Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Premier League: 21. Spieltag

In England geht die Premier League an diesem Wochenende in die 21. Runde. Der Titelkampf scheint entschieden.

Oddschecker
 | 
Sa., 30. Dez., 11:49 Uhr

 

In England geht die Premier League an diesem Wochenende in die 21. Runde. Der Titelkampf scheint entschieden. Hinter Manchester City streiten sich aber gleich mehrere Klubs um die Champions-League-Plätze. Manchester United braucht endlich wieder einen Sieg. Arsenal kämpft um den Anschluss und Liverpool will das Jahr in den Top-Vier beenden. Welcher Klub kann seinen Fans ein frohes neues Jahr bescheren?

FC Liverpool – Leicester City (Sa. 16:00 Uhr):

Der FC Liverpool hat derzeit einen richtigen Lauf. Das Klopp-Team ist seit mittlerweile 14 Pflichtspielen ungeschlagen. In der Tabelle haben sich die „Reds“ am 18. Spieltag den vierten Platz gesichert. Diesen will man in diesem Jahr nicht mehr abgegeben. Bei nur einem Punkt Vorsprung auf Tottenham und Arsenal ist daher klar, einen Patzer gegen Leicester City darf man sich am Samstag kaum erlauben. Leicester wartet seit vier Spielen auf den nächsten Sieg. Auch in Liverpool konnten die „Foxes“ seit 2000 nicht mehr drei Punkte mitnehmen.

Auch diesmal sehen die Buchmacher den FC Liverpool klar im Vorteil. Mit einem Tipp auf einen Heimsieg ist man vielleicht auf der sicheren Seite, doch um die Quote etwas aufzubessern, würde sich auch eine Wette anbieten, bei der Liverpool beide Halbzeiten gewinnt. Das haben sie zuletzt gegen Swansea und beim letzten Heimspiel gegen Leicester geschafft. Die beste Quote hierfür gibt es bei 888sport mit 2.75.

Manchester United – FC Southampton (Sa. 18:30 Uhr):

Bei Manchester United heißt es hingegen, Hauptsache gewinnen. Egal wie. Die Red Devils kamen zuletzt gegen Leicester und Burnley nicht mehr über ein Unentschieden hinaus. Jetzt könnte man bald den zweiten Platz an den FC Chelsea verlieren. Gegen Southampton gibt es keine Ausreden mehr. Ein Sieg ist zwingend erforderlich.

Und gegen die Saints auch realistisch. Die Gäste stecken mitten in der Krise. Nur eines der letzten zehn Spiele haben sie gewonnen. Gegen United sieht die Bilanz aber etwas besser aus. Im Old Trafford hat man sogar nur eines der letzten vier Spiele verloren. Zweimal ging man als Sieger vom Platz. In dieser Zeit fielen immer nur mindestens zwei Tore. Ein interessanter Tipp wäre daher die Doppelte Chance mit Sieg Southampton oder Unentschieden. Dafür gibt es von Unibet starke 3.40. Außerdem genau zwei Tore im Spiel. Dafür gibt es von Sportingbet 3.80.

West Brom – FC Arsenal (So. 17:30 Uhr):

Der FC Arsenal ist erst am Sonntag an der Reihe. Die Gunners müssen nach dem Sieg im Stadtderby gegen Crystal Palace zu West Bromwich Albion. Es ist ein besonderes Spiel für Trainer Arsene Wenger. Mit seinem 811. Spiel in der Premier League wird er den bisherigen Rekordhalter Sir Alex Ferguson ablösen. Zum Jubiläum soll es auch mit drei Punkten klappen. West Brom hängt in der Tabelle im Keller fest. Für die Baggies geht es um wichtige Zähler für den Klassenerhalt.

Der direkte Vergleich der letzten Jahre stimmt zuversichtlich. West Brom hat die vergangenen beiden Heimspiele gegen Arsenal gewinnen können und nur eines der letzten vier Duelle im Hawthorns verloren. Für beide Klubs ist demnach einiges möglich. Sicherer wäre ein Tipp darauf, dass beide Mannschaften treffen. Das war in acht der letzten neun Duelle mit West Brom als Gastgeber der Fall. Bei Bet3000 erhält man hierfür 1.80. Will man gleichzeitig noch auf einen Premierensieg von Wenger setzen, so gibt es von William Hill eine Quote von 3.60.

Inhaltsbezogene News & Tipps

Frankreich zum zweiten Mal Weltmeister

Frankreich hat es endlich wieder geschafft. 20 Jahre nach dem ersten Titelgewinn machte sich die Equipe Tricolore am Sonntag in Moskau zum neuen Weltmeister.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Kroatien erstmals im Finale

Die beiden Finalisten bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland stehen fest. Nach Frankreich hat auch Kroatien das Ticket für das Endspiel gelöst.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Nachrichten - Ronaldo wechselt zu Juventus

Der Mega-Transfer ist perfekt. Cristiano Ronaldo verlässt Real Madrid nach neun Jahren und schließt sich Juventus Turin an.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN