Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Deutschland im Finale!

Deutschland hat sich nach einer überzeugenden Leistung gegen Mexiko erstmals ins Finale des Confed Cups gespielt. Dort geht es wie schon in der Gruppenphase gegen Chile. Auch für den Südamerika-Meister ist die Endspielteilnahme eine Premiere.

Oddschecker
 | 
Fr., 30. Juni, 16:21 Uhr

 

Deutschland hat sich nach einer überzeugenden Leistung gegen Mexiko erstmals ins Finale des Confed Cups gespielt. Dort geht es wie schon in der Gruppenphase gegen Chile. Auch für den Südamerika-Meister ist die Endspielteilnahme eine Premiere. Spiel um Platz 3 bestreiten Europameister Portugal und Mexiko.

Die Perspektivelf von Bundestrainer Joachim Löw rockt weiter den Confed Cup. Am Donnerstagabend machte die DFB-Auswahl durch einen souveränen 3:1-Erfolg gegen Mexiko die Endspielteilnahme klar. Noch nie zuvor stand Deutschland im Finale der „Mini-WM“. Jetzt will der Weltmeister auch den Titel holen. Im Finale gegen Chile wird wie schon in der Gruppenphase (1:1) ein Duell auf Augenhöhe erwartet. Diesmal muss es aber einen Sieger geben.

Die Chilenen haben sich im Halbfinale gegen Portugal im Elfmeterschießen durchgekämpft. Ein Tag mehr Pause, scheint durchaus ein Vorteil für den Südamerika-Meister zu sein. Bei den Quoten der Buchmacher merkt man davon aber nichts. Zu souverän waren die bisherigen Auftritte der deutschen Mannschaft. Im Endspiel wird die DFB-Auswahl bei Bet3000 mit einer Siegchance von 2.50 angesetzt. Chile liegt bei betfair mit 3.00 nur knapp darüber.

Beim Remis in der Gruppenphase zeigte die deutsche Mannschaft eine starke Partie, lag aber schon nach sechs Minuten mit 0:1 in Rückstand. Alexis Sanchez markierte das Führungstor für die Chilenen. Ähnlich könnte es auch diesmal laufen. Sollte Chile nach 15 gespielten Minuten wieder vorne liegen, hat Ladbrokes eine starke Quote von 8.00 im Angebot. Ist Sanchez wieder mit dem 1:0 zur Stelle, bietet 888sport eine Quote von 6.10.

Davon gehen wir diesmal jedoch nicht aus. Deutschland hat sich im Laufe des Turniers derart gesteigert, dass sie auch gegen Chile in Führung gehen könnten. Das ist diesmal auch unser Tipp des Tages. Tritt dieses Szenario ein, hat betway eine Quote von 1.95 im Angebot.

Sehr viele Tore erwarten wir bei diesen beiden Mannschaften jedoch nicht. Unter drei Treffer könnte ein guter Tipp sein. William Hill hat dafür 1.67 im Angebot. Sollte es dabei nach 90 Minuten wieder Unentschieden stehen, gibt es von Ladbrokes 3.30. Können beide Mannschaften wieder ein Tor erzielen, gibt es von betfair außerdem 1.85.

Die bisherigen Duelle sprechen weiterhin klar für Deutschland. In Pflichtspielen ist die DFB-Auswahl gegen Chile noch ungeschlagen. Drei Siege steht ein Unentschieden gegenüber. Sollten sie unabhängig vom Spielausgang den Titel holen, offeriert Sportingbet 1.73. Chile liegt mit 2.00 nur knapp darüber. Die Frage ist aber, ob eine Mannschaft den Confed Cup überhaupt gewinnen möchte. Bisher ist es dem Sieger nämlich noch nie gelungen, im Jahr darauf auch den WM-Titel einzufahren.

Kurz vor dem Endspiel steigt das Spiel um Platz drei zwischen Portugal und Mexiko. Hier geht es nur noch ums Prestige. Mit 2.23 sehen Buchmacher wie bet-at-home Vorteile bei den Portugiesen. Die Mexikaner werden in dieser Partie bei Unibet mit 3.10 geführt. Für ein Unentschieden nach 90 Minuten setzt Bet3000 die Quote auf 3.60 fest.

Aktuellsten Tipps

14. Spieltag: Frankfurt muss nach Berlin

Der Lauf der Eintracht wurde am vergangenen Spieltag vom VfL Wolfsburg gestoppt. Am Samstag müssen die Frankfurter zum schweren Gastspiel nach Berlin.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

14. Spieltag: Werder im Formtief

Stark angefangen, stark nachgelassen. Beim SV Werder läuft derzeit nicht viel zusammen. Nach fünf sieglosen Spielen in Folge wollen die Bremer zum Auftakt des 14. Spieltags gegen Düsseldorf wieder in die Spur finden.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Copa del Rey: Überraschungen im Pokal?

Die vierte Runde der Copa del Rey ist in vollem Gange. Der FC Sevilla ist gegen einen unterklassigen Gegner noch lange nicht durch. Auch Villarreal und Real Betis müssen noch zittern.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN