Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

WM-Quali: Erste Play-off-Runde beginnt

Neun europäische Teams haben sich über die Qualifikation ihr Ticket für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland gesichert. Acht Nationen müssen noch in den Play-offs antreten.

Oddschecker
 | 
Mo., 6. Nov., 12:53 Uhr

 

 

Kroatien – Griechenland (Do. 20:45 Uhr):

Neun europäische Teams haben sich über die Qualifikation ihr Ticket für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland gesichert. Acht Nationen müssen noch in den Play-offs antreten. In dieser Woche steigen die Hinspiele. Los geht’s am Donnerstagabend.

Kroatien und Griechenland waren beide bei der Endrunde 2014 in Brasilien dabei. Schon damals mussten sie den Umweg über die Playoffs machen. Erfahrung haben damit also schon beide Nationen gemacht. Wer sich hier am Ende durchsetzen wird, ist schwer vorauszusagen. Einen klaren Favoriten gibt es nicht. Das zeigen auch die bisherigen Duelle. Auf beiden Seiten steht jeweils ein Sieg. Drei Vergleiche endeten mit einem Unentschieden. Im Hinspiel stehen die Kroaten allerdings weit mehr unter Druck. Sie müssen sich eine gute Ausgangslage für das Rückspiel in Griechenland erkämpfen. Geht man von den Buchmachern aus, haben sie dazu beste Chancen.

Vor heimischer Kulisse wird Kroatien klar im Vorteil gesehen. Wir rechnen allerdings mit einer ganz engen Partie. Fand ein Spiel zwischen diesen beiden Nationen auf kroatischem Boden statt, gab es noch keinen Sieger. Von daher würden wir uns wieder auf ein Unentschieden festlegen. Dafür geben betway und Bet3000 mit 4.50 die besten Quoten aus.
 

Nordirland – Schweiz (Do. 20:45 Uhr):

Zeitgleich steigt die Partie zwischen Nordirland und der Schweiz. Die Nordiren waren noch nie bei einer Weltmeisterschaft dabei. Nach der starken Qualifikation und der Teilnahme bei der Euro 2016 in Frankreich ist der „Green & White Army“ alles zuzutrauen. Die Schweiz zeigte sich in der Quali ebenfalls überragend. Nur drei Punkte gaben sie in zehn Spielen ab. Mittlerweile sind sie wieder Dauergast bei Weltmeisterschaften. Sie streben die vierte Teilnahme in Folge an.

Die Wettanbieter sehen die Schweizer im Vorteil. Dem schließen wir uns an. Die Quali war einfach zu gut. Spielerisch sind die Eidgenossen den Nordiren überlegen. Gelingt ihnen im Hinspiel ein ordentliches Resultat, ist ihnen die Teilnahme in Russland wohl kaum mehr zu nehmen. Ein knapper Auswärtssieg mit wenigen Toren wäre vielleicht ein guter Tipp. Mehr lohnt sich ein Tipp auf ein Unentschieden mit einem Handicap von +1. Mybet zahlt in diesem Fall eine Quote von 3.90 aus.
 

Schweden – Italien (Fr. 20:45 Uhr):

Das Highlight der Play-offs in Europa ist das Duell zwischen Schweden und Italien. Beides Nationen, die den Anspruch haben, bei jeder Weltmeisterschaft dabei zu sein. Besonders für die Italiener wäre das Scheitern als vierfacher Weltmeister ein Debakel. Die Qualifikation war etwas holprig. Um ihr Ziel zu erreichen, braucht die „Squadra Azzurra“ eine deutliche Leistungssteigerung. Schweden will im Hinspiel vor heimischer Kulisse natürlich vorlegen.

Der direkte Vergleich spricht mit sieben Siegen, zwei Unentschieden und vier Niederlagen für die Italiener. In Schweden konnten sie in drei Anläufen allerdings noch nicht gewinnen. Wir gehen davon aus, dass das auch so bleibt. Die Skandinavier legen im Hinspiel mit einem Heimsieg vor. Italien wird aber ein wichtiges Auswärtstor erzielen. Die Quote für einen Heimsieg mit Toren auf beiden Seiten beläuft sich bei 888sport oder Ladbrokes auf 7.00.
 

Dänemark – Irland (Sa. 20:45 Uhr):

Zum Abschluss kommt es am Samstag zum Aufeinandertreffen zwischen Dänemark und Irland. Seit über zehn Jahren standen sich diese beiden Nationen nicht mehr auf dem Platz gegenüber. Die Iren führen im direkten Vergleich mit fünf Siegen, vier Unentschieden und drei Niederlagen. Trotzdem sehen die Buchmacher die Dänen knapp im Vorteil. Das gilt sowohl für das Hinspiel als auch die Chance auf die Qualifikation. Die Dänen haben nämlich keines ihrer letzten sieben Quali-Spiele verloren. Selbst Gruppensieger Polen wurde mit 4:0 abgefertigt. Irland musste hingegen lange zittern. Erst am letzten Spieltag zogen sie durch ein 1:0 an Wales vorbei auf den zweiten Platz.

Wir gehen davon aus, dass die Dänen im Heimspiel nichts anbrennen lassen und das Spiel ohne Gegentor gewinnen. Die beste Quote für einen Heimsieg erhält man mit 1.85 bei William Hill. Sollten beide Mannschaften nicht treffen, gibt Unibet 1.67 aus.
 

Inhaltsbezogene News & Tipps

Bundesliga: 8. Spieltag

Der FC Bayern befindet sich nach vier Pflichtspielen in Folge ohne Sieg in einer handfesten Krise. Am Samstag in Wolfsburg will man endlich den Schalter umlegen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

UEFA Nations League: Erster Sieg für Deutschland?

Nach dem Remis gegen Frankreich muss die deutsche Nationalmannschaft in der Nations League liefern.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

UEFA Nations League: Reaktion der Kroaten?

Nach der 0:6-Klatsche gegen Spanien ist Vizeweltmeister Kroatien auf Wiedergutmachung aus. Am Freitagabend will man gegen England in der Nations League die ersten Punkte einfahren.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN