32. Spieltag: Hoffenheims Angriff auf die Königsklasse

Die TSG Hoffenheim holte starke 17 Punkte aus den letzten sieben Spielen. Nur noch zwei Zähler fehlen bis zum vierten Platz.

Oddschecker
 | 
Mi., 25. Apr., 15:57 Uhr

 

 

Die TSG Hoffenheim holte starke 17 Punkte aus den letzten sieben Spielen. Nur noch zwei Zähler fehlen bis zum vierten Platz. Am Freitag muss die TSG gegen Hannover vorlegen. Außerdem kommt es zu den Abstiegsduellen zwischen Freiburg und Köln sowie Wolfsburg gegen den HSV.

 

TSG Hoffenheim – Hannover 96 (Fr. 20:30 Uhr):

 

Bei der TSG Hoffenheim blickt man den letzten drei Spieltagen der Bundesliga optimistisch entgegen. Die Kraichgauer haben sich nach dem überzeugenden 5:2 gegen Leipzig bis auf zwei Zähler den Champions-League-Plätzen angenähert. Jetzt kann man am Freitag vorlegen und zumindest für einen Tag bis auf Rang vier springen. Voraussetzung dafür ist ein Sieg gegen das kriselnde Hannover. Die Niedersachsen konnten nur eines der letzten neun Spiele gewinnen.

 

Wir gehen daher von einem klaren Heimsieg der Hoffenheimer aus. In Sinsheim hat die TSG noch nicht ein Spiel gegen Hannover verloren. Sechs Siege und zwei Unentschieden lautet die starke Bilanz. Bei diesen Siegen blieb man aber nur zweimal ohne Gegentor. Daher rechnen wir wieder mit Toren auf beiden Seiten und Sieg Hoffenheim. Das bringt bei William Hill eine Quote von 2.50. Außerdem glauben wir, dass die TSG beide Halbzeiten gewinnen wird. Die Quote in diesem Fall beläuft sich bei BetStars auf 2.90.   

SC Freiburg – 1. FC Köln (Sa. 15:30 Uhr):

 

Die Kölner haben bei acht Punkten Rückstand zum Relegationsplatz nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt. Aufgeben ist in der Domstadt aber keine Option. Nach der Vertragsverlängerung von Jonas Hector ging ein Ruck durch die Mannschaft. Das soll noch einmal Kräfte für den Saisonendspurt freisetzen. Kann man in Freiburg gewinnen, darf man noch hoffen. Ein Unentschieden oder eine Niederlage wäre gleichbedeutend mit dem Abstieg.

 

Die Statistik in Freiburg stimmt jedoch nicht gerade zuversichtlich. Keines der letzten acht Spiele wurde gewonnen. Viermal in Folge ging man nun schon im Breisgau als Verlierer vom Platz. Trotzdem glauben wir, dass die Kölner am Wochenende noch nicht als Absteiger feststehen werden. Wir rechnen mit einem knappen Auswärtssieg. Für einen Kölner Erfolg ohne Ergebnis gibt Sportingbet eine Quote von 3.75 aus. Ein Sieg mit einer Gewinnspanne von einem Tor bringt bei betfair mit 5.50 eine höhere Quote. Alternativ wäre ein Handicap-Unentschieden mit +1 möglich. In diesem Fall offeriert Bet3000 ebenfalls eine Quote von 5.50.

VfL Wolfsburg – Hamburger SV (Sa. 15:30 Uhr):

 

Das zweite Kellerduell steigt in Wolfsburg. Die Niedersachsen empfangen den Hamburger SV. Fünf Punkte trennen die beiden Klubs derzeit voneinander. Fest steht, der HSV braucht zwingend einen Sieg. Ansonsten ist der erste Abstieg der Vereinsgeschichte kaum mehr abzuwenden. Problematisch nur, dass man seit 2011 nicht mehr in Wolfsburg gewinnen konnte. Die Buchmacher sehen die Rothosen auch diesmal wieder als Außenseiter.

 

Verstecken muss sich Hamburg vor Wolfsburg allerdings nicht. Die Gastgeber konnten nur eines der letzten zehn Spiele gewinnen. Sieben dieser Begegnungen wurden verloren. Wir legen uns daher auf eine Punkteteilung fest. Für ein Unentschieden hat NetBet mit 3.30 die beste Quote im Angebot. Für ein Unentschieden mit Toren auf beiden Seiten gibt Ladbrokes mit 4.50 eine etwas höhere Quote aus. Ein heißer Tipp wäre eine Halbzeit/Endstand-Wette mit Wolfsburg und Unentschieden nach 90 Minuten. Hierfür erhält man bei mybet eine starke Quote von 15.00.

Aktuellsten Tipps

Frauen-WM: England peilt den zweiten Sieg an

Durch das umkämpfte 2:1 gegen Schottland hat sich England bei der Frauen-WM an die Spitze der Gruppe D gesetzt. Im zweiten Spiel treffen die Three Lions am Freitag auf Argentinien.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Frauen-WM: Australien unter Druck

Am Donnerstag steigt das erste Zweitrundenspiel der Gruppe C bei der Frauen-WM. Australien muss nach der Niederlage gegen Italien liefern.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Frauen-WM: Gegen Spanien zum Gruppensieg

Nach dem knappen 1:0 gegen China hat Deutschland am Mittwochabend mit Spanien den nächsten schweren Gegner vor der Brust.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN