Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Premier League: London-Derby zum Auftakt

Am 12. Spieltag der Premier League kämpft der FC Arsenal um den Anschluss an die Champions-League-Plätze. Die Gunners treffen zum London-Derby auf Tottenham.

Oddschecker
 | 
Fr., 17. Nov., 12:30 Uhr

 

 

FC Arsenal – Tottenham Hotspur (Sa. 13:30 Uhr):

Am 12. Spieltag der Premier League kämpft der FC Arsenal um den Anschluss an die Champions-League-Plätze. Die Gunners treffen zum London-Derby auf Tottenham. Leicester versucht Manchester City ein Bein zu stellen. Manchester United ist am Abend gegen Newcastle dran.

Der Spieltag in England beginnt gleich mit einem richtigen Kracher. Der FC Arsenal empfängt die Tottenham Hotspur. Beides Mannschaften mit Ansprüchen auf die Königsklasse. Bisher sind aber nur die Spurs auf Kurs. Arsenal belegt in der Tabelle den sechsten Platz. Vier Punkte Rückstand haben die Gastgeber auf den kommenden Gegner. Da ist ganz klar, wer in diesem Duell mehr unter Druck steht. Arsenal braucht unbedingt ein Erfolgserlebnis.

Seit sieben Jahren sind die Gunners in den Heimspielen gegen Tottenham nun schon ungeschlagen. Dreimal in Folge endete das London-Derby aber mit einem Unentschieden. Immer mit 1:1. Wir denken, eine Punkteteilung ist auch diesmal ein guter Tipp. Spielerisch ist Tottenham stärker, Arsenal hat aber den Heimvorteil. Wir rechnen wieder mit einem Remis mit Toren. Das gibt bei BetStars starke 4.40.
 

Leicester City – Manchester City (Sa. 16:00 Uhr):

Anschließend steht für Leicester das schwere Heimspiel gegen die „unbesiegbaren“ Sky Blues aus Manchester bevor. Die Gäste dominieren die Liga nach Belieben. Das Guardiola-Team holte 31 von 33 möglichen Punkten. Leicester hat schon 18 Zähler Rückstand. Alles andere als ein Auswärtssieg wäre hier eine klare Überraschung.

Wir gehen fest davon aus, dass der Gast aus Manchester seinen elften Sieg in der Liga einfahren wird. Leicester hat derzeit einfach nicht die Mittel, um mit City mithalten zu können. Ein Handicap-Sieg mit -2 würde zur derzeitigen Dominanz der Citizens passen. Betfair gibt dafür eine starke Quote von 3.40 aus.
 

Manchester United – Newcastle United (Sa. 18:30 Uhr):

Abschließend treffen am Samstagabend Manchester United und Newcastle aufeinander. Die Red Devils sind trotz der Niederlage gegen Chelsea immer noch die Nummer zwei der Liga. Das soll natürlich auch so bleiben. Vor allem, da es am Wochenende gegen einen Aufsteiger geht. Und das im heimischen Old Trafford. Da sollte eigentlich nichts anbrennen. Newcastle hat nur eines der letzten sechs Pflichtspiele gewonnen. In Manchester gelang lediglich ein Sieg seit 1998. Für einen Auswärtserfolg gibt es bei den Buchmachern Quoten im zweistelligen Bereich. Interessant, aber auch nicht ungefährlich.

Rentabel wäre auch eine Wette auf einen Heimsieg, inklusive Tore auf beiden Seiten. Dafür hat 888sport eine Quote von 3.85 im Angebot. Newcastle hat immerhin viermal bei den letzten fünf Gastspielen im Old Trafford getroffen.
 

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM 2018: Jetzt oder nie!

Das 0:1 gegen Mexiko zum WM-Auftakt war ein Trauerspiel. Titelverteidiger Deutschland enttäuschte auf ganzer Linie.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Brasilien scharf auf den ersten Sieg

Trotz Feldüberlegenheit und mehrerer guter Chancen musste sich Top-Favorit Brasilien zum WM-Auftakt mit einem 1:1 gegen die Schweiz zufriedengeben.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Argentinien mit Druck ins Topspiel

Argentinien ist mit dem Ziel Titelgewinn in die Weltmeisterschaft gestartet. Zu Beginn gab es für die Albiceleste aber gleich einen Dämpfer gegen Island.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN
Angebot für neue Kunden10.00 DeutschlandErhöhte Quote 10.00 Deutschland besiegt Schweden - max. 5€Nutzen