Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

25. Spieltag: Bleibt der BVB ungeschlagen?

Borussia Dortmund ist nun schon seit neun Spielen in der Bundesliga unter Peter Stöger ungeschlagen. Am Samstag geht es nach Leipzig.

Oddschecker
 | 
Mi., 28. Feb., 16:09 Uhr

 

Borussia Dortmund ist nun schon seit neun Spielen in der Bundesliga unter Peter Stöger ungeschlagen. Am Samstag geht es nach Leipzig. Hält die Serie beim Vizemeister an? Am Sonntag wollen die Kölner erstmals seit dem 3. Spieltag den letzten Platz verlassen. Freiburg empfängt die Bayern.

RB Leipzig – Borussia Dortmund (Sa. 18:30 Uhr):

Das Topspiel des 25. Spieltags der Bundesliga steigt am Samstagabend zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund. Für beide Mannschaften ist es eine richtungsweisende Partie. Vor allem Leipzig steht nach drei Pflichtspielniederlagen in Folge unter Druck. Dortmund hat aber nur drei Punkte Vorsprung. Der BVB kann sich mit einem Sieg dauerhaft in den Champions-League-Plätzen festsetzen. Seit dem Amtsantritt von Peter Stöger hat Schwarz-Gelb keines der neun Ligaspiele unter dem Österreicher verloren.

Jetzt geht es für den BVB um den ersten Sieg in Leipzig überhaupt. Vergangene Saison hat RB das Heimspiel mit 1:0 gewonnen. In der Hinrunde waren die Bullen mit 3:2 in Dortmund erfolgreich. Ein Tipp auf eine Gewinnspanne von einem Tor würde sich daher anbieten. Das bringt bei betway eine Quote von 2.40. Ebenfalls möglich, Dortmund verliert nicht. Für die doppelte Chance steht die Quote von Tipico bei 1.57. Wer der Borussia sogar einen Sieg zutraut, erhält beim selben Anbieter sogar 2.90.

1. FC Köln – VfB Stuttgart (So. 15:30 Uhr):

Nach der Hinrunde waren die Kölner noch ein hoffnungsloser Fall. Zwar sind es nach 24 Spieltagen immer noch sieben Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz, die Leistungen im neuen Jahr stimmen jedoch zuversichtlich. Köln ist mit elf Punkten das fünftbeste Rückrundenteam der Liga. Nun empfangen die Domstädter die Stuttgarter. Bei einem Punktgewinn könnte Köln den HSV hinter sich lassen. Der Aufsteiger aus Schwaben hat unter dem neuen Coach Tayfun Korkut jedoch einen noch besseren Lauf und zuletzt drei Spiele in Folge gewonnen. Auswärts ist für den VfB aber noch Luft nach oben. Da reichte es erst zu fünf Punkten in zwölf Spielen.

Wir sehen den Effzeh nach dem umkämpften Sieg in Leipzig nicht zwingend als Außenseiter. Die Kölner haben durchaus Chancen, die schwache Heimbilanz gegen Stuttgart etwas aufzubessern. Keines der letzten neun Duelle in Müngersdorf konnten die Gastgeber gewinnen. Da der VfB auswärts aber nicht gerade überzeugen kann, legen wir uns auf ein Unentschieden fest. Dafür erhält man von Bet3000 eine Quote von 3.40. Für ein Unentschieden mit Toren gibt es von Sportingbet sogar 4.50.

SC Freiburg – FC Bayern München (So. 18:00 Uhr):

Am vergangenen Wochenende haben die Bayern erstmals seit 14 Pflichtspielsiegen in Folge den Platz nicht als Gewinner verlassen. Gegen Berlin reichte es für die Münchner Tormaschine nur zu einem 0:0-Unentschieden. Das soll natürlich ein Ausrutscher bleiben. In Freiburg hat der FCB die drei Punkte wieder fest eingeplant. Die Gastgeber aus dem Breisgau holten zwar vier Zähler aus den letzten beiden Spielen, haben aber erst vier von 35 Bundesliga-Duellen gegen die Bayern gewonnen. Aber das muss ja nichts heißen. Freiburg hat nur eines der letzten drei Heimspiele gegen den Rekordmeister verloren. Einmal reichte es sogar zum Sieg.

Ob das diesmal auch der Fall sein wird? Wir gehen eher nicht davon aus. Die Münchner wollen ihren „Ausrutscher“ gegen Berlin schnellstens vergessen machen. Natürlich mit einem klaren Sieg und vielen Toren. Sollte der Tabellenführer in Freiburg beide Halbzeiten gewinnen, gibt es von Ladbrokes eine Quote von 1.91. Etwas höher liegt die Quote mit einem Handicap-Sieg von -2. Dafür gibt betfair 3.20 aus. Mehr als drei Tore fielen bei diesem Duell in Freiburg aber seit 2003 nicht mehr. Daher unter 3,5 Treffer. Bei BetStars werden in diesem Fall 1.62 ausbezahlt.

Aktuellsten Tipps

14. Spieltag: Frankfurt muss nach Berlin

Der Lauf der Eintracht wurde am vergangenen Spieltag vom VfL Wolfsburg gestoppt. Am Samstag müssen die Frankfurter zum schweren Gastspiel nach Berlin.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

14. Spieltag: Werder im Formtief

Stark angefangen, stark nachgelassen. Beim SV Werder läuft derzeit nicht viel zusammen. Nach fünf sieglosen Spielen in Folge wollen die Bremer zum Auftakt des 14. Spieltags gegen Düsseldorf wieder in die Spur finden.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Copa del Rey: Überraschungen im Pokal?

Die vierte Runde der Copa del Rey ist in vollem Gange. Der FC Sevilla ist gegen einen unterklassigen Gegner noch lange nicht durch. Auch Villarreal und Real Betis müssen noch zittern.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN