Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Wer muss absteigen?

Der FC Chelsea wird sich von der Spitze der Premier League kaum mehr verdrängen lassen. Spannend geht es aber noch im Abstiegskampf zur Sache. Selbst Southampton auf dem 13. Tabellenplatz ist noch nicht gerettet. Für Hull City, Sunderland und Crystal Palace stehen am Wochenende ganz schwere Spiele bevor.

Oddschecker
 | 
Do., 6. Apr., 17:41 Uhr

Der FC Chelsea wird sich von der Spitze der Premier League kaum mehr verdrängen lassen. Spannend geht es aber noch im Abstiegskampf zur Sache. Selbst Southampton auf dem 13. Tabellenplatz ist noch nicht gerettet. Für Hull City, Sunderland und Crystal Palace stehen am Wochenende ganz schwere Spiele bevor.

Am Wochenende steigt der 32. Spieltag der Premier League. Viel Zeit bleibt nicht mehr, um die nötigen Punkte im Abstiegskampf zu sammeln. Besonders für Sunderland sieht die Lage düster aus. Die „Saints“ belegen mit ordentlichem Rückstand auf Rang 17 den letzten Tabellenplatz. Sollten sie den Gang in die zweite Liga antreten, gibt es bei bwin lediglich noch eine Quote von 1.02. Wollen sie die Klasse noch halten, müssen sie endlich anfangen zu punkten. Am Sonntag wartet mit Manchester United aber schon der nächste schwere Gegner.

Sunderlands letzter Sieg liegt mittlerweile schon sieben Spiele zurück. Seitdem holten sie nur noch einen mageren Zähler gegen Burnley. Gegen Top-Teams wie Everton, ManCity oder Leicester hatte man zuletzt keine Chance. Auch gegen die „Red Devils“ sprechen die Quoten nicht gerade für die Gastgeber. Sunderland wird bei Unibet mit einer Siegquote von 9.50 aufs Feld geschickt. United benötigt schon ein Handicap von -3, um bei Sportingbet mit 8.00 in die Nähe zu kommen. Wer Sunderland aber trotzdem einen Punktgewinn zutraut, kann es auch mit der doppelten Chance versuchen. Hierfür gibt 888sport immer noch eine Quote von 3.20 aus. United konnte die letzten beiden Gastspiele bei den „Saints“ nicht gewinnen. Dafür haben in den vergangenen drei Duellen im Stadium of Light stets beide Mannschaften getroffen. Ist das wieder der Fall, offeriert William Hill eine Quote von 2.10.

Bereits am Samstag ist Hull City im Einsatz. Der Aufsteiger belegt den drittletzten Platz und muss zu Manchester City. Wahrlich keine leichte Aufgabe für die „Tigers“. In der Premier League konnten sie City erst einmal bezwingen. Auswärts holten sie immerhin schon zwei Unentschieden. Gelingt ihnen diesmal eine Überraschung und es reicht zum Sieg, hat tipico eine starke Quote von 15.00 im Angebot. Wir glauben aber nicht, dass Hull etwas aus dem Etihad mitnehmen kann. Unser Tipp des Tages ist daher, Manchester City gewinnt beide Halbzeiten. Dafür gibt es von betway eine Quote von 2.20. Hull muss in erster Linie versuchen, einmal ein Tor zu erzielen. Sollte das gelingen, gibt es von William Hill 1.95. Reicht es damit vielleicht zu einem Unentschieden, darf man sich bei mybet über eine Quote von 7.50 freuen.

Crystal Palace beendet den Spieltag am Montag mit dem Heimspiel gegen den FC Arsenal. Die Gastgeber hängen ebenfalls unten drin und brauchen dringend die Punkte. Vor allem in einem Derby wäre ein Sieg besonders schön. Und warum auch nicht? Palace ist bei den Buchmachern gewiss nicht chancenlos. Bei bwin kommen sie auf eine Erfolgsquote von 5.00. Arsenal bleibt mit 2.20 wie bei tipico trotzdem der Favorit. Die Hausherren haben zuletzt aber schon mit einem Sieg gegen den FC Chelsea überrascht. Sollten sie in Führung gehen, ist ihnen auch diesmal wieder etwas zuzutrauen. Die Quote für das 1:0 von Palace steht bei Ladbrokes bei 2.62. Sollten sie sogar in beiden Halbzeiten treffen, gibt betway 4.75 aus.

Alle Quoten finden Sie hier

bwin bietet seinen Neukunden einen 50€ Willkommensbonus. JETZT REGISTRIEREN

Inhaltsbezogene News & Tipps

UCL: Gelingt Real das historische Triple?

Real Madrid hat vergangene Saison als erste Mannschaft überhaupt seit Bestehen der Champions League den Titel erfolgreich verteidigt.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Mexiko, eine ernsthafte Gefahr?

Unser Auftaktgegner bei der WM ist Mexiko. Die Mittelamerikaner haben bei den letzten sechs Endrunden immer das Achtelfinale erreicht.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Schweden peilt das Achtelfinale an

Deutschlands zweiter Gruppengegner bei der WM 2018 in Russland ist Schweden. Die Skandinavier haben eine schwierige Qualifikation erfolgreich absolviert.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN