Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Nächster Dämpfer für die Reds?

Der FC Liverpool hat seine Krise noch nicht überwunden. Am Montag kassierten sie in Leicester die sechste Niederlage in diesem Jahr. Die Meisterschaft ist futsch. Jetzt geht das Bangen um die Europapokalplätze los. Der FC Arsenal kann sich im Spitzenspiel am Samstag noch weiter absetzen. Manchester United hat bei einem Spiel weniger nur noch einen Zähler Rückstand. Auch Everton könnte den „Reds“ noch gefährlich werden.

Oddschecker
 | 
Sa., 4. März, 15:45 Uhr

Der FC Liverpool hat seine Krise noch nicht überwunden. Am Montag kassierten sie in Leicester die sechste Niederlage in diesem Jahr. Die Meisterschaft ist futsch. Jetzt geht das Bangen um die Europapokalplätze los. Der FC Arsenal kann sich im Spitzenspiel am Samstag noch weiter absetzen. Manchester United hat bei einem Spiel weniger nur noch einen Zähler Rückstand. Auch Everton könnte den „Reds“ noch gefährlich werden.

Als erster Verfolger von Spitzenreiter Chelsea ging Liverpool ins neue Jahr. Seitdem aber spielt die Mannschaft von Jürgen Klopp wie ausgewechselt. Sechs Niederlagen gab es seitdem. Das Aus im FA- und um League Cup inklusive. Nur eines der letzten sieben Spiele wurde gewonnen. Die Chancen der „Reds“ auf die Champions League werden immer geringer. Noch liegt die Quote auf eine Top-Vier-Platzierung von bwin bei 2.10. Das könnte sich aber schon an diesem Wochenende ändern.

Am Samstag muss Liverpool gegen den FC Arsenal bestehen. „Wir spielen alle um unsere Zukunft, auch ich“, sagte Klopp nach der Niederlage gegen Leicester. Was der Ex-Dortmunder damit verdeutlichen wollte: Ein Sieg ist Pflicht. Ansonsten droht Liverpool gänzlich aus den Europapokalplätzen zu rutschen. Mit 2.55 wie bei tipico sind die Gastgeber favorisiert. Schon das Hinspiel konnten sie mit 4:3 gewinnen. An der Anfield Road haben sie die letzten drei Spiele gegen die „Gunners“ nicht mehr verloren. Zuletzt musste sich Liverpool aber mit zwei Unentschieden zufriedengeben. Eine Punkteteilung bringt diesmal bei Bet3000 eine Quote von 3.70, wäre aber für Liverpool klar zu wenig.

Für Arsenal ist es der erste Härtetest seit der 1:5-Klatsche in München. Auch die Londoner stehen unter Beobachtung. Für sie ist das Titelrennen ebenfalls gelaufen. Mit einem Sieg in Liverpool können sie sich noch einmal Selbstvertrauen für das Rückspiel gegen die Bayern holen. Wer darauf setzen möchte, erhält bei mybet eine Quote von 3.85. Unser Tipp des Tages ist für dieses Spiel eine Torwette auf über 3.5 Treffer. Das gab es in Liverpool in den letzten drei Aufeinandertreffen sowie im Hinspiel. Die Quote ist hierfür bei Unibet oder 888sport mit 2.60 recht ordentlich.

Besonders interessant ist für diese beiden Klubs auch das Spiel zwischen Manchester United und dem AFC Bournemouth. Die „Red Devils“ können sowohl Arsenal als auch Liverpool mit einem Erfolg kurzzeitig überholen. Nach sieben Siegen aus den letzten acht Pflichtspielen gelten sie im heimischen Old Trafford als klarer Favorit. Selbst bei einem Handicap von -3 hat United bei William Hill mit 5.50 noch Vorteile. Bournemouth steckt nämlich in der Krise. Sechs Niederlagen und ein Unentschieden aus den letzten sieben Pflichtspielen sprechen eine deutliche Sprache.

Der AFC muss aufpassen, nicht noch in den Abstiegskampf zu geraten. In Manchester geht es wohl nur um Schadensbegrenzung. Die letzten beiden Vergleiche in der Liga wurden jeweils mit 1:3 verloren. Dieses Ergebnis bringt am Samstag bei betway eine Quote von 11.00. Gewinnt United beide Halbzeiten, offeriert Ironbet 1.75. Zusätzlich bringen mehr als 2.5 Treffer der Gastgeber bei bet-at-home eine Quote von 2.02.

Everton ist derzeit der erste Verfolger der Big-Six. Der Stadtrivale ist mit fünf Zählern Rückstand wieder in Sichtweite. Die „Toffees“ könnten einer der Gewinner des Spieltags werden. Liverpool und Arsenal stehlen sich gegenseitig die Punkte, sie selbst spielen gegen das zweitplatzierte Tottenham. Mit einem Sieg in London würden sie den Rückstand zu den Spitzenteams definitiv verkürzen. Das Selbstvertrauen sollte nach sechs Spielen ohne Niederlage stimmen. Gelingt ihnen ein Dreier, erhält man von Sportingbet eine Quote von 5.50. Für die doppelte Chance mit Sieg Everton oder Unentschieden gibt es bei Ladbrokes noch ordentliche 2.25.

Ein Unentschieden sollte man vielleicht ins Auge fassen. So trennten sich diese beiden Klubs jetzt schon dreimal hintereinander. Diesmal gibt es hierfür von betway 4.00. Dies kann man natürlich mit einer Torwette Gerade/Ungerade kombinieren. Im Falle einer Punkteteilung ist der Ausgang eindeutig. Für eine gerade Torzahl offeriert mybet 1.90. Bleibt es wie zuletzt dreimal unter 2.5 Treffern, hat Unibet noch 2.10 im Angebot.

Bei mybet wartet ein Neukunden-Bonus von bis zu 100€. JETZT REGISTRIEREN

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM 2018: Brasilien scharf auf den ersten Sieg

Trotz Feldüberlegenheit und mehrerer guter Chancen musste sich Top-Favorit Brasilien zum WM-Auftakt mit einem 1:1 gegen die Schweiz zufriedengeben.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Argentinien mit Druck ins Topspiel

Argentinien ist mit dem Ziel Titelgewinn in die Weltmeisterschaft gestartet. Zu Beginn gab es für die Albiceleste aber gleich einen Dämpfer gegen Island.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Frankreich mit Big Point?

Das 2:1 zum WM-Auftakt gegen Australien war kein fußballerischer Leckerbissen. Zu drei Punkten hat es trotzdem gereicht.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN
Angebot für neue Kunden10.00 DeutschlandErhöhte Quote 10.00 Deutschland besiegt Schweden - max. 5€Nutzen