Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

6. Spieltag: Die Bayern jagen Dortmund

Der FC Bayern hat mit einem weiteren 3:0 beim FC Schalke überzeugt. Vor dem Kracher in der Königsklasse bei PSG sind sie nun gegen Wolfsburg gefordert.

Oddschecker
 | 
Fr., 22. Sep., 11:30 Uhr

 

 

FC Bayern München – VfL Wolfsburg:

Der FC Bayern hat mit einem weiteren 3:0 beim FC Schalke überzeugt. Vor dem Kracher in der Königsklasse bei PSG sind die Münchner nun gegen Wolfsburg gefordert. Ein Sieg würde zumindest für einen Tag die Tabellenführung bedeuten. Schalke will sich am Samstag in Hoffenheim zurückmelden. Außerdem empfängt RB Leipzig die Frankfurter Eintracht.

Die Bayern kommen langsam aber sicher in Fahrt. Nach der Niederlage in Hoffenheim feierte der Rekordmeister nun schon drei Siege in Folge ohne Gegentreffer. Den Aufwärtstrend will man am Freitagabend gegen den VfL Wolfsburg bestätigen. Die Niedersachsen konnten in der Liga erst vier von 40 Duellen gewinnen.

Beim Debüt von Trainer Martin Schmidt mussten sich die Niedersachsen mit einem 1:1 gegen den SV Werder zufriedengeben. Dieses Ergebnis würde man in München wohl sofort unterschreiben. Schmidt blickt zuversichtlich auf sein zweites Spiel als Wölfe-Coach voraus: „Wir wollen in München nicht chancenlos sein und daran glauben, etwas zu holen.“

Eine optimistische Aussage. Der letzte Punktgewinn in der bayrischen Landeshauptstadt liegt schon 16 Jahre zurück. Damals spielten die Bayern noch im Olympiastadion. In der Allianz Arena gab es noch gar nichts zu holen. Zuletzt schenkten ihnen die Gastgeber zweimal fünf Tore ein. Nach den letzten Ergebnissen der Bayern (3:0, 4:0, 3:0) könnte sich dieser Trend fortsetzen. Selbst mit einem Handicap von -2 sind die Münchner bei betfair mit 2.38 noch klarer Favorit. Gewinnen sie beide Halbzeiten, legt Unibet noch eine Quote von 2.08 obendrauf. Ein Sieg ohne Gegentor bringt außerdem bei sportingbet 1.88.
 

TSG Hoffenheim – FC Schalke 04:

Die Stärke der Bayern haben zuletzt die Schalker zu spüren bekommen. Jetzt steht für Königsblau das nächste schwere Spiel in Hoffenheim bevor. Die Kraichgauer sind in der laufenden Saison noch ungeschlagen und blieben die komplette letzte Spielzeit ohne Heimpleite. Im direkten Vergleich liegt Schalke mit sieben Siegen, fünf Unentschieden und sechs Niederlagen allerdings knapp vorne. Bei fünf der neun Gastspiele im Kraichgau nahmen sie mindestens einen Punkt mit.

Sollten die Gelsenkirchener auch diesmal nicht verlieren, offeriert 888sport eine Quote von 1.66. Hoffenheim peilt hingegen den zweiten Sieg in Folge an. Gewinnt die TSG und es fallen wie letzte Saison beim 2:1 wieder mehr als 2,5 Tore, gibt Ladbrokes 3.30 aus.
 

RB Leipzig – Eintracht Frankfurt:

Der Vizemeister aus Leipzig muss am Samstag gegen Frankfurt antreten. Nach der Niederlage in Augsburg (0:1) wollen die Sachsen eine Reaktion zeigen. Um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren, ist ein Sieg gegen die Hessen Pflicht. Wie das gehen kann, haben sie letzte Saison beim 3:0-Erfolg im Heimspiel schon gezeigt. Feiern die Leipziger auch diesmal wieder einen Sieg und die Gewinnspanne liegt bei drei Toren, hat betfair eine Quote 9.50 im Angebot.

Das käme allerdings etwas überraschend. Bei Spielen der Frankfurter fallen kaum Tore. Nach fünf Spieltagen lautet das Torverhältnis der Eintracht 3:3. Breits drei Spiele mit Frankfurter Beteiligung endeten mit einem 1:0. Dieses Ergebnis für Leipzig bringt am Samstag bei BetStars eine 8,00. Für einen 1:0-Erfolg der Frankfurter liegt die Quote bei Bet3000 mit 15.00 deutlich höher.
 

Aktuellsten Tipps

UCL: Die Bayern vor dem Gruppensieg

Am Mittwochabend steigen die letzten Spiele der Champions-League-Gruppenphase. Der FC Bayern kämpft in Amsterdam um den Sieg in der Gruppe E.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Letzte Entscheidungen in der Königsklasse

Der letzte Spieltag der Champions-League-Gruppenphase steht an. Den Auftakt machen am Dienstag die Gruppen A bis D.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

14. Spieltag: Frankfurt muss nach Berlin

Der Lauf der Eintracht wurde am vergangenen Spieltag vom VfL Wolfsburg gestoppt. Am Samstag müssen die Frankfurter zum schweren Gastspiel nach Berlin.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN