Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

32. Spieltag: Leipzig muss liefern

Bei RB Leipzig muss man sich wohl mit einem Jahr ohne Champions League abfinden. Nach nur einem Punkt aus den letzten drei Spielen ist man schon auf den sechsten Platz abgerutscht.

Oddschecker
 | 
Fr., 27. Apr., 10:48 Uhr

 

 

Bei RB Leipzig muss man sich wohl mit einem Jahr ohne Champions League abfinden. Nach nur einem Punkt aus den letzten drei Spielen ist man schon auf den sechsten Platz abgerutscht. Am Sonntag in Mainz braucht man unbedingt einen Sieg. Anschließend trifft der SV Werder auf Dortmund. Der VfB Stuttgart ist am Samstag in Leverkusen gefordert.

 

Bayer Leverkusen – VfB Stuttgart (Sa. 18:30 Uhr):

 

Nach der Klatsche in Dortmund (0:4) geht es für Bayer Leverkusen am Samstag gegen den VfB Stuttgart weiter. Nur noch zwei Punkte beträgt der Vorsprung zu den fünftplatzierten Hoffenheimern. Will man im kommenden Jahr wieder in der Champions League dabei sein, darf man sich gegen den Schwaben keinen Ausrutscher erlauben. Das Ergebnis aus dem Hinspiel (2:0) und die letzten Duelle in der BayArena sprechen klar für Leverkusen.

 

Die letzten sieben Heimspiele gegen den VfB wurden nicht mehr verloren. Viermal in Folge ging man als Sieger vom Platz. Obwohl Stuttgart derzeit richtig gut drauf ist, sehen wir Bayer trotzdem im Vorteil. Daher legen wir uns auf einen Heimsieg fest. Viele Tore sind dabei garantiert. Schon das letzte Aufeinandertreffen in Leverkusen endete mit sieben Treffern. Für einen Heimsieg mit Toren auf beiden Seiten bekommt man von betway 2.88. Fallen erneut über 4,5 Tore, zahlt Unibet eine Quote von 4.50 aus. Kombiniert man beide Wetten und man tippt auf einen Heimsieg mit über 4,5 Toren, bekommt man von Ladbrokes mit 4.80 die beste Quote.

FSV Mainz 05 – RB Leipzig (So. 15:30 Uhr):

 

Für Leipzig geht es am Sonntag in Mainz weiter. Nach nur einem Punkt aus den letzten drei Spielen hat RB etwas den Anschluss an die Champions-League-Plätze verloren. Vier Punkte sind es derzeit auf die Leverkusener. Will man in der Königsklasse dabei sein, ist ein Sieg bei den Rheinhessen Pflicht. Bisher spricht die Statistik klar für Leipzig. Zwei Siege und ein Unentschieden gab es in drei Spielen.

 

Dabei waren die Begegnungen immer recht torreich. Weniger als vier Treffer waren es nie. Gegen die abstiegsbedrohten Mainzer rechnen wir auch diesmal wieder mit einer umkämpften Partie, die wie schon im Vorjahr mit einem Unentschieden enden könnte. Als Ergebnistipp wäre ein 2:2 eine Möglichkeit. Dafür hat William Hill eine Quote von 15.00 im Angebot. Sollten die Mainzer zur Halbzeit führen und am Ende steht ein Unentschieden, gibt es bei Bet3000 ebenfalls 15.00. Ein Tipp auf genau vier Treffer bringt bei sportingbet 5.50.

Werder Bremen – Borussia Dortmund (18:00 Uhr):

 

Zum Abschluss des Spieltags ist Borussia Dortmund beim SV Werder zu Gast. Nach dem beeindruckenden 4:0 über Leverkusen will der BVB nun einen Schlussspurt hinlegen und die Saison vielleicht noch als Vizemeister beenden. Gegen die seit drei Spielen sieglosen Bremer ist alles möglich. Schon die letzten beiden Spiele im Weserstadion wurden gewonnen.

 

Wir schließen uns der Meinung der Buchmacher an und sehen Dortmund im Vorteil. Daher tippen wir auf einen Auswärtssieg. Wir gehen sogar so weit und sagen, dass der BVB beide Halbzeiten gewinnen wird. Dafür gibt BetStars eine Quote von 5.50 aus. Nicht ganz so riskant wäre eine Halbzeit/Endstand-Wette mit beide Male Dortmund. Dafür gibt es bei bwin eine Quote von 3.10. Sollte die Borussia zu Null gewinnen, hat 888sport eine Quote von 4.00 im Angebot. Das war allerdings nur einmal in den letzten fünf Duellen in Bremen der Fall.

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM 2018: Zieht Mexiko davon?

Nach dem überraschenden Sieg über Deutschland hat Mexiko beste Chancen auf den Achtelfinal-Einzug bei der WM.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Jetzt oder nie!

Das 0:1 gegen Mexiko zum WM-Auftakt war ein Trauerspiel. Titelverteidiger Deutschland enttäuschte auf ganzer Linie.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Brasilien scharf auf den ersten Sieg

Trotz Feldüberlegenheit und mehrerer guter Chancen musste sich Top-Favorit Brasilien zum WM-Auftakt mit einem 1:1 gegen die Schweiz zufriedengeben.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN