Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Bayer macht den Auftakt

Der 11. Spieltag der Bundesliga hat es in sich. Am Freitag empfängt Leverkusen die noch ungeschlagenen Leipziger. Am Samstag steigt das Derby zwischen Gladbach und Köln. Anschließend stehen sich Borussia Dortmund und der FC Bayern München gegenüber.

Oddschecker
 | 
Do., 17. Nov., 12:16 Uhr

Bayer Leverkusen – RB Leipzig

Der 11. Spieltag der Bundesliga hat es in sich. Am Freitag empfängt Leverkusen die noch ungeschlagenen Leipziger. Am Samstag steigt das Derby zwischen Gladbach und Köln. Anschließend stehen sich Borussia Dortmund und der FC Bayern München gegenüber.

Bayer Leverkusen steht eine ganz wichtige Woche bevor. In der Bundesliga geht es zunächst gegen Leipzig und anschließend gegen die Bayern. Dazwischen hat die Werkself die große Chance, sich in Moskau vorzeitig für das Achtelfinale der Champions League zu qualifizieren. Nach drei Pflichtspielsiegen in Folge will sich Leverkusen am Freitagabend weiteres Selbstvertrauen holen.

Auf Rang acht läuft man in der Bundesliga den eigenen Ansprüchen noch hinterher. Umso wichtiger wäre ein Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Leipzig. Bei Bet3000 sind die Leverkusener mit 2.40 sogar knapper Favorit. Leipzig versucht mit 3.20 den nächsten Sieg mitzunehmen und zumindest für einen Tag auf Rang eins der Bundesliga zu springen. Dazu würde dem Aufsteiger aber schon ein Unentschieden reichen. Dafür gibt es bei bwin eine Quote von 3.50.

Mit einer Punkteteilung wird man sich auf beiden Seiten aber kaum zufriedengeben. „Leipzig ist ungeschlagen. Da warten alle darauf, dass die mal fällig sind. Wir können gerne die sein, die dafür sorgen“, sagte Bayer-Manager Jonas Boldt. Ähnliche Töne hört man aus Leipzig: „Es gibt die Chance auf drei Punkte und die wollen wir am Freitag nutzen“, erklärte RB-Trainer Ralph Hasenhüttl. Es ist das erste direkte Aufeinandertreffen dieser beiden Klubs überhaupt. In der Tabelle trennen sie derzeit acht Punkte voneinander.

bwin bietet seinen Neukunden einen 50€ Willkommensbonus JETZT REGISTRIEREN

Borussia M’Gladbach - 1. FC Köln

Weiter geht es am Samstag mit dem Derby zwischen Gladbach und Köln. Die Borussia steht in diesem Kracher nach fünf sieglosen Spielen am Stück schon enorm unter Druck. Da könnte der „Effzeh“ genau zur richtigen Zeit kommen. Von 101 Derbys haben die „Fohlen“ nur 29 verloren. Dem stehen 52 Siege gegenüber. Außerdem fallen bei den Kölnern Stammkeeper Timo Horn und Goalgetter Anthony Modeste aus. Bei Gladbach meldeten sich dagegen mit Raffael und Thorgan Hazard die beiden gefährlichsten Offensivspieler zurück. Sollten sie ihre Torflaute gegen Köln beenden und endlich wieder treffen, erhält man bei William Hill eine Quote von 1.25. Bleiben die Hausherren wieder ohne eigenen Treffer, erhöht sich die Quote auf 3.75. Raffael gilt bei den Buchmachern als torgefährlichster Spieler auf dem Platz. Sollte er das 1:0 erzielen, setzt Unibet die Quote auf 6.40 fest.

Viele Tore sind trotzdem nicht unbedingt zu erwarten. Gladbach hat die letzten beiden Heimspiele gegen den „Effzeh“ mit 1:0 gewonnen. In den letzten vier Duellen gab es nur drei Tore. Für ein weiteres 1:0 der Gladbacher erhält man diesmal bei Ladbrokes eine Quote von 7.50. Fällt kein oder nur ein Tor im Derby, gibt Sportingbet 3.25 aus.

Bei Ladbrokes auf die Bundesliga wetten und bis zu 60€ als Gratiswette erhalten JETZT REGISTRIEREN

Borussia Dortmund - FC Bayern

Das absolute Highlight am 11. Spieltag ist natürlich das Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern am Samstagabend. Neben dem Prestige geht es für den BVB vor allem um den Anschluss an die Champions-League-Plätze. Die Bayern haben sich schon um sechs Punkte davongeschlichen. Kann der BVB gewinnen, wären sie wieder am Titelverteidiger dran. Für einen Sieg gibt es bei tipico eine Quote von 3.60 und dieser ist gar nicht mal so unwahrscheinlich. Unter Thomas Tuchel ist der BVB in Heimspielen immer noch ungeschlagen. 17 Siege stehen fünf Unentschieden gegenüber. Insgesamt ist Dortmund schon seit 26 Bundesliga-Heimspielen unbesiegt.

Die Bayern sind aber derzeit richtig gut drauf. Seit Ende September in der Champions League bei Atletico (0:1) haben sie kein Pflichtspiel mehr verloren. Auch in Dortmund gingen sie seit 2012 nicht mehr als Verlierer vom Platz. Vier Siege und drei Unentschieden gegen Schwarz-Gelb aus den letzten sieben Spielen sollte genug Selbstvertrauen bringen, um auch diesmal wieder im Signal-Iduna-Park etwas mitzunehmen. Mit 2.05 sind die Münchner bei betway favorisiert. Sollte die BVB-Heimserie halten und auch die Bayern ihre ungeschlagenen Spiele gegen Dortmund mit einem Unentschieden ausbauen, erhält man bei Bet3000 eine Quote von 3.70.

Im Topspiel kommt es auch zum Duell der beiden Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang und Robert Lewandowski. Beide könnten für ihre Klubs den Unterschied ausmachen. Sollte Lewandowski gegen seinen Ex-Klub treffen, erhält man bei 888sport eine Quote von 2.23. Ein Tor von Aubameyang wird mit 2.85 vergütet.

Bei 888sport erhalten Neukunden einen 100% Willkommensbonus bis zu 100€ JETZT REGISTRIEREN

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM 2018: Zieht Mexiko davon?

Nach dem überraschenden Sieg über Deutschland hat Mexiko beste Chancen auf den Achtelfinal-Einzug bei der WM.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Jetzt oder nie!

Das 0:1 gegen Mexiko zum WM-Auftakt war ein Trauerspiel. Titelverteidiger Deutschland enttäuschte auf ganzer Linie.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Brasilien scharf auf den ersten Sieg

Trotz Feldüberlegenheit und mehrerer guter Chancen musste sich Top-Favorit Brasilien zum WM-Auftakt mit einem 1:1 gegen die Schweiz zufriedengeben.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN