Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Die Welt schaut nach Houston

Im 51. Super Bowl treffen die Atlanta Falcons auf die New England Patriots. Beim Finalspiel der NFL im texanischen Houston geht es aber um mehr als nur American Football.

Oddschecker
 | 
Sa., 4. Feb., 11:46 Uhr
Im 51. Super Bowl treffen die Atlanta Falcons auf die New England Patriots. Beim Finalspiel der NFL im texanischen Houston geht es aber um mehr als nur American Football.

Die vielen TV-Zuschauer rund um den Globus wollen auch abseits der Partie unterhalten werden. In der Halbzeitshow wird unter anderem Lady Gaga auftreten. Sollte sie zuerst „Born This Way“ singen, offeriert Unibet eine Quote von 3.50. Für die Werbespots haben viele Unternehmen viel Geld ausgegeben. Eine 30-Sekunden-Sequenz im US-amerikanischen Fernsehen kostet zwischen 4,8 und 5 Millionen Dollar. Für das Finale wurden extra Spots produziert. Die beteiligten Unternehmen haben in diesem Jahr insgesamt 345 Millionen Dollar in diese 30-Sekünder investiert.

Auf dem Feld stehen sich die derzeit besten Teams der NFL gegenüber. Zuletzt trafen die Falcons im September 2013 auf die Patriots. Die Partie in Atlanta konnte New England mit 30:23 für sich entscheiden. Sollten die Patriots um ihren Quarterback Tom Brady wieder gewinnen, bietet William Hill eine Quote von 1.67. Brady hat in seinen sechs Super Bowls insgesamt 164 Pässe für 1605 Yards geworfen - das sind allesamt Super Bowl Rekorde. Trainer Bill Belichick wird in seinem insgesamt 10. NFL-Finalspiel coachen, dies ist auch ein Rekord.

Zusammen werden Trainer und Quarterback gemeinsam ihren siebten Super Bowl bestreiten. Von den vorherigen sechs Finalspielen konnten die beiden vier gewinnen. Die Stärke von New England ist die von Brady dirigierte Offensive. Die Variationsmöglichkeiten im Angriff sind groß. Eine Geheimwaffe ist Running Back LeGarrette Blount. In dieser Saison hat er bereits 18 Touchdowns produziert und ist damit zu eine veritablen Anspielstation von Brady geworden. Falls Blount den Titel als wertvollster Spieler des Finales (MVP) gewinnen sollte, offeriert betway eine Quote von 21.00.

Auf der anderen Seite haben die Atlanta Falcons die wohl etwas stärkere Offensive im Vergleich zu den Patriots. Wenn Quarterback Matt Ryan ins Rollen kommt, kann kaum eine Defensive dagegen halten. Aufgrund der Qualität der beiden Spielmacher Ryan und Brady ist eine Offensivschlacht zu erwarten. Für den Fall, dass eines der beiden Teams drei Mal in Folge punktet, ohne dass das andere Team Punkte erzielen kann, steht die Quote von Sportingbet bei 1.36.

Die Offensive der Falcons produziert durchschnittlich 43 Punkte pro Spiel - der Höchstwert in der NFL. Diese Statistik wird natürlich mit Ryan verbunden - aber auch mit Offensivkoordinator Kyle Shanahan. Quarterback Ryan sagte: „Er macht so einen guten Job, wenn es darum geht, die richtigen Leute zur richtigen Zeit in Position zu bringen.“ Shanahan ist wegen seiner Fähigkeiten in der NFL sehr umworben und wird nach der Saison Cheftrainer der San Francisco 49ers. Vor dem Wechsel will er mit den Falcons aber den ganz großen Wurf schaffen. Die Quote dafür steht bei 888sport bei 2.33.

EXKLUSIVES ANGEBOT – ERHÖHTE QUOTEN! Turbo-Quoten auf den Super Bowl bei 888sport JETZT REGISTRIEREN

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM 2018: Schweden peilt das Achtelfinale an

Deutschlands zweiter Gruppengegner bei der WM 2018 in Russland ist Schweden. Die Skandinavier haben eine schwierige Qualifikation erfolgreich absolviert.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

UCL: Ronaldo gegen das magische Trio

Am Samstag steigt das Champions-League-Finale in Kiew. Real Madrid will sich gegen den FC Liverpool zum dritten Mal in Folge zum europäischen Champion krönen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Der vorläufige Kader steht

Bundestrainer Joachim Löw hat am Dienstag seinen vorläufigen Kader für die Weltmeisterschaft in Russland bekanntgegeben. Dabei sorgte er wieder einmal für einige Überraschungen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN