Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Champions League: Letzte Chance für Hoffenheim

Die Gruppenphase der Champions League geht langsam in die heiße Phase. Aus deutscher Sicht sieht es ganz gut aus. Die Bayern sind mit einem weiteren Sieg in Athen durch.

Oddschecker
 | 
Mi., 7. Nov., 12:46 Uhr

Die Gruppenphase der Champions League geht langsam in die heiße Phase. Aus deutscher Sicht sieht es ganz gut aus. Die Bayern sind mit einem weiteren Sieg in Athen durch. Nur die TSG Hoffenheim steht richtig unter Druck. In Lyon sind drei Punkte zwingend erforderlich. Außerdem kommt es zum erneuten Aufeinandertreffen zwischen Juventus Turin und Manchester United.

 

FC Bayern München – AEK Athen (Mi. 21:00 Uhr):

 

In der Bayern-Gruppe E können am Mittwoch schon die ersten Vorentscheidungen fallen. Ajax und die Münchner rangieren mit sieben Punkten an der Spitze. Dahinter folgen Benfica mit drei Zählern und die immer noch punktlosen Griechen aus Athen. Die Ausgangslage für den deutschen Rekordmeister ist daher klar. Gewinnt man gegen Athen und Ajax nimmt drei Zähler gegen Benfica mit, ist man sicher durch.

 

Wir gehen davon aus, dass zumindest die Bayern ihre Hausaufgaben machen und das Spiel gewinnen werden. Trotz der durchwachsenen Leistungen der vergangenen Wochen legen wir uns sogar auf einen Handicap-Sieg mit -2 fest. Damit beläuft sich die Quote bei betfair auf 1.80. Gleichzeitig glauben wir an einen Heimsieg mit Über 3,5 Toren. Das bringt bei betway 1.91. Gewinnen die Münchner beide Halbzeiten, liegt die Quote von William Hill bei 1.75. Etwas mehr gibt es, falls die Gastgeber schon nach 15 Minuten führen. Dafür zahlt Ladbrokes 3.30 aus.

Olympique Lyon – TSG Hoffenheim (Mi. 21:00 Uhr):

 

Weit angespannter ist die Lage in Hoffenheim. Die TSG hinkt mit zwei Zählern in der Gruppe F hinterher. Manchester City an der Spitze hat sechs, der kommende Gegner Lyon fünf Punkte. Umso wichtiger wäre ein Sieg in Frankreich. Damit hätte die TSG auch das direkte Duell mit Olympique gewonnen. Nach dem 4:1 gegen Leverkusen trauen wir den Hoffenheimern einiges zu.

 

Also, alles auf Auswärtssieg. Allein dafür gibt Unibet schon eine Quote von 3.65 aus. Fallen wie schon im Hinspiel auf beiden Seiten Tore und die TSG gewinnt, hat 888sport sogar 5.00 im Angebot. Liegt die TSG schon zur Halbzeit vorne und gewinnt das Spiel, zahlt BetStars eine Quote von 5.75 aus. Alternativ noch ein Hoffenheim-Sieg und wie im Hinspiel Über 3,5 Tore. Dann steigt die Quote bei betfair bis auf 7.00.

Juventus Turin – Manchester United (Mi. 21:00 Uhr):

 

In der Gruppe H gibt Juventus den Ton an. Neun Punkte haben die Italiener nach drei Spielen gesammelt. Dahinter folgt Manchester mit vier Zählern vor Valencia (2) und Bern (1). Am Mittwoch könnte es für United bis auf den dritten Platz nach unten gehen. Die Engländer sind in Turin zu Gast. Es ist das Wiedersehen mit Cristiano Ronaldo. Auf der anderen Seite steht Paul Pogba seinen früheren Kollegen gegenüber. Wer wird sich durchsetzen?

 

Unser Tipp: Wie schon im Hinspiel wird das die Alte Dame aus Turin sein. Juve ist derzeit noch einen Tick stärker als die Red Devils. Wir rechnen mit einem zu Null Heimsieg mit wenigen Toren. Ein Heimsieg ohne Gegentor bringt bei tipico eine Quote von 2.55. Ein Erfolg für Juve und Unter 2,5 Tore liegt bei sportingbet bei 3.60.  Interessant wird auch, ob Cristiano Ronaldo gegen seine alte Liebe treffen wird. Ist der Portugiese mit dem 1:0 zur Stelle, beläuft sich die Quote bei betway auf 4.20. Sollte das auch der Endstand sein, offeriert BetStars eine Quote von 7.00.

Aktuellsten Tipps

UCL: Die Bayern vor dem Gruppensieg

Am Mittwochabend steigen die letzten Spiele der Champions-League-Gruppenphase. Der FC Bayern kämpft in Amsterdam um den Sieg in der Gruppe E.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Letzte Entscheidungen in der Königsklasse

Der letzte Spieltag der Champions-League-Gruppenphase steht an. Den Auftakt machen am Dienstag die Gruppen A bis D.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

14. Spieltag: Frankfurt muss nach Berlin

Der Lauf der Eintracht wurde am vergangenen Spieltag vom VfL Wolfsburg gestoppt. Am Samstag müssen die Frankfurter zum schweren Gastspiel nach Berlin.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN