Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

La Liga: 18. Spieltag - Vorsicht vor den Aufsteigern

Barcelona marschiert in der Primera Division vorneweg. Dahinter liefern sich Atletico, Valencia und Real Madrid einen packenden Kampf um den zweiten Platz.

Oddschecker
 | 
Mi., 3. Jan., 12:03 Uhr

 

 

Atletico Madrid – FC Getafe (Sa. 13:00 Uhr):

Barcelona marschiert in der Primera Division vorneweg. Dahinter liefern sich Atletico, Valencia und Real Madrid einen packenden Kampf um den zweiten Platz. Atletico und Valencia treffen am Wochenende auf zwei Aufsteiger. Für Real steht das schwierige Gastspiel bei Celta Vigo auf dem Programm.

Atletico ist auch nach 17 Spieltagen noch erster Verfolger der Katalanen. Für die Rojiblancos geht es am Samstag im Heimspiel gegen den FC Getafe um drei wichtige Punkte. Die Gäste haben sich auf dem achten Platz festgespielt. Eine starke Leistung als Aufsteiger. Ob man im Wanda Metropolitano aber etwas holen kann, bleibt fraglich. Bei den letzten sechs Gastspielen in Madrid holten die Vorstädter keinen einzigen Punkt. Nicht einmal ein eigener Treffer gelang in diesen Spielen.

Und die Madrilenen werden an diesem Spieltag gleich doppelt motiviert sein. Zuletzt kassierten sie beim 0:1 bei Espanyol die erste Niederlage der Saison. Diesen Ausrutscher will man nun schnell ausbessern. Wir gehen daher wieder von einem Heimsieg ohne Gegentor aus. Bei BetStars gibt es in diesem Fall eine Quote von 2.00. Unser Tipp: Ein 2:0 für Atletico. Das gab es in den letzten vier Heimspielen der Rojiblancos gegen Getafe dreimal. Die beste Quote dafür zahlen mit 6.00 betfair oder mybet aus.
 

FC Valencia – FC Girona (Sa. 16:15 Uhr):

Valencia ist durch drei Niederlagen aus den letzten vier Spielen auf Rang drei abgerutscht. Die Fledermäuse waren vor diesem Zeitpunkt noch ungeschlagen. Im neuen Jahr soll die Mini-Krise schnellstens beendet werden. Am besten schon am Samstag gegen den Aufsteiger aus Girona. Die Gäste spielen eine starke Saison. Mit 23 Punkten belegen sie den zehnten Platz, gleichauf mit Getafe auf Rang acht. Selbst die Teilnahme an der Europa League ist für Girona noch möglich.

Bisher standen sich diese beiden Klubs in der Primera Division noch nicht gegenüber. Nach den durchwachsenen Leistungen von Valencia der vergangenen Wochen ist Girona im Mestalla durchaus etwas zuzutrauen. Wir glauben ebenfalls daran, dass der Aufsteiger zumindest einen Punkt mit nach Hause nehmen wird. Daher wäre ein Tipp auf die Doppelte Chance interessant. Die beste Quote hierfür gibt es mit 2.40 bei tipico.
 

Celta Vigo – Real Madrid (So. 20:45 Uhr):

Real befindet sich auf Platz vier immer noch in der Rolle des Verfolgers. Die Königlichen haben wegen der Klub-WM ein Spiel weniger absolviert, dürfen sich aber keinen Ausrutscher mehr erlauben. Selbst nach der Niederlage im Clasico hat man die Meisterschaft noch nicht abgeschrieben. Bei Celta Vigo sind drei Punkte fest eingeplant. Neun der letzten zehn Gastspiele im Balaidos hat Real gewonnen. Bei den letzten sechs Siegen hat man jedoch fünfmal immer genau ein Gegentor zugelassen.

Von daher ist unser Tipp ein Sieg auf Real bei dem beide Mannschaften treffen. Die Quote hierfür beläuft sich bei betway auf 2.50. Außerdem genau ein Tor für die Gastgeber aus Vigo. Die Quote von Ladbrokes steht hierfür bei 2.55.
 

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM 2018: Frankreich mit Big Point?

Das 2:1 zum WM-Auftakt gegen Australien war kein fußballerischer Leckerbissen. Zu drei Punkten hat es trotzdem gereicht.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Spanien drängt auf den ersten Sieg

Nach dem Unentschieden gegen Portugal nehmen die Spanier die Tabellenführung in der Gruppe B in Angriff.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Die nächste CR7-Show?

Gegen Spanien hat sich Portugal dank Cristiano Ronaldo einen Punkt erkämpft. Der Superstar von Real Madrid schoss beim 3:3 alle drei Tore.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN