40 noch etwas bessere Chancen errechnet.

Der erste Schritt ist für den Bundesligisten aber der Einzug ins Achtelfinale. Diesen kann man bereits mit einem Sieg am Mittwochabend im Heimspiel gegen Sporting klarmachen. Genau das fordert Sportdirektor Michael Zorc: „Wir wollen unsere gute Ausgangsposition unbedingt mit einem Sieg untermauern, weil wir danach eine Fokussierung auf die Liga brauchen.“ Dort läuft es bekanntlich nicht ganz so rund.

Dortmund wird bei den Buchmachern wie tipico mit einer Erfolgsquote von 1.80 als Favorit angesetzt, würde aber schon mit einem Unentschieden einen ganz entscheidenden Schritt in Richtung K.o.-Runde machen. Dann hätte man den direkten Vergleich mit Sporting gewonnen. Für ein Remis gibt es diesmal bei Bet3000 eine Quote von 5.00. Die Gäste aus Lissabon werden bei bwin mit 7.50 geführt.

Fuffi-Fieber bei Bet3000! 50€ Bonus fsichern – nur für kurze Zeit JETZT REGISTRIEREN

Tottenham - Leverkusen

Ganz anders sieht es derzeit bei Bayer Leverkusen aus. Die Rheinländer sind in der Königsklasse zwar ebenfalls noch ungeschlagen, haben aber aus den ersten drei Spielen jeweils nur einen Punkt geholt. Damit reicht es derzeit gerade einmal zum dritten Platz hinter Monaco (5) und Tottenham (4). Daher steht Leverkusen im Londoner Wembley schon das erste Finale bevor.

„Wenn du in London verlierst, wird es schwierig“, blickte Sportchef Rudi Völler auf das Spiel in der englischen Hauptstadt voraus. Trainer Roger Schmidt stellte klar, dass es weiterhin Leverkusens „Anspruch bleibt, einen der beiden ersten Plätze zu erreichen.“

Bayer wird bei den Buchmachern aber nur noch als dritte Kraft in der Gruppe gesehen. Tottenham hat bei Ladbrokes mit 2.20 die besten Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale. Knapp dahinter setzt Unibet Monaco mit 2.65 an. Für die Qualifikation der Leverkusener erhält man derzeit bei betway eine Quote von 5.00.

Auswärts in London ist Leverkusen ebenfalls der Außenseiter. So gibt es bei Ironbet auf einen Bayer-Sieg eine Quote von 3.85. Tottenham wird bei 888sport mit 2.02 geführt. Sollte Leverkusen erneut nur einen Punkt holen, wäre ein Unentschieden mit Toren von Vorteil. Dann würde die Werkself zumindest den direkten Vergleich mit Tottenham gewinnen. Gelingt es beiden Mannschaften zu treffen, gibt es bei Unibet eine Quote von 1.72. Endet das Spiel mit einem 1:1, setzt William Hill die Quote auf 7.50 fest.

Unibet bietet einen 100% Bonus bis zu 75€ JETZT REGISTRIEREN

Aktuellsten Tipps

UCL: City droht das Aus

In der Liga dominiert Manchester City die Konkurrenz. International gibt es für die Sky Blues gegen englische Klubs aber nichts zu holen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

UCL: Juve noch lange nicht durch

Juventus Turin hat sich im Viertelfinale der Champions League mit dem 1:1 in Amsterdam in eine gute Ausgangslage gebracht.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Vorschau auf den 29. Spieltag in der Bundesliga

Die Bundesliga geht an diesem Wochenende in den 29. Spieltag. Borussia Dortmund muss nach der Klatsche bei den Bayern gegen Mainz antreten.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN