Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

22. Spieltag: Leipzig legt vor

Die Bayern-Verfolger liefern sich einen packenden Kampf um den zweiten Platz der Bundesliga. Zwischen dem Tabellenzweiten aus Leverkusen und Frankfurt auf Rang sechs liegen nur zwei Punkte.

Oddschecker
 | 
Mo., 5. Feb., 15:48 Uhr

 

 

RB Leipzig – FC Augsburg (Fr. 20:30 Uhr):

Die Bayern-Verfolger liefern sich einen packenden Kampf um den zweiten Platz der Bundesliga. Zwischen dem Tabellenzweiten aus Leverkusen und Frankfurt auf Rang sechs liegen nur zwei Punkte. Mittendrin befindet sich RB Leipzig, das am Freitag den 22. Spieltag gegen Augsburg eröffnet. Bayer muss am Samstag gegen Berlin antreten. Dortmund empfängt den HSV.

Mit Leipzig gegen Augsburg geht es los. Das Duell in der Red Bull Arena ist mittlerweile ein Spitzenspiel geworden. Der FCA rangiert nur vier Punkte hinter den Gastgebern. Bei einem Sieg steuern sie den Champions-League-Plätzen entgegen. Der FCA hat die Bullen schon im Hinspiel überrascht und mit 1:0 gewonnen. Auch letzte Saison konnte Leipzig nur eines der beiden Spiele gegen die Fuggerstädter gewinnen.

Vergleicht man die letzten Ergebnisse beider Klubs, könnte es kaum ausgeglichener sein. Sowohl RB als auch der FCA fuhren in der Rückrunde sieben Punkte ein. Vor heimischer Kulisse wird Leipzig bei den Buchmachern trotzdem im Vorteil gesehen. Augsburg hat sich zuletzt beim 3:0 gegen Frankfurt aber derart stark präsentiert, dass wir ihnen auch beim Vizemeister einen Punktgewinn zutrauen. Ein Tipp auf die Doppelte Chance bringt bei Unibet eine Quote von 2.16. Für ein Unentschieden liegt die Quote von Bet3000 sogar bei 4.00.
 

Borussia Dortmund – Hamburger SV (Sa. 15:30 Uhr):

Für Borussia Dortmund geht es am Samstag im Heimspiel gegen den Hamburger SV um die nächsten drei Punkte. Nach dem Sieg in Köln (3:2) ist der BVB wieder an Schalke vorbei auf den vierten Platz geklettert. Bei einem Punkt Rückstand zu Leverkusen und Leipzig will man nun gegen den HSV den nächsten Schritt nach oben machen. Das Duell mit dem Tabellenvorletzten sollte eigentlich eine klare Angelegenheit sein. Die Negativserie gegen die Rothosen ist mittlerweile beendet. Dortmund hat die letzten vier Vergleiche allesamt gewonnen.

Und das völlig überzeugend mit einem Torverhältnis von 14:2. Im Signal-Iduna-Park wurden die letzten beiden Vergleiche jeweils mit 3:0 gewonnen. Unser Tipp ist daher auch am Samstag ein klarer BVB-Sieg ohne Gegentreffer. Für einen Handicap-Sieg auf Dortmund mit -2 lässt sich bei Betfair mit 4.20 schon etwas anfangen. Wer auf einen Heimsieg ohne Gegentor wetten möchte, ist bei 888sport mit 2.48 an der richtigen Adresse.
 

Bayer Leverkusen – Hertha BSC Berlin (Sa. 15:30 Uhr):

Für Bayer Leverkusen steht das Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin auf dem Programm. Leverkusen ist seit drei Spielen ungeschlagen, die Hertha seit vier Begegnungen sieglos. Außerdem konnte Berlin seit 2012 keine Punkte mehr aus der BayArena entführen. Es riecht wieder ganz nach einem Erfolg der Werkself.

Das sehen die Buchmacher ähnlich. Die Rheinländer sind der klare Favorit in dieser Partie. Wir schließen uns an und rechnen mit drei Zählern für die Hausherren. Um die Quote etwas aufzubessern, aber mit Toren auf beiden Seiten. Das war bei den letzten vier Heimsiegen der Leverkusener gegen die Hertha stets der Fall. Bei betway gibt es für diese Wette eine Quote von 3.10. Dreimal lag Bayer in diesen Duellen schon zur Halbzeit in Führung. Wird das auch am Samstag wieder eintreten und Leverkusen gewinnt am Ende, steht die Quote von BetStars bei 2.25.
 

Aktuellsten Tipps

UCL: Die Bayern vor dem Gruppensieg

Am Mittwochabend steigen die letzten Spiele der Champions-League-Gruppenphase. Der FC Bayern kämpft in Amsterdam um den Sieg in der Gruppe E.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Letzte Entscheidungen in der Königsklasse

Der letzte Spieltag der Champions-League-Gruppenphase steht an. Den Auftakt machen am Dienstag die Gruppen A bis D.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

14. Spieltag: Frankfurt muss nach Berlin

Der Lauf der Eintracht wurde am vergangenen Spieltag vom VfL Wolfsburg gestoppt. Am Samstag müssen die Frankfurter zum schweren Gastspiel nach Berlin.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN