Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Nations League: Schweden braucht klaren Sieg

Letzter Spieltag der Nations League: Die Schweden spielen in der Gruppe B weiter um den Aufstieg mit.

Oddschecker
 | 
Di., 20. Nov., 12:04 Uhr

Letzter Spieltag der Nations League: Die Schweden spielen in der Gruppe B weiter um den Aufstieg mit. Dazu brauchen sie am Dienstagabend einen Sieg gegen Russland mit mindestens zwei Toren Differenz. Auch zwischen Schottland und Israel kommt es zu einem Endspiel. Portugal will gegen Polen ungeschlagen in die Finalrunde.

 

Portugal – Polen (Di. 20:45 Uhr):

 

In der Gruppe A3 der Nations League ist alles geklärt. Portugal hat sich schon nach drei Spielen für die Finalrunde qualifiziert. Die Polen sind abgestiegen. Nun kommt es zum direkten Duell. Die Portugiesen, die als Ausrichter für die Endrunde von der UEFA bestätigt wurden, treten einmal mehr ohne Superstar Cristiano Ronaldo an. Auf Seiten der Polen fehlt mit Robert Lewandowski ebenfalls der wichtigste Spieler.

 

Dass Portugal auch ohne CR7 starke Leistungen abliefern kann, haben sie in den vergangenen Spielen eindrucksvoll bestätigt. Für uns führt daher kein Weg an einem Sieg der Gastgeber vorbei. Die höchste Quote dafür bekommt man mit 1.67 bei BetStars. Inklusive einem Asiatischen Handicap von -1,5 steigt die Quote bei Unibet auf 2.95. Noch erschwinglicher wird die Wette, falls es zur Halbzeit noch unentschieden stehen sollte und Portugal am Ende gewinnt. Dann gibt 888sport sogar 4.40 aus. In Abwesenheit der Goalgetter Ronaldo und Lewandowski wird interessant, wer das erste Tor des Spiels erzielen wird. Sollte es Andre Silva sein, hat sportingbet eine Quote von 4.50 im Angebot.

Schottland – Israel (Di. 20:45 Uhr):

 

Schottland und Israel stehen sich in der Gruppe C1 gegenüber. Beide liegen vor dem direkten Duell mit sechs Punkten gleichauf. Die Schotten haben allerdings das bessere Torverhältnis und auch der direkte Vergleich spricht mit drei Siegen und einer Niederlage nach bisher vier Duellen für die Briten. Das Hinspiel ging hingegen mit 2:1 an Israel. Es wird eine spannende Partie.

 

Unserer Meinung nach hat Schottland vor heimischer Kulisse in Glasgow alle Trümpfe in der Hand. Wir gehen davon aus, dass die Schotten nicht ausscheiden werden und die Partie nicht verlieren. Wer sich auf einen Heimsieg festlegen will, kommt an den 1.85 von BetStars nicht vorbei. Wer ein Unentschieden bevorzugst, bekommt bei bwin mit 3.60 die beste Quote. Sollten wie beim Hinspiel (2:1) Über 2,5 Tore fallen, kann man bei betfair zusätzlich 2.15 mitnehmen.

Schweden – Russland (Di. 20:45 Uhr):

 

Schweden und Russland spielen in der Gruppe B2 um den Aufstieg in die Liga A. Die Russen haben mit sieben Zählern im Vergleich zu den Schweden (4) die bessere Ausgangslage. Hinzu kommt das stärkere Torverhältnis. Die Gastgeber müssen mindestens mit zwei Toren Differenz gewinnen, um die Sbornaja noch vom ersten Platz zu verdrängen. Das ist den Schweden schon dreimal in acht Pflichtspielduellen gelungen. Warum nicht diesmal? Einen Heimsieg haben wir fest eingeplant. Das bringt bei Unibet eine Quote von 1.97.

 

Wollen die Schweden aufsteigen, müssen sie wie schon erwähnt mit mindestens zwei Treffern Differenz gewinnen. Genau diese Wette bringt bei bet-at-home eine Quote von 7.53. Mit einem Asiatischen Handicap von -2 für die Schweden gibt es bei 888sport sogar 8.50. Gewinnen die Skandinavier außerdem die erste Halbzeit und das Spiel, offeriert Ladbrokes eine Quote von 3.25.

Aktuellsten Tipps

Bundesliga: Verteidigt Gladbach Rang zwei?

Mönchengladbach spielt eine überragende Hinrunde. Nach 15 Spieltagen liegen die Fohlen auf dem zweiten Tabellenplatz.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

15. Spieltag: Leipziger Frust auch in der Liga?

RB Leipzig ist in der Europa League am eigenen Unvermögen gescheitert. Zeit, sich über das Aus in der Gruppenphase zu ärgern, bleibt kaum.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Bundesliga: Wölfe im Vormarsch

Wolfsburg holte zuletzt sieben Punkte gegen Europapokal-Anwärter wie Leipzig, Frankfurt und Hoffenheim.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN