Bundesliga: Leipzig gegen den Abwärtstrend

Bei RB Leipzig läuft derzeit nicht viel zusammen. Erst das 0:1 in der Liga beim VfL Wolfsburg, dann die Niederlage in Salzburg in der Europa League.

Oddschecker
 | 
Fr., 30. Nov., 16:58 Uhr

Bei RB Leipzig läuft derzeit nicht viel zusammen. Erst das 0:1 in der Liga beim VfL Wolfsburg, dann die Niederlage in Salzburg in der Europa League. Die Sachsen müssen aufpassen, nicht aus den Champions-League-Rängen zu rutschen. Gelingt am Sonntag gegen Gladbach die Reaktion? Für Frankfurt geht es gegen Wolfsburg weiter und Leverkusen muss nach Nürnberg.

 

RB Leipzig – Borussia Mönchengladbach (So. 15:30 Uhr):

 

Leipzig gegen Gladbach ist ein echter Kracher an diesem Spieltag. Der Zweite tritt beim Vierten an. Entsprechend eng könnte es auf dem Platz werden. Gladbach hat die letzten drei Spiele allesamt gewonnen, Leipzig ist in den Heimspielen noch ungeschlagen und blieb zuletzt sogar viermal in Folge ohne Gegentor. Welche Serie geht weiter? Müssen wir uns entscheiden, würden wir auf Gladbach tippen.

 

Die Borussia ist derzeit einfach besser drauf. Außerdem ist die Siegquote wie bei Bet3000 mit 3.80 deutlich lukrativer. Zudem hat Gladbach in Leipzig bislang noch nicht verloren, ist im direkten Vergleich aber auch noch sieglos. Das wird sich an diesem Wochenende ändern. Viele Tore sind bei Leipzigs starker Defensive nicht zu erwarten. Bleibt es sogar bei Unter 1,5, offeriert 888sport eine Quote von 5.60. Ein Auswärtssieg mit einer Gewinnspanne von einem Treffer bringt bei betfair mit 6.00 noch etwas mehr.

Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg (So. 18:00 Uhr):

 

Die Frankfurter setzen ihren fast schon unheimlichen Lauf ungebremst fort. Erst am Donnerstag wurde Olympique Marseille mit 4:0 in der Europa League abgefertigt. Es war der zehnte Sieg aus den letzten elf Spielen. Nur die Nürnberger haben es am 9. Spieltag geschafft, den Hessen ein Unentschieden abzukämpfen. Den Wolfsburgern trauen wir das trotz des Sieges gegen Leipzig nicht zu. Unser Tipp ist erneut ein Heimsieg der Hessen. Die beste Quote dafür bekommt man mit 2.00 bei tipico. Sollte Frankfurt sogar die erste Halbzeit und das Spiel gewinnen, gibt dieser Anbieter eine Quote von 3.10 aus.

 

Im Gegensatz zum Leipzig-Spiel rechnen wir hier durchaus mit mehr Toren. Mit Über 3,5 im Spiel kann man bei der Eintracht derzeit nichts falsch machen. Das bringt bei Unibet eine Quote von 3.30. Gewinnen die Gastgeber außerdem mit einem Asiatischen Handicap von -1,75, bietet 888sport seinen Kunden eine starke Quote von 4.00. Das wäre durchaus eine Überlegung wert.

1. FC Nürnberg – Bayer Leverkusen (Mo. 20:30 Uhr):

 

Nürnberg ist nach sechs sieglosen Spielen in Folge gefährlich nah dran an den Abstiegsrängen. Auf Platz 15 hat man gerade einmal zwei Punkte Vorsprung zum Tabellenschlusslicht aus Stuttgart. Nun wartet Bayer Leverkusen, das sich zuletzt mit dem 2:0 gegen den VfB etwas Luft verschaffen konnte. Trotzdem ist für beide Seiten ein Sieg fast Pflicht. Vor heimischer Kulisse trauen wir den Franken zumindest ein Unentschieden zu. Da holte der Club auch acht seiner zehn Punkte. Die beste Quote für ein Remis gibt es unter anderem mit 4.00 bei betway.

 

Für uns ist nicht unwahrscheinlich, dass die Nürnberger sogar führen werden zur Halbzeit, am Ende aber nur einen Punkt holen. Dieses Szenario bringt bei bwin eine starke Quote von 15.00. Fallen in dieser Partie außerdem Über 3,5 Tore, gibt William Hill 2,62 aus. Das ist in dieser Partie nicht unwahrscheinlich. Zusammen haben Nürnberg und Leverkusen schon satte 53 Gegentore kassiert.

Aktuellsten Tipps

Frauen-WM: England peilt den zweiten Sieg an

Durch das umkämpfte 2:1 gegen Schottland hat sich England bei der Frauen-WM an die Spitze der Gruppe D gesetzt. Im zweiten Spiel treffen die Three Lions am Freitag auf Argentinien.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Frauen-WM: Australien unter Druck

Am Donnerstag steigt das erste Zweitrundenspiel der Gruppe C bei der Frauen-WM. Australien muss nach der Niederlage gegen Italien liefern.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Frauen-WM: Gegen Spanien zum Gruppensieg

Nach dem knappen 1:0 gegen China hat Deutschland am Mittwochabend mit Spanien den nächsten schweren Gegner vor der Brust.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN