Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

La Liga: Sevilla kämpft um den Anschluss

In Spanien steht der 17. Spieltag der Primera Division bevor. Sevilla muss am Mittwoch nach San Sebastian. Schlusslicht Las Palmas ist beim FC Getafe gefordert.

Oddschecker
 | 
Di., 19. Dez., 10:15 Uhr

 

 

FC Getafe – UD Las Palmas (Mi. 19:30 Uhr):

In Spanien steht der 17. Spieltag der Primera Division bevor. Sevilla muss am Mittwoch nach San Sebastian. Schlusslicht Las Palmas ist beim FC Getafe gefordert. Am Donnerstag stehen sich mit Alaves und Malaga zwei weitere Abstiegskandidaten gegenüber.

Bei UD Las Palmas geht die Abstiegsangst um. Der Klub aus Gran Canaria rangiert vor dem Gastspiel beim FC Getafe auf dem letzten Tabellenplatz. Von 16 Spielen konnten nur drei gewonnen werden. Beim Aufsteiger wären drei Punkte zwingend erforderlich. Erst am Sonntag hat Las Palmas im Heimspiel gegen Espanyol zwei Zähler liegengelassen. Aus einem 0:2 machten die Gastgeber noch ein 2:2. In der letzten Minute vergaben sie jedoch einen Elfmeter zum Sieg.

Immerhin hat man gesehen, die Moral der Truppe von Trainer Francisco Ortiz ist intakt. Aber ob es gegen Getafe zum Sieg reicht? Das bislang einzige Gastspiel in der Primera Division wurde im Oktober 2015 mit 0:4 verloren. Auch in La Liga 2 reichte es in drei Anläufen gerade Mal zu einem Unentschieden. Die Buchmacher sehen Getafe diesmal wieder im Vorteil. Nach der Niederlage in Girona (0:1) haben auch die Hausherren drei Punkte fest eingeplant. Wer Getafe zutraut, beide Halbzeiten gegen das Schlusslicht zu gewinnen, erhält von 888sport eine Quote von 4.90. Damit erreicht man beinahe den Wert der Quote für einen Auswärtssieg. Dafür gibt betfair sogar 5.00 aus.
 

Real Sociedad – FC Sevilla (Mi. 21:30 Uhr):

Mit Abstiegskampf hat der FC Sevilla nichts zu tun. Die Andalusier spielen einmal mehr um die Qualifikation zur Champions League mit. Am Mittwochabend sind sie bei Real Sociedad zu Gast. Derzeit beträgt der Rückstand zu Rang vier zwei Punkte. Mit einem Sieg könnte man sich zumindest kurzzeitig an Real Madrid vorbeidrängen.

Bei den Buchmachern wird Sevilla allerdings als knapper Außenseiter geführt. Doch genau das macht die Sache so spannend. San Sebastian konnte nämlich keines der letzten sechs Pflichtspiele gewinnen. Auch das letzte Aufeinandertreffen im Estadio Anoeta war mit 4:0 für Sevilla eine klare Angelegenheit. Wir gehen davon aus, dass die Gäste an den Top-Vier dranbleiben und die drei Punkte aus San Sebastian mitnehmen. Um die Quote etwas aufzubessern, bietet sich eine Halbzeit/Endstand-Wette an. Liegt Sevilla schon nach 45 Minuten in Führung und gewinnt am Ende, gibt es von William Hill starke 5.50. Das sollte möglich sein.
 

Deportivo Alaves – FC Malaga (Do. 21:30 Uhr):

Am Donnerstag steigt dann das Kellerduell zwischen Deportivo Alaves und dem FC Malaga. Mit zwölf bzw. elf Punkten ist verlieren auf beiden Seiten verboten. Der direkte Vergleich spricht mit 6:5-Siegen knapp für Alaves. Drei Begegnungen in Spaniens höchster Spielklasse endeten mit einem Unentschieden.

Vor heimischer Kulisse sehen die Buchmacher Alaves etwas im Vorteil. Malaga ist jedoch seit drei Pflichtspielen ungeschlagen. Zuletzt gelang ein 2:0-Erfolg gegen San Sebastian. Wir rechnen den Gästen von der Costa del Sol auch diesmal mindestens einen Punktgewinn aus. So wie vergangene Saison beim 1:1. Daher ein Tipp auf die Doppelte Chance mit Sieg Malaga oder ein Unentschieden. Die beste Quote dafür gibt es mit 1.70 bei Bet3000. Sollten die Gäste sogar in Führung gehen, gibt es von betway zusätzlich 2.50.
 

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM 2018: Der Kampf um den Goldenen Schuh

Sämtliche Superstars rund um den Erdball versammeln sich in diesem Sommer in Russland zur Weltmeisterschaft 2018.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Folgt die Reaktion gegen Mexiko?

Die Testspiele der deutschen Nationalmannschaft sind enttäuschend zu Ende gegangen. Dem 1:2 gegen Österreich folgte ein 2:1-Zittersieg gegen Saudi-Arabien.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Zweikampf in Gruppe B?

In der Weltmeisterschafts-Gruppe B tritt der amtierende Europameister aus Portugal an. Zusammen mit Spanien bilden die beiden iberischen Nationen die Top-Favoriten auf den ersten Platz.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN