Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

9. Spieltag: Bayern - Leipzig zum Zweiten

Gerade noch traf man sich im Pokal, jetzt steht man sich erneut in der Bundesliga gegenüber. Am Samstag muss RB Leipzig nach München. Gelingt den Sachsen die Revanche?

Oddschecker
 | 
Do., 26. Okt., 13:33 Uhr

 

 

Bayer Leverkusen – 1. FC Köln (Sa. 15:30 Uhr):

Gerade noch traf man sich im Pokal, jetzt steht man sich erneut in der Bundesliga gegenüber. Am Samstag muss RB Leipzig nach München. Gelingt den Sachsen die Revanche? Kurz vorher steigt das Derby zwischen Leverkusen und Köln. Am Sonntag trifft der SV Werder auf Augsburg.

Nach dem 5:1-Erfolg gegen Gladbach empfangen die Leverkusener den 1. FC Köln am Samstagnachmittag zum Derby in der BayArena. Das abgeschlagene Schlusslicht aus der Domstadt ist noch ohne Sieg. Aber Vorsicht! Die Kölner haben im Pokal ein Ausrufezeichen gesetzt und sich durch ein 3:1 gegen die Hertha aus Berlin für das Achtelfinale qualifiziert. Jetzt wollen sie in der Bundesliga unbedingt nachlegen.

Auswärts wären die Kölner wohl schon zufrieden, wenn sie nicht wieder als Verlierer vom Platz gehen. Bei sportingbet sind sie mit 9.25 der klare Außenseiter. Sollten sie aber mindestens einen Punkt mitnehmen, gibt es für die Doppelte Chance bei betfair eine Quote von 3.50. Das ist ihnen schon vergangene Saison gelungen. Damals lag Köln zur Halbzeit sogar in Führung. Am Ende stand ein 2:2. Ist der Spielverlauf identisch und Köln führt nach 45 Minuten, am Ende holen sie aber nur einen Punkt, gibt es von Bet3000 eine starke Quote von 25.00. Wer Leverkusen den dritten Pflichtspielsieg in Folge zutraut, der bekommt bei mybet 1.37.
 

FC Bayern München – RB Leipzig (Sa. 18:30 Uhr):

Die Bayern treffen erneut auf RB Leipzig. Im Pokal setzten sich die Münchner erst nach Elfmeterschießen durch. Das Spiel fand allerdings in Leipzig statt. In der heimischen Allianz Arena haben sie die Sachsen vergangene Saison noch mit 3:0 abgefertigt. Der amtierende Meister ist heiß auf die Tabellenführung. Dazu sollten sie aber gegen RB gewinnen. Am besten wieder ohne Gegentreffer. Für diese Wette erhält man bei bet-at-home eine Quote von 2.57. Im ersten Aufeinandertreffen in München lagen die Bayern bereits zur Halbzeit 3:0 vorne. Schon nach 17 Minuten klingelte es zum ersten Mal im Kasten der Leipziger. Fällt das erste Tor auch diesmal zwischen der 11. und 20. Minute, gibt BetStars 4.50 aus.

Leipzig wartet hingegen noch immer auf den ersten Sieg gegen die Bayern. Dass sie mit dem Rekordmeister mithalten können, haben sie am Mittwochabend bestätigt. Ein Tipp auf die Gäste würde sich durchaus lohnen. Für einen Auswärtssieg hat tipico eine Quote von 9.50 im Angebot.
 

Werder Bremen – FC Augsburg (So. 15:30 Uhr):

Wie die Kölner wartet auch der SV Werder noch auf seinen ersten Sieg in der Bundesliga. Und wie die Kölner haben auch sie im Pokal Selbstvertrauen getankt. Die Bremer setzten sich mit 1:0 gegen die TSG Hoffenheim durch. Das soll neue Kräfte für das schwere Heimspiel gegen den FC Augsburg freisetzen. Die Fuggerstädter haben sich nämlich schon zu einer Art Angstgegner entwickelt. Werder konnte nur drei von zwölf Duellen in der Bundesliga gewinnen. Die letzten drei Vergleiche gingen allesamt an den FCA. Die Gewinnspanne betrug immer ein Tor. Ist das diesmal wieder der Fall, zahlt betfair eine Quote von 4.50 aus. Nicht unwahrscheinlich.

Die Buchmacher prognostizieren nämlich ein Duell fast auf Augenhöhe. Werder kommt bei betway auf eine Siegquote von 2.50. Die Augsburger bei Unibet auf 2.95. Mit Toren ist auf jeden Fall zu rechnen. Noch nie endete ein Bundesliga-Duell zwischen diesen beiden Klubs mit einem 0:0. Außerdem war es nur in zwei Spielen der Fall, dass nur eine Mannschaft traf. Gibt es wie im letzten Duell wieder mehr als 4,5 Tore, bekommt man von 888sport eine Quote von 6.75. Treffen erneut beide Klubs, kann man bei bwin 1.70 mitnehmen.
 

Aktuellsten Tipps

15. Spieltag: Leipziger Frust auch in der Liga?

RB Leipzig ist in der Europa League am eigenen Unvermögen gescheitert. Zeit, sich über das Aus in der Gruppenphase zu ärgern, bleibt kaum.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Bundesliga: Wölfe im Vormarsch

Wolfsburg holte zuletzt sieben Punkte gegen Europapokal-Anwärter wie Leipzig, Frankfurt und Hoffenheim.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

UCL: Die Bayern vor dem Gruppensieg

Am Mittwochabend steigen die letzten Spiele der Champions-League-Gruppenphase. Der FC Bayern kämpft in Amsterdam um den Sieg in der Gruppe E.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN