Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Leipzig zu Gast in Dortmund

Tabellenführer gegen Vizemeister. RB Leipzig ist am Samstagabend bei Borussia Dortmund zu Gast. RB peilt den dritten Sieg in Folge an.

Oddschecker
 | 
Fr., 13. Okt., 13:36 Uhr

 

 

Borussia Dortmund – RB Leipzig (Sa. 18:30 Uhr):

Tabellenführer gegen Vizemeister. RB Leipzig ist am Samstagabend bei Borussia Dortmund zu Gast. RB peilt den dritten Sieg in Folge an. Der BVB versucht seinen Vorsprung von fünf Punkten auf Bayern und Hoffenheim zu verteidigen. Am Sonntag trifft Leverkusen auf Wolfsburg. Zum Abschluss geht es für Mönchengladbach nach Bremen.

Das Topspiel am 8. Spieltag der Bundesliga steigt im Signal-Iduna-Park zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig. Wird die Schwarz-Gelbe Festung nach über zwei Jahren wieder gestürmt, oder baut der BVB seine unglaubliche Heimbilanz weiter aus? Leipzigs Kapitän Willi Orban ist sich sicher, die Borussia ist die zurzeit beste Mannschaft Deutschlands. Trotzdem rechnen sich die Sachsen etwas aus.

Und warum auch nicht? Immerhin ist die Bilanz nach zwei Duellen mit je einem Sieg und einem Torverhältnis von 1:1 völlig ausgeglichen. Letzte Saison hat Dortmund das Heimspiel mit 1:0 gewonnen. Leipzig trat aufgrund von mehreren Ausfällen aber fast mit einer „B-Elf“ an, wie Orban bei „t-online.de“ betonte. Nun fällt mit Timo Werner aber wieder ein ganz wichtiger Spieler aus. Ist für die Leipziger trotzdem ein Punktgewinn drin, gibt es von sportingbet für die Doppelte Chance eine Quote von 2.75.

Dazu darf man sich in der Defensive aber nichts erlauben. Dortmund hat in drei Heimspielen schon satte 13 Treffer erzielt und nur ein Gegentor zugelassen. Sind auch gegen RB mehr als 3,5 Tore drin, erhält man von betfair eine Quote von 5.00. Gewinnen die Dortmunder beide Halbzeiten, kann sich die Quote von 3,80 bei 888sports ebenfalls sehenlassen. Endet die Partie aber wie auch die ersten beiden Duelle mit einem 1:0 für die Heimmannschaft, zahlt Bet3000 eine zweistellige Quote von 11.00 aus.
 

Bayer Leverkusen – VfL Wolfsburg (So. 15:30 Uhr):

Am Sonntag machen Bayer Leverkusen und der VfL Wolfsburg den Auftakt. Zwei Teams, die sich viel vorgenommen haben, aber noch nicht so richtig in Schwung kommen. Auf Platz elf und zwölf liegen sie nur einen Zähler auseinander. Dem Sieger winkt die Rückkehr in die obere Tabellenhälfte. Der Verlierer bleibt im Keller.

Blickt man auf die Statistik, wäre ein Sieg der Wolfsburger eine Überraschung. Das gelang ihnen nur einmal in 20 Anläufen. Tore sind dafür immer garantiert. Allein in den letzten vier Duellen in der BayArena waren es immer mindestens drei. Zweimal sogar sechs oder mehr. Für mehr als 4,5 Treffer im Spiel gibt es am Sonntag von BetStars eine Quote von 5.00. Treffen beide Mannschaften und Leverkusen gewinnt, gibt es von demselben Anbieter eine Quote von 3.20. Leverkusen hat sechs der letzten acht Duelle in der BayArena gewonnen.
 

Werder Bremen – Borussia Mönchengladbach (So. 18:00 Uhr):

Zum Abschluss ist der SV Werder gegen Mönchengladbach gefordert. Für die Hausherren wird es auf dem vorletzten Platz langsam ungemütlich. In sieben Spielen gelang noch kein Sieg. Jetzt geht es ausgerechnet gegen die Borussia. Bremen konnte nur eins der letzten neun Duelle mit den „Fohlen“ gewinnen. Das aber immerhin im heimischen Weserstadion. Die Gladbacher konnten zuletzt beim 2:1 gegen Hannover drei Punkte einfahren. Jetzt wollen sie die Europapokalplätze in Angriff nehmen.

Sollten sie die Bremer noch tiefer in die Krise stürzen und die Partie gewinnen, gibt mybet eine Quote von 2.70 aus. Werder kommt bei Bet3000 übrigens auf exakt die gleiche Quote. Es könnte ein Spiel auf Augenhöhe werden.

Das würde auch zu den Ergebnissen der Bremer der letzten Wochen passen. Dreimal nacheinander teilte man sich mit dem Gegner die Punkte. Nie fielen dabei mehr als zwei Tore. Ist auch gegen Gladbach nur ein Unentschieden drin, hat bet-at-home eine Quote von 3.56 im Angebot. Fallen wieder weniger als 2,5 Treffer, setzt tipico 2.30 an.
 

Aktuellsten Tipps

UCL: Die Bayern vor dem Gruppensieg

Am Mittwochabend steigen die letzten Spiele der Champions-League-Gruppenphase. Der FC Bayern kämpft in Amsterdam um den Sieg in der Gruppe E.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Letzte Entscheidungen in der Königsklasse

Der letzte Spieltag der Champions-League-Gruppenphase steht an. Den Auftakt machen am Dienstag die Gruppen A bis D.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

14. Spieltag: Frankfurt muss nach Berlin

Der Lauf der Eintracht wurde am vergangenen Spieltag vom VfL Wolfsburg gestoppt. Am Samstag müssen die Frankfurter zum schweren Gastspiel nach Berlin.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN