Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

26. Spieltag: Jetzt ausgerechnet nach München

Der HSV hat sich am Donnerstag von Vorstandschef und Manager getrennt. Die sportliche Situation hat dem Aufsichtsrat keine andere Wahl gelassen. Der erste Abstieg der Vereinsgeschichte wird immer wahrscheinlicher.

Oddschecker
 | 
Do., 8. März, 12:32 Uhr

 

 

FSV Mainz 05 – FC Schalke 04 (Fr. 20:30 Uhr):

Der HSV hat sich am Donnerstag von Vorstandschef und Manager getrennt. Die sportliche Situation hat dem Aufsichtsrat keine andere Wahl gelassen. Der erste Abstieg der Vereinsgeschichte wird immer wahrscheinlicher. Und jetzt geht es auch noch zu den Bayern. Eröffnet wird der 26. Spieltag am Freitagabend zwischen Mainz und Schalke. Am Samstag müssen die Wolfsburger nach Hoffenheim.

Der FSV Mainz holte fünf Punkte aus den letzten drei Spielen, steckt auf dem Relegationsplatz aber immer noch mittendrin im Abstiegskampf. Am Freitagabend ist der FC Schalke in der Opel-Arena zu Gast. Eine richtig schwere Aufgabe für die Mainzer. In der Bundesliga konnten sie erst fünf von 23 Vergleichen gegen Königsblau gewinnen. Nach drei Siegen in Folge ist Schalke wieder die Nummer zwei der Liga.

Für die Buchmacher wie auch für uns sind die Rollen daher klar verteilt. Die Gelsenkirchener sind der große Favorit. Bereits das Hinspiel haben sie mit 2:0 gewonnen. Dreimal in Folge konnten sie die Mainzer schlagen. Dabei haben sie nicht ein Gegentor zugelassen. Da die Schalker Abwehr schon gegen Leverkusen (2:0) und Berlin (1:0) nichts zugelassen hat, rechnen wir wieder mit einem zu Null-Sieg der Gäste. In diesem Fall bietet 888sport eine Quote von 3.30. Steht es zur Halbzeit noch Unentschieden und Schalke gewinnt am Ende, legt BetVictor 5.50 obendrauf.
 

FC Bayern München – Hamburger SV (Sa. 15:30 Uhr):

Am Samstag steigt wieder der Nord-Süd-Klassiker zwischen den Bayern und dem HSV. Vielleicht zum letzten Mal für mindestens ein Jahr. Der freie Fall der Hamburger in der Liga geht ungebremst weiter. Die Mannschaft von Bernd Hollerbach konnte die letzten 13 Spiele nicht mehr gewinnen. Sieben Punkte sind es bis zum Relegationsplatz. Die Münchner spielen zwar furchtbar gerne gegen die Rothosen, dass sie ihnen deswegen im Abstiegskampf unter die Arme greifen, darf allerdings bezweifelt werden.

Im Hinspiel begnügten sich die Bayern noch mit einem 1:0. In der Arena sieht das schon anders aus. 8:0, 5:0, 8:0. So die Ergebnisse der letzten drei Spielzeiten. Dann gab es vor nicht allzu langer Zeit noch ein 9:2, noch ein 5:0 und ein 6:0 für die Münchner. Ein Handicap-Sieg der Bayern mit -3 wäre demnach ein guter Tipp. Bei betfair gibt es dafür 3.75. Gewinnt der Rekordmeister wieder beide Halbzeiten, setzt betway außerdem eine Quote von 2.00 fest.
 

TSG 1899 Hoffenheim – VfL Wolfsburg (Sa. 15:30 Uhr):

Die Wolfsburger müssen am Samstag nach Hoffenheim. Dritter Anlauf für Wölfe-Trainer Bruno Labbadia, den ersten Sieg mit den Niedersachsen zu landen. Nachdem der Klub nur einen Punkt aus den letzten fünf Spielen holte, liegt man gleichauf mit dem FSV Mainz auf Rang 15. Im Kraichgau konnte man seit mehr als sechs Jahren nicht mehr gewinnen. Hoffenheims Formkurve zeigt nach dem Sieg gegen Augsburg wieder nach oben.

Trotzdem, Labbadia ist im Abstiegskampf erfahren und weiß, auf was es in der heißen Phase der Saison ankommt. Wolfsburg wird in Hoffenheim unserer Meinung nach nicht gewinnen, aber zumindest einen Punkt entführen. Für ein Unentschieden hat Bet3000 eine Quote von 4.00 im Angebot. Ebenfalls interessant wäre ein Tipp auf die Doppelte Chance mit Sieg Wolfsburg oder Unentschieden. Das bringt bei Unibet noch starke 2.23. Außerdem gehen wir davon aus, dass beide Mannschaften treffen. Das bringt bei NetBet 1.77.
 

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM2018: Alles offen in Gruppe H

Die Gruppe H ist bei der WM die vielleicht ausgeglichenste Gruppe überhaupt. Kolumbien und Polen versuchen sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: England träumt vom Auftaktsieg

Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien haben sich die Engländer ohne Erfolgserlebnis schon nach der Gruppenphase verabschiedet.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Schweden gegen die Durststrecke

Der 1. Spieltag der WM-Gruppe F wird am Montag um 14:00 Uhr mit dem Spiel zwischen Schweden und Südkorea beendet.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN