Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Wer folgt Darmstadt in Liga 2?

Zwei Spieltage sind in der Bundesliga nur noch zu absolvieren. Der SV Darmstadt steht als erster Absteiger fest. Gleich fünf Mannschaften könnte es auf dem direkten Weg noch treffen. Leverkusen droht bei zwei weiteren Pleiten die Relegation.

Oddschecker
 | 
Fr., 12. Mai, 15:18 Uhr

 

Zwei Spieltage sind in der Bundesliga nur noch zu absolvieren. Der SV Darmstadt steht als erster Absteiger fest. Gleich fünf Mannschaften könnte es auf dem direkten Weg noch treffen. Leverkusen droht bei zwei weiteren Pleiten die Relegation.

Der Kampf um den Klassenerhalt in der Bundesliga ist spannend wie selten zuvor. Ingolstadt auf Rang 17 und Augsburg auf Platz 13 trennen gerade einmal sechs Punkte voneinander. Es wird bis zum Schluss gezittert. Ingolstadt ist dabei in der schwierigsten Ausgangsposition. Die „Schanzer“ müssen noch vier Zähler auf den Relegationsplatz aufholen. Sollten sie in dieser Saison absteigen, gibt es von bwin eine Quote von 1.10. Hamburg mit 3.20 und die Mainzer mit 5.00 sind ebenfalls noch Kandidaten. Augsburg (7.50) und Wolfsburg (10.00) haben die vermeintlich besten Chancen.

SC Freiburg – FC Ingolstadt:

Das Schicksal der Ingolstädter könnte sich schon am Samstag besiegeln. Mit einer Niederlage im Breisgau sind die Oberbayern nicht mehr zu retten. Freiburg gilt bei tipico mit 2.60 als Favorit. Ingolstadt kommt bei Bet3000 auf 3.20. Selbst ein Unentschieden könnte in der Endabrechnung zu wenig sein. Vor allem, wenn der HSV zeitgleich gegen Schalke punktet. Die Hamburger sind der einzige Klub, der bei Punktgleichheit noch von den Schanzern überholt werden kann. Muss sich der FCI mit einem Zähler zufriedengeben, hat Sportingbet eine Quote von 3.60 im Angebot.

FC Schalke – Hamburger SV:

Auch beim HSV schrillen mal wieder die Alarmglocken. Nach nur einem Punkt aus den vergangenen vier Spielen droht den Rothosen erneut die Relegation. Im schlimmsten Fall sogar der direkte Abstieg. Diesen kann man aus eigener Kraft noch vermeiden, falls man in Gelsenkirchen drei Punkte mitnehmen sollte. Unibet sieht Hamburg mit 3.60 nicht chancenlos, Schalke ist im Heimspiel beim selben Anbieter mit 2.04 aber weiter im Vorteil. Hamburg konnte nämlich seit 2011 nicht mehr in der Veltins Arena gewinnen. Letzte Saison unterlagen sie knapp mit 2:3. Mit vielen Toren ist bei einer Beteiligung der Norddeutschen immer zu rechnen. Fallen auch am Samstag wieder mehr als 4,5 Treffer, hat 888sport eine Quote von 5.50 zu bieten.

FSV Mainz – Eintracht Frankfurt:

Gleichauf mit den Hamburgern liegen die Mainzer. Die Rheinhessen spielen am Wochenende gegen Frankfurt. Ein Gegner, gegen den man in der Bundesliga kein Spiel verloren hat. Das wird laut unserer Prognose auch so bleiben. Unser Tipp des Tages für die Doppelte Chance mit Sieg Mainz oder Unentschieden bringt bei bet-at-home eine Quote von 1.19. Wie für die anderen Abstiegskandidaten wird aber auch für Mainz ein Punkt zu wenig sein. Daher müssen auch sie zwingend auf Sieg spielen. Die Quote dafür liegt bei betway bei 1.70. Die Frankfurter haben wie Mainz nur eines ihrer letzten zehn Spiele gewonnen. Mit 4.80 sieht William Hill auch diesmal wieder viel Arbeit auf die Eintracht zukommen. Sollten sie aber so souverän auftreten wie im Hinspiel, ist ihnen auch diesmal etwas zuzutrauen. Das Heimspiel haben die Hessen mit 3:0 gewonnen. Bleiben sie auch diesmal ohne Gegentor, haben sie zumindest einen Punkt sicher. Die Quote dafür kann sich bei Ladbrokes mit 5.50 sehenlassen.

 

Alle Quoten finden Sie hier.

Aktuellsten Tipps

UCL: Die Bayern vor dem Gruppensieg

Am Mittwochabend steigen die letzten Spiele der Champions-League-Gruppenphase. Der FC Bayern kämpft in Amsterdam um den Sieg in der Gruppe E.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Letzte Entscheidungen in der Königsklasse

Der letzte Spieltag der Champions-League-Gruppenphase steht an. Den Auftakt machen am Dienstag die Gruppen A bis D.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

14. Spieltag: Frankfurt muss nach Berlin

Der Lauf der Eintracht wurde am vergangenen Spieltag vom VfL Wolfsburg gestoppt. Am Samstag müssen die Frankfurter zum schweren Gastspiel nach Berlin.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN