19. Spieltag: Schalke macht Druck

Der FC Schalke ist mit einem Sieg gegen Wolfsburg in die neue Saison gestartet. Jetzt versuchen die Gelsenkirchener das Feld von hinten aufzurollen.

Oddschecker
 | 
Do., 24. Jan., 13:30 Uhr

Der FC Schalke ist mit einem Sieg gegen Wolfsburg in die neue Saison gestartet. Jetzt versuchen die Gelsenkirchener das Feld von hinten aufzurollen. Am Freitagabend geht es nach Berlin. Samstags stehen sich Wolfsburg und Bayer Leverkusen gegenüber. Hoffenheim versucht in Freiburg zu punkten.

 

Hertha BSC Berlin – FC Schalke 04 (Fr. 20:30 Uhr):

 

Der 19. Spieltag beginnt mit dem Heimspiel der Hertha gegen Schalke. Hier treffen zwei Gewinner des Rückrundenstarts aufeinander. Berlin setzte sich mit 3:1 in Nürnberg durch, die Schalker konnten sich mit 2:1 gegen Wolfsburg behaupten. Doch während die Gastgeber bereits wieder an den Europapokalplätzen schnuppern, hat Königsblau nach wie vor sieben Zähler Rückstand zum sechsten Tabellenplatz. Im Olympiastadion will man nun den nächsten Schritt nach oben machen. Das Hinspiel ging mit 2:0 an die Hertha. Beide Saisonspiele gegen Schalke konnte Berlin zuletzt in der Saison 2004/05 gewinnen. Lang ist’s her.

 

Zwei Siege zum Start in ein neues Kalenderjahr liegen sogar noch länger zurück. Das gelang der Hertha zuletzt im Jahr 2001. Daher rechnen wir den Schalkern diesmal durchaus Chancen aus, zumal sie schon elfmal im Olympiastadion gewinnen konnten. Mehr Siege gelangen dort nur dem FC Bayern. Damit schließen wir uns der Tendenz der Buchmacher an, die die Gäste knapp als Favorit einstufen. Die beste Quote für einen Auswärtssieg findet man mit 2.90 bei Unibet. Sollten wie am vergangenen Spieltag beide Mannschaften treffen und Schalke gewinnen, gibt es von 888sport sogar schon 5.80. Außerdem ein interessanter Tipp: Berlin trifft genau einmal. Bisher gelangen in 69 Spielen gegen Schalke 69 Tore. Ist das der Fall, beläuft sich die Quote von Ladbrokes auf 2.55.

VfL Wolfsburg – Bayer Leverkusen (Sa. 15:30 Uhr):

 

Am Samstag ist Bayer Leverkusen in Wolfsburg zu Gast. Bei der Werkself ging das Debüt von Peter Bosz mit dem 0:1 gegen Mönchengladbach daneben. Die fehlenden Punkte will man sich nun bei den Niedersachsen zurückholen. Wolfsburg hat auf Schalke 1:2 verloren. Für sie geht es darum, sich in den Europapokalplätzen zu halten. Für Wolfsburg sprechen 14 Siege gegen Bayer vor heimischer Kulisse. Gegen keinen anderen Bundesligisten hat man öfter gewonnen. Andererseits nahm Leverkusen aus den letzten beiden Gastspielen sechs Punkte mit. Da ist auf beiden Seiten was möglich.

 

Daher fällt unser Tipp diesmal auf ein Unentschieden. Ein 0:0 schließen wir dabei aus. Das hat es in 43 Duellen in der Bundesliga noch nie gegeben. Die höchste Quote für ein Remis und Tore auf beiden Seiten bietet Ladbrokes mit 4.20. Das letzte Unentschieden im Wolfsburg liegt zwar nun schon 14 Jahre zurück, doch damals lag der VfL zur Halbzeit mit 2:0 in Führung. In den zweiten 45 Minuten glich Bayer noch zum 2:2 aus. Sollte die Partie einen ähnlichen Verlauf nehmen und Wolfsburg zur Halbzeit führen, das Spiel aber ohne Sieger enden, gibt es bei tipico eine Quote von 14.00. Diesmal gehen wir allerdings lediglich von einem 1:1 aus. Dieser Ergebnistipp bringt bei BetStars eine Quote von 7.50.

SC Freiburg – TSG 1899 Hoffenheim (Sa. 15:30 Uhr):

 

In Freiburg ist die TSG Hoffenheim zu Gast. Der Sportclub ist mit einer 1:3-Niederlage in Frankfurt in die Rückrunde gestartet. Hoffenheim musste sich den Bayern ebenfalls mit 1:3 geschlagen geben. Natürlich peilen beide Seiten nun einen Sieg an. Unsere Tendenz geht jedoch auch hier zu einem Unentschieden. Das hat mehrere Gründe. Mit keinem anderen Klub in der Liga teilten sich die Freiburger öfter die Punkte. Insgesamt schon neunmal. Außerdem sind die Hoffenheimer nach wie vor die Unentschieden-Könige der Liga. Bereits siebenmal mussten sie sich in 18 Spielen mit einem Remis zufriedengeben. In Freiburg konnten sie in acht Anläufen auch erst einmal gewinnen. Das häufigste Ergebnis im Schwarzwald: Ein Unentschieden.

 

Diesmal gibt Bet3000 für ein Remis eine Quote von 4.00 aus. Da noch kein Unentschieden in Freiburg mit mehr als zwei Toren endete, eine Punkteteilung kombiniert mit Unter 2,5 Treffern. Das bringt bei Ladbrokes 5.75. Noch etwas mehr gibt es, wenn beide Halbzeiten ohne Sieger enden. Das ist BetStars sogar 6.50 wert.

Aktuellsten Tipps

Cardiff City Odds Preview

Can Neil Warnock's Bluebirds make an instant return to the Premier League?
Ryan Elliott
ARTIKEL LESEN

U21 EM: Jetzt gegen Rumänien

Ein Unentschieden hat Frankreich und Rumänien zum Weiterkommen gereicht, und genauso kam es auch. Durch die Nullnummer am Montagabend haben sich die Rumänen den Gruppensieg gesichert.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Frauen-WM: Da waren es nur noch 16

Die Frauen-WM in Frankreich geht in die entscheidende Phase. Von den 24 teilnehmenden Nationen haben sich acht verabschiedet.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN