Rückspiele in der Copa del Rey

In Spanien stehen ab Dienstag die Rückspiele der 4. Runde der Copa del Rey auf dem Programm. Mit Rayo Vallecano und Leganes stehen sich am Dienstag zwei Erstligisten gegenüber.

Oddschecker
 | 
Mo., 3. Dez., 13:45 Uhr

In Spanien stehen ab Dienstag die Rückspiele der 4. Runde der Copa del Rey auf dem Programm. Mit Rayo Vallecano und Leganes stehen sich am Dienstag zwei Erstligisten gegenüber. Außerdem treffen am Mittwoch Real Sociedad und Celta Vigo aufeinander. CD Alaves muss nach Girona.

 

Rayo Vallecano – CD Leganes (Di. 20:30 Uhr):

 

Im Duell zwischen Rayo Vallecano und CD Leganes stehen sich am Dienstagabend zwei Abstiegskandidaten der Primera Division gegenüber. Nach dem 2:2 aus dem Hinspiel hat Rayo mit dem Heimvorteil die etwas bessere Ausgangsposition. Dafür hat Leganes das Aufeinandertreffen in der Liga Anfang Oktober mit 1:0 gewonnen. Es könnte wieder eine richtig enge Partie werden. Die Buchmacher sehen die Gastgeber knapp im Vorteil. Wir können uns aber durchaus ein weiteres Unentschieden vorstellen.

 

Das bringt bei betfair mit 3.30 die beste Quote. Diesmal gehen wir allerdings von Weniger als 2,5 Treffern im Spiel aus. Hier kann man bei Bet3000 mit einer Quote von 1.80 nichts falsch machen. Im Hinspiel lag Rayo zur Halbzeit in Führung und Leganes schaffte den Ausgleich. Diesmal könnte es auch genau umgekehrt laufen. Sollten die Gäste nach 45 Minuten vorne liegen und die Partie endet ohne Sieger, setzt betway die Quote schon auf 13.00 fest. Unser Tipp ist ein 1:1. Damit wäre Rayo in der nächsten Runde.

FC Girona – CD Alaves (Mi. 19:30 Uhr):

 

Ein weiteres Erstliga-Duell steigt zwischen Girona und Alaves. Hier treffen zwei Überraschungsmannschaften aufeinander. Girona belegt derzeit den starken siebten, Alaves sogar den vierten Platz. Das Hinspiel endete mit einem 2:2-Unentschieden. Letzte Saison in der Liga konnte sich jeweils das Auswärtsteam durchsetzen. Also bleiben wir dabei. Alaves wird mit einem Sieg die nächste Runde erreichen. Bei sportingbet gibt es in diesem Fall eine Quote von 3.60.

 

Sollte Alaves sogar schon nach 45 Minuten führen und das Spiel gewinnen, offeriert Unibet außerdem eine Quote von 5.75. Fällt der Auswärtssieg lediglich mit einer Gewinnspanne von einem Tor aus, bietet betfair seinen Kunden eine Quote von 5.00. In dieser Partie tippen wir allerdings auf Über 2,5 Tore im Spiel. Das bringt bei Ladbrokes eine Quote von 2.20.

Real Sociedad – Celta Vigo (Mi. 20:30 Uhr):

 

Erste Liga gegen erste Liga heißt es auch am Mittwochabend zwischen Real Sociedad und Celta Vigo. Und wie in den beiden Begegnungen zuvor endete das Hinspiel mit einem Unentschieden. In Vigo trennten sich die beiden Rivalen mit einem 1:1. Diesmal sehen wir die Gastgeber aus San Sebastian etwas im Vorteil. Das liegt nicht nur an der besseren Platzierung in der Liga. Real Sociedad konnte erst vor wenigen Tagen vor heimischer Kulisse mit 2:1 gegen Vigo triumphieren. Können sie diesen Erfolg aus der Primera Division wiederholen, zahlt William Hill eine Quote von 1.83 aus. Steht es nach 45 Minuten noch unentschieden und die Gastgeber gehen als Sieger vom Platz, steigt die Quote bei 888sport bis auf 4.80.

 

Wir können uns wieder ein knappes Spiel mit einer Gewinnspanne von einem Tor vorstellen. Bei bet-at-home gibt es in diesem Fall 3.34. Als Ergebnis legen wir uns schon wie in der Liga auf ein 2:1 für die Gastgeber fest. Hierfür hat NetBet starke 8.75 im Angebot.

Aktuellsten Tipps

U21 EM: Jetzt gegen Rumänien

Ein Unentschieden hat Frankreich und Rumänien zum Weiterkommen gereicht, und genauso kam es auch. Durch die Nullnummer am Montagabend haben sich die Rumänen den Gruppensieg gesichert.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Frauen-WM: Da waren es nur noch 16

Die Frauen-WM in Frankreich geht in die entscheidende Phase. Von den 24 teilnehmenden Nationen haben sich acht verabschiedet.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

U21 EM: Zweiter Sieg gegen Serbien

Nach dem fulminanten 3:1 über Dänemark ist Deutschland bei der U21-EM in Italien und San Marino voll auf Kurs. Am Donnerstag geht es gegen Serbien um Superstar Luka Jovic weiter.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN