Bundesliga: Frankfurt macht Druck

Die Eintracht ist mit einem Sieg gegen Freiburg in die Rückrunde gestartet. Jetzt können sich die Hessen zumindest für einen Tag in die Europapokalplätze spielen.

Oddschecker
 | 
Fr., 25. Jan., 15:06 Uhr

Die Eintracht ist mit einem Sieg gegen Freiburg in die Rückrunde gestartet. Jetzt können sich die Hessen zumindest für einen Tag in die Europapokalplätze spielen. Voraussetzung dafür ist ein Heimsieg am Samstag gegen den SV Werder. Am Sonntag steigt der Süd-Klassiker zwischen den Bayern und Stuttgart. Zum Abschluss des Spieltags ist Leipzig in Düsseldorf zu Gast.

 

Werder Bremen – Eintracht Frankfurt (Sa. 18:30 Uhr):

 

Gegen Ende der Hinrunde ging den Frankfurtern etwas die Puste aus. Jetzt sind sie wieder voll da. Mit einem 3:1 gegen Freiburg starteten die Hessen erfolgreich in die Rückrunde. Am Samstag will man in Bremen nachlegen und zumindest für einen Tag an Leipzig vorbei auf den vierten Tabellenplatz klettern. Auch die Gastgeber sind mit drei Punkten gestartet. Bremen gewann mit 1:0 in Hannover. Nun versucht man vor heimischer Kulisse zu den Europapokalplätzen verkürzen. Werder konnte drei der letzten vier Heimspiele gegen Frankfurt gewinnen.

 

Diesmal gehen wir von einer recht ausgeglichenen Partie aus. Durch den Heimvorteil rechnen wir den Bremern auch Chancen aus, gegen die Eintracht etwas mitzunehmen. Unser Tipp ist diesmal ein Unentschieden. Das bringt bei Bet3000 mit 3.9 die beste Quote. Da die Hausherren bisher als einziger Klub in jedem Ligaspiel getroffen haben, kann ein Remis mit Toren auf beiden Seiten nicht schaden. Dafür gibt es von Ladbrokes bereits 4.20. Da die Frankfurter zusammen mit Gladbach die drittbeste Offensive der Liga stellen, gehen wir sogar von Über 3,5 Treffern in dieser Partie aus. Kombiniert mit einem Unentschieden offeriert betway für diesen Tipp 5.75.

FC Bayern München – VfB Stuttgart (So. 15:30 Uhr):

 

Beim Süd-Schlager zwischen den Bayern und Stuttgart sind die Rollen klar verteilt. Die Münchner kämpfen auf Rang zwei um die Meisterschaft, der VfB hängt im Tabellenkeller fest und spielt gegen den Abstieg. Das wirkt sich natürlich auch auf die Quoten aus. Mit einem Sieg für die Bayern lässt sich nicht viel anfangen. Lukrativer wird es da schon, wenn man eine Handicap-Quote von -2 für die Gastgeber in Betracht zieht. Das bringt bei tipico eine Quote von 1.75. Mit dieser Wette hätte man im Hinspiel gewonnen. Das haben die Bayern mit 3:0 für sich entschieden.

 

Wenig aussagekräftig ist hingegen das 1:4 aus der Vorsaison in der Allianz Arena. Da standen die Bayern schon als Meister fest und konnten alles etwas lockerer angehen. Das ist diesmal nicht zu erwarten. Vielmehr rechnen wir sogar mit einem Zu-Null-Sieg des Rekordmeisters. Das bringt bei sportingbet eine Quote von 1.80. Treffen die Münchner in beiden Halbzeiten, zahlt William Hill eine Quote von 1.44 aus. Ebenfalls interessant: Die Hausherren gewinnen beide Halbzeiten. Dafür gibt’s von BetStars eine Quote von 1.75.

Fortuna Düsseldorf – RB Leipzig (So. 18:00 Uhr):

 

Zum Abschluss empfängt Fortuna Düsseldorf den Tabellenvierten aus Leipzig. Nach der Niederlage gegen Dortmund wollen die Roten Bullen beim Aufsteiger eine Reaktion zeigen. Die Fortuna ist derzeit jedoch brandgefährlich. Gegen Leipzig peilen sie den fünften Sieg in Folge an. Damit würden sie den Vereinsrekord einstellen. Das ist ihnen bislang erst zweimal gelungen, zuletzt 1980 unter Otto Rehhagel.

 

Und warum auch nicht? Schon im Hinspiel erkämpften sich die Düsseldorfer in Leipzig einen Punkt. Außerdem wurde man dem Ruf des Favoritenschrecks durch ein 3:3 in München und einem Sieg in Dortmund gerecht. Die Fortuna verliert auch diesmal nicht, dann gibt’s von tipico eine ordentliche Quote von 2.00. Springt sogar ein Heimsieg heraus, steigt die Quote bei diesem Anbieter bis auf 4.30. Ein schnelles Tor würde den Gastgebern dabei natürlich in die Karten spielen. Sollten sie nach 15 Minuten bereits in Führung liegen, zahlt Ladbrokes eine Quote von 8.50 aus. Für eine Düsseldorfer Führung zur Halbzeit mit anschließendem Sieg bewegt sich die Quote bei tipico mit 8.00 in einem ähnlichen Bereich.

Aktuellsten Tipps

EM-Qualifikation: Deutschland gegen die Oranje

Die Niederländer sind mit einem überzeugenden 4:0 gegen Weißrussland in die EM-Qualifikation gestartet. Am Sonntag steigt in Amsterdam der Klassiker gegen Deutschland.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

EM-Qualifikation: Italien besonders unter Beobachtung

Die Italiener mussten vergangenes Jahr zusehen, wie sich Frankreich in Russland zum Weltmeister machte. Die Squadra Azzurra hatte das Turnier sensationell verpasst.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

EM-Qualifikation: England empfängt Tschechien

Die Engländer beginnen am Freitag die Mission Euro 2020 mit dem Heimspiel gegen Tschechien. Nach dem überragenden WM-Jahr 2018 wollen die Three Lions nun auch in der Qualifikation einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN