Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

WM-Quali. Play-offs: Die letzten Tickets werden vergeben

Rund um den Globus werden in dieser Woche die Playoff-Hinspiele für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland ausgetragen. Peru will erstmals seit 1982 wieder bei einer Endrunde dabei sein.

Oddschecker
 | 
Di., 7. Nov., 12:48 Uhr

 

 

Honduras – Australien (Fr. 23:00 Uhr):

Rund um den Globus werden in dieser Woche die Playoff-Hinspiele für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland ausgetragen. Peru will erstmals seit 1982 wieder bei einer Endrunde dabei sein. Dafür müssen sie an Neuseeland vorbei. Außerdem steigt in Afrika der letzte Spieltag der Gruppenphase. Marokko und die Elfenbeinküste spielen im direkten Duell einen Teilnehmer aus. Honduras und Australien stehen sich ebenfalls gegenüber.

Honduras war zweimal in Folge bei Weltmeisterschaften dabei. Um sich die dritte Teilnahme in Folge zu sichern, muss die Mannschaft von Jorge Luis Pinto nun lediglich noch an Australien vorbei. Das wird keine leichte Aufgabe. Die Australier streben ihre vierte Teilnahme nacheinander an. In der Asien-Qualifikation ließen sie kaum etwas anbrennen. Auch beim Confed-Cup zeigten sie in einer Gruppe mit Deutschland ordentliche Leistungen.

Für Honduras geht es im Heimspiel darum, sich in eine ordentliche Ausgangsposition zu bringen. Bei den Buchmachern sind die Zentralamerikaner im ersten Vergleich überhaupt favorisiert. Mit einem knappen Heimsieg könnten sie mehr als zufrieden sein. Das wäre Honduras durchaus zuzutrauen. Es wäre der erste Schritt in Richtung Russland. Für einen Sieg der Gastgeber, erhält man von mybet, Betstars und William Hill die beste Quote von 2.05.

Elfenbeinküste – Marokko (Sa. 18:30 Uhr):

Das Duell zwischen der Elfenbeinküste und Marokko wird zwar nicht in den Playoffs ausgetragen, hat aber trotzdem Endspielcharakter. Der Sieger dieses Spiels gewinnt die Quali-Gruppe C und ist definitiv bei der Weltmeisterschaft dabei. Die Elfenbeinküste hat den Heimvorteil. Marokko aber einen Punkt Vorsprung. Daher würde den Gästen auch schon ein Unentschieden reichen. Die Chancen der Marokkaner stehen vielversprechend. Noch nie haben sie in der Afrika-Qualifikation bei der Elfenbeinküste verloren. Bereits im Hinspiel trennte man sich mit einem torlosen Remis.

Bei den Wettanbietern sind die Marokkaner allerdings der Außenseiter. Allein durch die Ausgangslage ist zu erwarten, dass sie vorwiegend auf eine solide Defensive setzen werden. Ein Tor müssen sie nicht zwingend erzielen. Ein 0:0 würde schließlich reichen. Die Elfenbeinküste muss dagegen treffen. Wir legen uns daher auf ein knappes Spiel mit nur einem Treffer fest. Für unter 1,5 Tore im Spiel zahlt mybet mit 2.40 die beste Quote aus.
 

Neuseeland – Peru (Sa. 04:15 Uhr):

Am Samstag ist Peru in Neuseeland zu Gast. Die Südamerikaner streben die erste WM-Teilnahme seit 36 Jahren an. Dazu wurde sogar Routinier Claudio Pizarro vom 1. FC Köln wieder in die Nationalmannschaft berufen. Ein ganzes Land setzt die Hoffnungen in den Routinier aus der Bundesliga. Ob Pizarro nach seiner Oberschenkelverletzung schon im Hinspiel dabei sein kann, ist unklar. Für den Stürmer wäre die Teilnahme in Russland noch einmal ein großes Highlight in seiner Karriere. „Die WM wäre eine riesige Geschichte für unser ganzes Land. Ich hoffe, dass ich dabei sein kann, wenn es mit der Qualifikation klappt. Es liegt in unserer Hand“, sagte er vor den Playoff-Spielen.

Peru könnte auswärts schon zufrieden sein, wenn sie nicht als Verlierer vom Platz gehen. Das würden wir den Südamerikanern auch zutrauen. Daher wäre ein Tipp auf ein Unentschieden eine interessante Option. Wer darauf setzen möchte, bekommt bei sportingbet und mybet mit 3.50 die beste Quote.
 

Aktuellsten Tipps

14. Spieltag: Frankfurt muss nach Berlin

Der Lauf der Eintracht wurde am vergangenen Spieltag vom VfL Wolfsburg gestoppt. Am Samstag müssen die Frankfurter zum schweren Gastspiel nach Berlin.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

14. Spieltag: Werder im Formtief

Stark angefangen, stark nachgelassen. Beim SV Werder läuft derzeit nicht viel zusammen. Nach fünf sieglosen Spielen in Folge wollen die Bremer zum Auftakt des 14. Spieltags gegen Düsseldorf wieder in die Spur finden.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Copa del Rey: Überraschungen im Pokal?

Die vierte Runde der Copa del Rey ist in vollem Gange. Der FC Sevilla ist gegen einen unterklassigen Gegner noch lange nicht durch. Auch Villarreal und Real Betis müssen noch zittern.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN
Angebot für neue Kunden12.00 BVBQuote 12.00 auf Sieg DortmundNutzen